Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der SVP-Angriff hat keinen Namen

Präsident und Stratege: Christoph Blocher und Toni Brunner wollen den zweiten Sitz in der Landesregierung.
Er wäre wohl gewählt, wenn er denn nur wollte: Peter Spuhler.
Eine Kandidatur von ihm würden viele als Provokation auffassen: Christoph Blocher.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.