Nach dem Sieg fliessen die Tränen

Bern wählt mit grosser Mehrheit Alec von Graffenried (GFL) zum Stadtpräsidenten. Im Rathaus fliessen die Tränen und knallen die Korken.

(mob, gbl, msl, nj, sie, zec)

(Erstellt: 15.01.2017, 16:03 Uhr)

Die Wahl auf Twitter



Artikel zum Thema

Rot-Grüner Tag der Entscheidung

Wer bekommt das Stadtpräsidium von Bern? Heute entscheiden die Bernerinnen und Berner, wer die Bundesstadt künftig führen wird. Ursula Wyss von der SP oder Alec von Graffenried von der Grünen Freien Liste (GFL). Mehr...

Stapi-Wahlkampf: Spender greifen tief in die Taschen

Ursula Wyss (SP) konnte ihr Wahlkampfbudget markant erhöhen. Auch Konkurrent Alec von Graffenried (GFL) hat leicht zugelegt. Mehr...

Briefwahl boomt vor dem 2. Wahlgang

Bereits 32'000 Wahlberechtigte haben sich zwischen Ursula Wyss (SP) und Alec von Graffenried (GFL) entschieden. Mehr...

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Grossflächig: Der für seine in die Landschaft integrierten Kunstwerke bekannte französische Künstler Saype zeigt im Park La Perle du Lac sein Werk «Message from Future». (16. September 2018)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...