Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Interview zum Swissair-GroundingVreni Spoerry: «Ich lief Gefahr, angespuckt zu werden»

Das Grounding hat beide geprägt: Vreni Spoerry (links) und Eliane Schnyder treffen sich auf der Zuschauerterrasse am Flughafen Zürich, um über ihre Erfahrungen zu sprechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.