Zum Hauptinhalt springen

170 Jahre «Der Bund»Von «‹Bund›-Kindern» und gestopften Löchern

Wir wollten wissen: Welche Geschichten verbinden «Bund»-Leserinnen und -Leser mit ihrer Zeitung? Das sind die Beiträge aus dem «Stadtgespräch».

«Bund»-Leserinnen und -Leser erzählen: Unter anderen René Meier, Daniel Petitmermet und Bettina Hackel (v. l.).
«Bund»-Leserinnen und -Leser erzählen: Unter anderen René Meier, Daniel Petitmermet und Bettina Hackel (v. l.).
Foto: Adrian Moser/Franziska Rothenbühler

Der «Bund» wird heuer 170 Jahre alt. Zum Jubiläum folgten viele Leserinnen und Lesern dem Aufruf, ihre persönliche «Bund»-Geschichte mit uns zu teilen. Hier eine Auswahl der Beiträge, die auf der Diskussionsplattform «Stadtgespräch» eingegangen sind:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.