Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Von Biel und anderen Sensationen im Cup

1 / 16
Eine Pokal-Blamage für den Hamburger SV, die in doppelter Hinsicht Geschichte schrieb. Nicht nur dass der Bundesliga-Vertreter gegen den Drittklassigen SC Paderborn mit 2:4 ausschied - die Partie am 21. August 2004 wurde von Robert Hoyzer geleitet. Jener Schiedsrichter also, der später wegen Beihilfe zum Betrug zu Haft verurteilt wurde. Auch in jenem Spiel brillierte der Ref mit merkwürdigen Entscheidungen zuungunsten des HSV.
Biel eliminiert im Viertelfinal der Saison 2010/11 den Cupholder: Ramon Egli leitet mit einem wunderbaren Heber nach der Pause die Wende zum 3:1-Sieg der Seeländer ein.
Schon im Achtelfinal hatte der Challenge-League-Verein einen Oberklassigen ein Bein gestellt: Luzern wurde auf dem Sportplatz Gurzelen im Penaltyschiessen eliminiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin