Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kostenlose LandkartenVier Beispiele zeigen, wie Schweizer Geodaten unseren Alltag verbessern können

Verteilung der Wasserkraftwerke in der Schweiz.

Detailgenaue Geländedaten

Gebäudekarte um den Hauptbahnhof von Zürich.

Wertvolle Höhendaten

Reliefkarte für die Schweiz anhand von Daten des Höhenmodells.

Weltklasse-Luftbilder

Aufnahme des Morteratschgletschers vor zwanzig Jahren.

Die geologische Oberfläche

Geologische Karte: Verteilung der mineralischen Ressourcen an der Erdoberfläche in der Schweiz.
21 Kommentare
    javier López

    Ehrlich gesagt können diese GEO-Daten von Schweizern Beamten nur miserabel sein. In der E-ID Debatte wurde ja von bürgerlicher Seite immer zu Recht gesagt, dass der Staat für nichts taugt und der Privatwirtschaft trauen muss.

    Warum verwendet man nicht die eindeutig besseren GEO-Daten von Hallwag und Kümmerly & Frey?

    Ich traue diesen Ramsch-GEO-Daten der Schweizer Beamten in keiner Weise. Leute öffnet eure Augen und fragt bei Hallwag und Kümmerly & Frey nach richtig guten GEO-Daten. Wenn ihr das nicht tut, dann landet ihr mit eurem Auto einfach in einem Fluss oder einem See. Wollt ihr das?