Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Viele Kinder machen zu wenig elementare Alltagserfahrungen»

Der pensionierte Neuropädiater Markus Weissert lebt in St. Gallen. Er beschäftigt sich mit Natur und Gesundheit und fordert Freiräume für Kinder.

Was ist ein Freiraum für Kinder?

Das kann also auch freies Spielen im eigenen Kinderzimmer sein?

Kinder stört das aber wenig. Sie können problemlos die Barbiepuppe als Flugzeug verwenden.

Warum ist das so wichtig?

Ist das nicht gefährlich?

Welchen Einfluss hat das auf die Entwicklung des Kindes?

Aber Kinder lieben Tablets.

Was geschieht, wenn Kinder nicht nach draussen gehen?

Wie ist ihre Gesundheit?

Aber Sport und Fitness sind in und werden von Behörden gefördert.

Wo geht das denn heute noch?

Apropos Agression: Immer wieder liefern sich Jugendliche Strassenschlachten mit der Polizei. Müsste die Stadt also grüner sein?

Welche Freiräume brauchen denn Jugendliche?

Viele Eltern fürchten sich davor, dass ihre Teenager beim Abhängen an die falschen Freunde geraten, zu viel Alkohol trinken und kiffen.