Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gerüchte um PetkovicVerliert die Schweiz nach der EM ihren Trainer?

Mit offenem Mund und Eleganz: Vladimir Petkovic ist schneller als Xherdan Shaqiri.

Tamis Rechnung

Die Rolle der Mannschaft

Der Chef und sein Trainer:  Pierluigi Tami lässt Vladimir Petkovic nicht aus den Augen.

Die Antwort zu Petkovic

41 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Casmark

    Ehrgeiz, Selbstvertrauen und Qualität sind wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Turnier....die Schweizer Mannschaft besitzt alle drei.....das ist zwar noch kein Garant, die Viertelfinals oder mehr zu erreichen.....wer hingegen nicht über diese Eigenschaften verfügt, wird es garantiert nicht weit bringen, wie etwa die Schweizer Nati-Teams von 1966 bis 1994, die sich für kein einziges grosses Turnier qualifizieren konnten.

    Kleiner Reality Check: diese Schweizer Mannschaft hat sich in den letzten Jahren für (fast) jedes Turnier qualifiziert, sie ist super, vielleicht eine der besten, die es je gab und macht viel Spass und Freude....Vladimir Petkovic hat grossen Anteil daran - sein Weggang wäre ein grosser Verlust.