Zum Hauptinhalt springen

Lausanne-Trainer Contini muss liefern«Vergeigen wir es, habe ich hier nichts mehr zu suchen»

Der Aufstieg mit Lausanne ist für den 46-Jährigen Pflicht. Die reichen Clubbesitzer verfolgen ehrgeizige Pläne – und denken dabei an das Konstrukt von Red Bull.

Steht unter Druck: Lausanne-Coach Giorgio Contini.
Steht unter Druck: Lausanne-Coach Giorgio Contini.
Keystone/Urs Flueeler

Der Anruf kam aus Nizza und sorgte bei Giorgio Contini für Klarheit. Als Anfang Juni Lausannes Sportchef Pablo Iglesias entlassen wurde, meldete sich Julien Fournier beim Trainer, um ihm die Massnahme zu erklären und gleichzeitig zu versichern: «Giorgio, du hast nichts zu befürchten. Du bleibst im Amt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.