Zum Hauptinhalt springen

FBI erschüttert US-Wahlkampf

Das Rennen um die amerikanische Präsidentschaft scheint plötzlich wieder offen. Verantwortlich dafür sind neue Ermittlungen zu Hillary Clintons E-Mails.

Hillary Clinton und Huma Abedin (Zweite von rechts) stehen stürmische Tage bevor. Foto: Brendan Smialowski (AFP)
Hillary Clinton und Huma Abedin (Zweite von rechts) stehen stürmische Tage bevor. Foto: Brendan Smialowski (AFP)

Die kommenden Tage hätten angenehm werden können für Hillary Clinton. Die Wahlkampfkasse der demokratischen Präsidentschaftskandidatin war prall gefüllt, die Umfragen sahen grandios aus, nach Monaten harter, nicht immer erfreulicher Arbeit steuerte Clinton geradewegs auf einen Triumph zu. Nur noch ein paar Spendengalas, nur noch einige wenige Wahlveranstaltungen, ein letzter Kraftakt, ein letztes Wochenende auf Tour draussen im Land, der Wahltag – und dann, endlich, der süsse Sieg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.