Zum Hauptinhalt springen

Fox News und der Sturm aufs CapitolUnterdessen auf Trumps Haussender

Tagsüber bringt Fox News sachliche Berichte. Abends skrupellose Schuldzuweisungen und Angstmacherei.

«Es ist nicht euer Fehler. Es ist deren Fehler»: Fox-News-Moderator Tucker Carlson über den Sturm auf das Capitol.
«Es ist nicht euer Fehler. Es ist deren Fehler»: Fox-News-Moderator Tucker Carlson über den Sturm auf das Capitol.

Es gibt, das war am Mittwoch nicht mehr zu übersehen, nicht nur im Kongress der Vereinigten Staaten zwei Kammern, sondern auch beim konservativen Nachrichtensender Fox News: Die eine sendet tagsüber, «Daytime News» nennen sie das in den USA, und meist ist das genauso unspektakulär, wie der Begriff klingt: Der Grossteil der Leute ist in der Arbeit und will nicht unterhalten, sondern informiert werden, und diese Kammer von Fox News kann man tatsächlich als journalistisch bezeichnen. Sie berichtet darüber, was so passiert in diesem Land, und das sollte an diesem Tag sein: Rede von Präsident Donald Trump, danach ein bisschen Drama im Kongress – republikanische Abgeordnete hatten angekündigt, ohne reelle Aussicht auf Erfolg gegen die Zertifizierung der Wahlstimmen protestieren zu wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.