Zum Hauptinhalt springen

Mamablog: Interview mit Diversity-Trainerin«Unsere Sprache ist durchzogen von rassistischen Begriffen»

«Bei rassistischen Sprüchen sollten Eltern unbedingt reagieren», sagt Soziologin Nkechi Madubuko.

Frau Madubuko, welche Erfahrungen machen schwarze Kinder?

Schwarze Kinder erleben wiederholte Ausgrenzungen aufgrund ihrer Hautfarbe. Ich habe einen Fall erlebt, bei dem ein schwarzes Kind erst mit Süssigkeiten «bezahlen» musste, um mitspielen zu dürfen. Schwarzen Kindern wird ungefragt in die Haare gegriffen und damit ihre Intimsphäre überschritten. Sie werden angestarrt oder müssen oft erklären, woher sie kommen, was verletzend ist. Sie erleben, dass sie als «wilder» wahrgenommen werden und hören Attribute wie «besonders schlau» seltener. Bei rassistischen Sprüchen sollten Eltern unbedingt reagieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.