Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Unsere Mode soll Business sein, nicht Hobby»

«Wenn es gelingt, vermehrt miteinander statt jeder für sich zu arbeiten, ist vieles möglich.», sagt Adrian Reber, hier zusammen mit Evelyne Roth (links) und Sabine Portenier.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin