Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Proteste in SerbienStrassenschlachten in Belgrad – Oppositionsführer angegriffen

Nach der Ankündigung neuer Corona-Ausgangssperren kommt es in der serbischen Hauptstadt zu schweren Ausschreitungen.

Proteste gegen Ausgangssperre

Oppositionsführer  Sergej Trifunovic wurde vor dem Parlamentsgebäude in Belgrad angegriffen und erlitt eine Wunde am Kopf.
Die Sicherheitskräfte vertrieben die Demonstranten mit Tränengas.
Die Protestierenden bewarfen die Sicherheitskräfte zuvor mit diversen Gegenständen.
1 / 3

Belgrad ist ein Hotspot der Seuche

Normalität vorgetäuscht: Serbiens Präsident Aleksandar Vucic.

Pandemie für beendet erklärt

43 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Bollner

    ...und dann gibt es Beamte!!! in der Schweiz, welche daran glauben, dass sich Reisende aus Risikoländern freiwillig in Quarantäne begeben, wenn sie in unser Land begeben.