Zum Hauptinhalt springen

«Dr nöi Breitsch»Trotz Urteil des Bundesgerichts weiterhin blockiert

Im Streit um das Verkehrsregime am Breitenrainplatz fällt das Bundesgericht ein Urteil. Für die Stadt ist Tempo 20 nun abgesegnet, für die Beschwerdeführer hingegen nicht.

Das Bundesgericht segnet die Abkoppelung der Breitenrainstrasse vom Breitenrainplatz ab.
Das Bundesgericht segnet die Abkoppelung der Breitenrainstrasse vom Breitenrainplatz ab.
Foto: zvg

Mit drei Jahren Verzögerung beginnen Ende September die Bauarbeiten für das städtische Bauprojekt «Dr nöi Breitsch». Statt am Breitenrainplatz beginnen diese nun aber am Viktoriaplatz, wo mittlerweile alle Bewilligungen vorliegen. Der hintere Teil des Projekts hingegen bleibt auch nach dem am Freitag veröffentlichten Urteil des Bundesgerichts blockiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.