Zum Hauptinhalt springen

Schluss mit lustig

Die FDP-Frau Jacqueline de Quattro kämpft gegen Abfallsünder und für einen Schwan.

Jacqueline de Quattro ist eine Frau, die man beim Wort nehmen darf. Foto: Keystone
Jacqueline de Quattro ist eine Frau, die man beim Wort nehmen darf. Foto: Keystone

Sie ist eigensinnig und eine Kämpferin, auch gegen ernsthafte Gegner. Im Abfallstreit der Waadtländer Gemeinde Mauborget vertritt Jacqueline de Quattro nun aber die andere Seite, jene der Macht, die ihre Regeln auch gegen die Kleinen durchsetzt. So oder so, mit der FDP-­Regierungsrätin legt man sich besser nicht an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.