Zum Hauptinhalt springen

«Meerfisch ist eine Delikatesse und keine Nahrung für den Alltag»

Laut WWF-Seafood-Expertin Mariann Breu sind bei Sushi einige Regeln zu beachten.

Zur Herstellung von Sushi werden häufig Lachs und Thunfisch verwendet. Diese beiden Fischarten gelten als problematisch. Weshalb?

Es hängt davon ab, wie diese Fische produziert wurden. Als Zucht oder als Wildfang. Bei Zuchtfischen empfehlen wir bio oder ASC, bei Wildfang das MSC-Label.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.