Zum Hauptinhalt springen

«Das gegenseitige Vertrauen begann zu leiden»

Serge Gaillard, Sie schreiben in Ihrer Anzeige: «Zurzeit verfügen wir über keine abschliessenden Hinweise über die Täterschaft»: Am Ende aber heisst es: «Als Täter oder Mittäter nicht auszuschliessen ist Jean Sommeil (Name geändert)». Warum?

Nachdem mehrmals interne und vertrauliche Dokumente der Presse zugespielt worden waren, stellte die Geschäftsleitung der ZAS den Antrag, Strafanzeige zu erheben. Das gegenseitige Vertrauen in der ZAS begann unter den Indiskretionen zu leiden. Die Anzeige richtete sich nicht gegen einzelne Personen. Verdachtsmomente wurden aber vorschriftsgemäss der Anzeige beigelegt.

Sie richten den Fokus sehr wohl auf Herrn Sommeil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.