Zum Hauptinhalt springen

Bei den Pflegefachleuten harzt es

2014 haben im Kanton Zürich mehr Jugendliche eine Lehre als Fachangestellte Gesundheit begonnen als 2013. In der Diplompflege ist die Zahl hingegen rückläufig.

2014 haben im Kanton Zürich mehr Jugendliche eine Lehre als Fachangestellte Gesundheit begonnen als 2013. In der Diplompflege ist die Zahl hingegen rückläufig.

Zürich – Die Situation ist paradox: Die Spitäler reissen sich um Pflegepraktikantinnen und können ihre Ausbildungsplätze teilweise nicht besetzen. Einzelne Spitäler haben die Praktikumslöhne stark erhöht, auf monatlich bis zu 2000 Franken im ersten Jahr, um angehende Pflegefachleute für sich zu gewinnen. Gleichzeitig gibt es Personen, die die Pflegeausbildung berufsbegleitend machen wollen, aber nicht beginnen können, weil sie keinen Arbeitsplatz finden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.