Kramer schiesst den FCZ zum fünften Sieg in Serie

Der FC Zürich feiert gegen Xamax den fünften Sieg in Folge. Blaz Kramer erzielt den einzigen Treffer des Abends.

  • loading indicator

Die Zürcher hatten an diesem Samstagabend ein klares Ziel : Der fünfte Sieg in Serie soll es sein und Xamax das nächste Opfer auf dem Siegeszug. Doch die Neuenburger machten den Zürchern das Leben schwer, die Xamax-Spieler überliessen dem FCZ zwar Ball und Spiel, doch dank dieser Defensiv-Taktik gab es für die Zürcher kaum Räume, um sich zu entfalten.

Trotzdem kam der FCZ zu Chancen, meist dann, wenn Antonio Marchesano oder Marco Schönbächler ihren Fuss im Spiel hatten, sie waren Quell von Kreativität im Zürcher Spiel, ihr Problem war bloss: Sie waren kaum am Ball. Und wenn sie einmal Angriffe einleiten konnten, kam die Flanke nicht (Tosin), oder man traf aus besten Gelegenheiten Ball (Kramer) oder Tor (Schönbächler) nicht.

Kramer führt seine Serie fort

So brauchte es einen Fehler von Xamax-Goalie Matthias Minder, der eine flache Flanke von Tosin nicht kontrollieren konnte. Blaz Kramer, der Stürmer der Stunde, stand richtig und traf. Auch der Slowene pflegt gerade eine Serie, er schoss in den vergangenen fünf Spielen immer mindestens ein Tor. Xamax kam darauf noch zu hervorragenden Chancen, doch scheiterte an sich, an Goalie Yanick Brecher und am Schiedsrichterpfiff. Brecher wird in der 76. Minute umgerempelt, das vermeintliche Tor zählt nicht.

So endet die Partie, die mit einer Trauerminute zum Gedenken an Köbi Kuhn begann, für die Zürcher mit dem Fazit: Ziel erreicht.

Telegramm:

Neuchâtel Xamax - Zürich 0:1 (0:0)
5415 Zuschauer. - SR Schärer.
Tor: 65. Kramer (Tosin) 0:1.
Neuchâtel Xamax:Minder; Djuric, Oss, Neitzke; Gomes, Corbaz (86. Seferi); Mveng (80. Doudin), Seydoux; Haile-Selassie (70. Ramizi), Karlen, Nuzzolo.
Zürich: Brecher; Rüegg, Nathan, Omeragic (46. Mirlind Kryeziu), Pa Modou; Sohm, Domgjoni; Tosin (66. Kololli), Marchesano (89. Janjicic), Schönbächler; Kramer.
Bemerkungen: Neuchâtel Xamax ohne Xhemajli (gesperrt), Walthert, Dugourd (beide verletzt) und Mulaj (krank). Zürich ohne Mahi, Charabadse, Hekuran Kryeziu und Winter (alle verletzt). Verwarnungen: 14. Kramer (Schwalbe), 63. Tosin (Foul), 74. Mirlind Kryeziu (Foul), 91. Neitzke (Foul).


czu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt