Zum Hauptinhalt springen

Wie sauber sind Elektroautos wirklich?

Eine grosse Schweizer Studie zeigt: Elektroautos sind besser als Benzinautos – doch sie haben auch ihre Nachteile.

Joachim Laukenmann (Text) und Isabella Ballarin (Grafik)
Wie umweltfreundlich ist ein Elektroauto wirklich? Eine Lebenszyklusanalyse gibt die Antwort. (Zum Vergrössern Grafik anklicken.)
Wie umweltfreundlich ist ein Elektroauto wirklich? Eine Lebenszyklusanalyse gibt die Antwort. (Zum Vergrössern Grafik anklicken.)

Elektroautos gelten als Hoffnungsträger für eine weniger umweltbelastende Mobilität. Doch in der aktuellen Euphorie über die im Betrieb emissionsfreien Elektromobile geht oft vergessen, dass deren Produktion die Umwelt durchaus belastet, und zwar stärker als ein vergleichbares Auto mit Verbrennungs­motor. Insbesondere der Rohstoffabbau und die Batterieherstellung sind mit Umweltbelastungen verknüpft. Auch die Stromerzeugung belastet die Umwelt, und zwar mehr oder weniger, je nachdem, mit welchem Strom die Batterie geladen wird. Sind Elektroautos also wirklich umweltschonender als herkömmliche Fahrzeuge, und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen