Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Brand in KapstadtSüdafrikas Parlament wird nicht so schnell wieder tagen

Trug durch den Brand vor allem im Innenbereich schwere Schäden davon: Südafrikas Parlament in Kapstadt.

Die Abgeordneten blieben in Kapstadt

Spricht von einem «schrecklichen und verheerenden Ereignis»: Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa.

Die Infrastrukturministerin berichtete, die Wasserleitungen des Sprinklersystems seien mutwillig abgeschaltet worden.