Stichwort:: Samstagsinterview

Interview

«Demokratie ist mehr als nur die Macht des Volkes»

Interview Die Schweiz habe ein Interesse an den kritisierten «fremden Richtern», sagt die Philosophin Katja Gentinetta. Mehr...

«Gott ist ein Baby und braucht die Zuwendung der Menschen»

Wer älter als zwanzig Jahre sei, wisse, dass er nicht nur der Vernunft trauen könne, sagt Theologe Andreas Nufer. Mehr...

«Wie erfolgreich man ist, hängt vom Ort der Geburt ab»

Interview Wer eine Insel des Wohlstands aufrechterhalten wolle, könne dies nur mit Krieg tun, sagt Schriftsteller Ilija Trojanow. Mehr...

«90 Prozent der Hoteliers jammern, 10 Prozent sind begeistert»

Interview Jürg Opprecht, Besitzer des 5-Stern-Hotels Lenkerhof, fördert Unternehmen in Entwicklungsländern. Mehr...

«Die Frauen im IS sind genauso fanatisch wie die Männer»

Trotz dem Aus der Terrormiliz in Syrien radikalisieren sich junge Menschen weiter, sagt die Autorin Åsne Seierstad. Mehr...

Meinung

Der menschliche Einfluss ist klar

Gletscher-Forschung Informationen zum Klimawandel zu verschweigen, ist unehrlich und verantwortungslos. Eine Replik auf das Samstagsinterview mit dem Berner Forscher Christian Schlüchter. Mehr...


«Demokratie ist mehr als nur die Macht des Volkes»

Interview Die Schweiz habe ein Interesse an den kritisierten «fremden Richtern», sagt die Philosophin Katja Gentinetta. Mehr...

«Gott ist ein Baby und braucht die Zuwendung der Menschen»

Wer älter als zwanzig Jahre sei, wisse, dass er nicht nur der Vernunft trauen könne, sagt Theologe Andreas Nufer. Mehr...

«Wie erfolgreich man ist, hängt vom Ort der Geburt ab»

Interview Wer eine Insel des Wohlstands aufrechterhalten wolle, könne dies nur mit Krieg tun, sagt Schriftsteller Ilija Trojanow. Mehr...

«90 Prozent der Hoteliers jammern, 10 Prozent sind begeistert»

Interview Jürg Opprecht, Besitzer des 5-Stern-Hotels Lenkerhof, fördert Unternehmen in Entwicklungsländern. Mehr...

«Die Frauen im IS sind genauso fanatisch wie die Männer»

Trotz dem Aus der Terrormiliz in Syrien radikalisieren sich junge Menschen weiter, sagt die Autorin Åsne Seierstad. Mehr...

«Aber warum überfallen denn Sie keine Bank?»

Mehr Therapieplätze für Gewalttäter nützen nichts, sagt der renommierte Gerichtspsychiater Frank Urbaniok. Mehr...

«Männer gestehen mir oft sonderbare Dinge»

Sie kenne keine Frau, die nicht Opfer von sexuellen Übergriffen geworden sei, sagt die Feministin Laurie Penny. Mehr...

«Baseldeutsch ist eine Melodie, Berndeutsch eine Haltung»

Massimo Rocchi hatte keine Lust, den 60. Geburtstag zu feiern – nun tut er es mit einem neuen Bühnenprogramm. Mehr...

«Silicon Valley wäre ohne Hippie-Zeit undenkbar»

Interview Beatles statt Marx – Benedikt Weibel über 1968 und seinen Weg vom Anarchismus an die Spitze der SBB. Mehr...

«Ein Grossteil der Menschen fühlt sich abgehängt»

Die Digitalisierung werde den Graben zwischen Arm und Reich noch vertiefen, sagt Sozialethiker Hans Ruh. Mehr...

«Eine Geburt kann man nicht bis zum Letzten planen»

Augusta Theler hat in Katastrophengebieten gelernt, wieder dem klassischen Hebammen-Handwerk zu vertrauen. Mehr...

«Fantasie ist wichtiger als Wissen»

75 Jahre nach der Lancierung von Ragusa wagt Unternehmer Daniel Bloch wieder einen grossen Sprung. Mehr...

«In Federer stecken noch vier weitere Grand-Slam-Titel»

Interview Altmeister Roy Emerson bringt in Gstaad Amateurspielern bei, mit Raffinesse statt roher Gewalt zu spielen. Mehr...

«Viele Schweizer haben Angst, Kritik am Islam zu üben»

Interview Der Flüchtling Kacem El Ghazzali versteht nicht, warum in der Schweiz Toleranz gegenüber Intoleranz geübt wird. Mehr...

«Viele Leute brauchen einen Feind, um sich besser zu fühlen»

Interview Lizzie Doron war einst eine Ikone der Holocaust-Literatur. Heute werden ihre Bücher in Israel nicht mehr gedruckt. Mehr...

Der menschliche Einfluss ist klar

Gletscher-Forschung Informationen zum Klimawandel zu verschweigen, ist unehrlich und verantwortungslos. Eine Replik auf das Samstagsinterview mit dem Berner Forscher Christian Schlüchter. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.