Autor:: Tom Gsteiger

News

Ereignisreiche Eskapaden

Erstklassiges Debütalbum: Der Schlagzeuger Christoph Steiner landet mit seinem Trio Espace Argot einen Volltreffer und tritt damit in Bern auf. Mehr...

Wolfsrudel im Spielrausch

Der Vibrafonist Warren Wolf gastiert aktuell mit einem fantastischen Quartett in Bern. Mehr...

Die «Verjazzung» der Schweiz geht weiter

Mit der Swiss Jazz School beherbergt Bern die älteste Jazzschule Europas. Diese feiert ihr 50-Jahr-Jubiläum nicht nur mit Konzerten, sondern auch mit einer Lern-App. Mehr...

Eleganz par excellence

Musikalische Kontraste: Der Pianist Marcus Roberts brilliert am Jazzfestival Bern. Mehr...

Standards-Seminar und Exorzisten-Treffen

Kurt Rosenwinkel und Jack DeJohnette haben zur Eröffnung der Langnau Jazz Nights zwei ganz unterschiedliche ästhetische Auffassungen präsentiert. Mehr...

Interview

«Die Bauern haben mich schön schräg angeschaut»

Interview Berner Woche Julian Sartorius ist ein Musiker der anderen Art. Mehr...

Hintergrund

Ein Tiefstapler, der in der Tiefe schürft

Berner Woche Der Tenorsaxofonist Rich Perry zählt seit vielen Jahren zu den Meistern seines Fachs. Dass er trotzdem ein Geheimtipp geblieben ist, stört ihn nicht. Mehr...

Zu jung für Lorbeeren

Er fühlt sich pudelwohl in Bern: Eine Begegnung mit dem Engländer Tom Arthurs, der kürzlich die künstlerische Leitung der Abteilung für Jazz und Contemporary Music an der Hochschule der Künste übernommen hat. Mehr...

Das Gegenteil eines Puristen

Auf hiesigen Bühnen macht sich Django Bates, der an der Hochschule der Künste doziert, rar. Auf dem Edellabel ECM liegt nun ein famoses Trio-Album des vielseitigen Pianisten vor. Mehr...

Ein Ende ohne Schrecken

Abschied ohne Abschiedskonzert: Während eines gemeinsamen Nachtessens hat das Trio Koch-Schütz-Studer seine Auflösung beschlossen. Mehr...

Punkerin mit Traditionsbewusstsein

Berner Woche Kosmopolitische Weltpremiere: Die deutsche Bassistin Lisa Hoppe präsentiert an der Jazzwerkstatt Bern ein ?Quintett, dessen Mitglieder sie aus der halben Welt ?zusammengetrommelt hat. Mehr...

Meinung

Fette Beute

Spitzenklasse im Überfluss: An den 28. Langnau Jazz Nights wähnte man sich im Jazzparadies. Mehr...

Muskeln und Synapsen

An den Langnau Jazz Nights treten am Laufmeter überragende Schlagzeuger auf – allen voran Billy Hart, in dessen Quartett Joshua Redman hospitiert. Mehr...

Viagra im Kartoffelstock

Groove-Jazz aus Detroit: Der Turbosaxofonist James Carter gastiert am Jazzfestival Bern. Mehr...

176 Tasten voll im Griff

Die phänomenalen Pianisten Kenny Barron und Benny Green begegnen sich am Jazzfestival Bern auf Augenhöhe. Mehr...

Verdoppeltes Vergnügen

Vom schrulligen Gitarrenduo bis zum famosen Saxofontandem: Am 17. Be-Jazz-Winterfestival kam es zu denkwürdigen Paarungen. Mehr...


Ereignisreiche Eskapaden

Erstklassiges Debütalbum: Der Schlagzeuger Christoph Steiner landet mit seinem Trio Espace Argot einen Volltreffer und tritt damit in Bern auf. Mehr...

Wolfsrudel im Spielrausch

Der Vibrafonist Warren Wolf gastiert aktuell mit einem fantastischen Quartett in Bern. Mehr...

Die «Verjazzung» der Schweiz geht weiter

Mit der Swiss Jazz School beherbergt Bern die älteste Jazzschule Europas. Diese feiert ihr 50-Jahr-Jubiläum nicht nur mit Konzerten, sondern auch mit einer Lern-App. Mehr...

Eleganz par excellence

Musikalische Kontraste: Der Pianist Marcus Roberts brilliert am Jazzfestival Bern. Mehr...

Standards-Seminar und Exorzisten-Treffen

Kurt Rosenwinkel und Jack DeJohnette haben zur Eröffnung der Langnau Jazz Nights zwei ganz unterschiedliche ästhetische Auffassungen präsentiert. Mehr...

«Gastarbeiter-Jazz»

Altsaxofonist trifft auf «Halbwahnsinnigen»: Florian Egli und Gileno Santana. Mehr...

Gamelan ohne Gamelan und Hackbretter mit Joker

Auch an der 7. Jazzwerkstatt sind Experimentierfreude und Vielfalt Trumpf. Der «Bund» hat im Vorfeld eine Probe des Hackbrett-Quintetts unter der Leitung von Gilbert Paeffgen besucht. Mehr...

Kosmopolitische Kollektive

Neue Töne am Be-Jazz-Winterfestival: Nils Wogram verpasst seiner Band Root 70 einen frischen Streicher-Anstrich und Bänz Oester lässt zwei Regenmacher aus Südafrika einfliegen. Mehr...

Die Entdeckung der Langsamkeit

Tiefgang statt Virtuosität: Mit dem Quartett Yum Yum Yum bringt der Saxofonist und Klarinettist Marcel Lüscher starke Stimmungen, schöne Melodien und warme Klänge zusammen. Mehr...

Gerührt, geschüttelt und gestrichen

Die Jazzwerkstatt Bern ist auch im fünften Jahr dem Wundertüten-Prinzip verpflichtet: erste Impressionen. Mehr...

Wie Herr Egli einen dicken Fisch an Land zog

Jazz Im Rahmen des 11. Be-Jazz-Winterfestivals stellt Schlagzeuger Dominic Egli seine erste eigene Band vor: ein furioses Trio mit dem Saxofonschamanen Donat Fisch. Mehr...

Stupende Saitensprünge im Schnellzugstempo

Es geht auch ohne Amerikaner und ohne Schlagzeuger: Das 36. Jazzfestival Bern startete mit Auftritten der famosen Euro-Jazzer Bireli Lagrène mit Trio und Jean-Luc Ponty und Wolfgang Dauner im Duo. Mehr...

Viele neue Gesichter am Jazzfestival Bern 2011

Festival Musikalische Höhepunkte sind programmiert: Mit dem Overtone Quartet und dem Tom Harrell Quintet werden unter anderen zwei der besten Postbop-Gruppen weit und breit im intimen Ambiente von Marians Jazzroom zu erleben sein. Mehr...

«Die Bauern haben mich schön schräg angeschaut»

Interview Berner Woche Julian Sartorius ist ein Musiker der anderen Art. Mehr...

Ein Tiefstapler, der in der Tiefe schürft

Berner Woche Der Tenorsaxofonist Rich Perry zählt seit vielen Jahren zu den Meistern seines Fachs. Dass er trotzdem ein Geheimtipp geblieben ist, stört ihn nicht. Mehr...

Zu jung für Lorbeeren

Er fühlt sich pudelwohl in Bern: Eine Begegnung mit dem Engländer Tom Arthurs, der kürzlich die künstlerische Leitung der Abteilung für Jazz und Contemporary Music an der Hochschule der Künste übernommen hat. Mehr...

Das Gegenteil eines Puristen

Auf hiesigen Bühnen macht sich Django Bates, der an der Hochschule der Künste doziert, rar. Auf dem Edellabel ECM liegt nun ein famoses Trio-Album des vielseitigen Pianisten vor. Mehr...

Ein Ende ohne Schrecken

Abschied ohne Abschiedskonzert: Während eines gemeinsamen Nachtessens hat das Trio Koch-Schütz-Studer seine Auflösung beschlossen. Mehr...

Punkerin mit Traditionsbewusstsein

Berner Woche Kosmopolitische Weltpremiere: Die deutsche Bassistin Lisa Hoppe präsentiert an der Jazzwerkstatt Bern ein ?Quintett, dessen Mitglieder sie aus der halben Welt ?zusammengetrommelt hat. Mehr...

Die alten Wilden und die jungen Milden

Die «AHV-Band» OM hat am Be-Jazz-Winterfestival in den Vidmarhallen mit einer Mischung aus bizarrer Klangmalerei und durchgeknallten Guerilla-Grooves aufgetrumpft. Mehr...

Die Retterin des seltsamen Bartes

Berner Woche Mit dem Quartett Weird Beard entwickelt der Saxofonist Florian Egli eine hohe Suggestivkraft – so auch an den Langnau Jazz Nights. Mehr...

Zauber ohne Zuckerguss

Berner Woche Im Trio von Lucia Cadotsch gibt es keine Harmonieinstrumente: eine klangliche Extravaganz mit starker Wirkung. Mehr...

«Ich bin angekommen»

Der Pianist Roman Tulei tauft am Be-Jazz-Winterfestival das zweite Album seines Trios: «The Road» ist ein stimmungsvolles Werk mit Tiefgang und Drive. Mehr...

Der Pianist, der die Pianisten feiert

Jazz-Maestro Eric Reed gastiert mit einem Quartett in Bern, zu dem ein verschollen Geglaubter gehört. Mehr...

Der Jazzer mit dem Tiger im Tank

Ein Treffen mit Walter Schmocker, der die Langnau Jazz Nights seit 25 Jahren mit unverkrampfter Leidenschaft leitet. Mehr...

Übung macht den Meister

Andy Scherrer tritt nach 36 Jahren als Saxofon-Lehrer an der Berner Swiss Jazz School ab. Er wirft einen kritischen Blick auf die Entwicklung der Schule und erinnert sich an gute und schlechtere Schüler. Mehr...

Fette Beute

Spitzenklasse im Überfluss: An den 28. Langnau Jazz Nights wähnte man sich im Jazzparadies. Mehr...

Muskeln und Synapsen

An den Langnau Jazz Nights treten am Laufmeter überragende Schlagzeuger auf – allen voran Billy Hart, in dessen Quartett Joshua Redman hospitiert. Mehr...

Viagra im Kartoffelstock

Groove-Jazz aus Detroit: Der Turbosaxofonist James Carter gastiert am Jazzfestival Bern. Mehr...

176 Tasten voll im Griff

Die phänomenalen Pianisten Kenny Barron und Benny Green begegnen sich am Jazzfestival Bern auf Augenhöhe. Mehr...

Verdoppeltes Vergnügen

Vom schrulligen Gitarrenduo bis zum famosen Saxofontandem: Am 17. Be-Jazz-Winterfestival kam es zu denkwürdigen Paarungen. Mehr...

Maximale Konzentration

Berner Woche Jazz mal anders: Am dreitägigen Minifestival in Wabern gibt es Jazz von Solokünstlern und Duos. Mehr...

Musik von gestern für heute

Der fabulöse Pianist Eric Reed gastiert in Marians Jazzroom. Mehr...

Vom Aufbruch zum Schiffbruch

Darf es gediegener Straight-Ahead-Jazz sein? Oder lieber pompöser Rock-Jazz? An den Langnau Jazz Nights, die am Samstag zu Ende gehen, sind bisher ganz unterschiedliche musikalische Geschmäcker bedient worden. Mehr...

Buddhist am Bass

Im April konnte er seinen 75. Geburtstag feiern: Nun tritt der legendäre Bassist Buster Williams an den Langnau Jazz Nights auf. Mehr...

Facettenreicher Eigenbrötlerjazz

Vinyl ist gut, live ist besser: Oli Kuster tauft die neue Platte seiner Combo. Mehr...

Elegantes Draufgängertum

Kritik Berner Woche Mit seinem Quartett Woodoism beweist der Posaunist Florian Weiss, dass man auch ohne Harmonieinstrumente in Harmonie musizieren kann. Mehr...

Die New Yorker Stadtmusikanten der Superlative

Kritik Bitte anschnallen! Der phänomenale Turbo-Saxofonist Chris Potter katapultiert das Jazzfestival Bern mit seinem erstklassigen Quartett in die Moderne. Mehr...

Ohne Allüren

Jazz by 5: Am Jazzfestival Bern erfüllt ein hochkarätiges Quintett die hohen Erwartungen. Mehr...

Ohne Mikrofone ist es schöner

Der Pianist Marcus Roberts gastiert am Jazzfestival Bern mit einer grossartigen Mini-Bigband. Mehr...

Hat sich der Vater im Grab umgedreht?

Am Jazzfestival Bern wird der Schlagzeuger T. S. Monk, der Sohn von Thelonious Monk, seinem grossen Namen nicht gerecht. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.