Autor:: Selina Stucki

News

Bern will sichere Velostadt werden

Die Stadt Bern will Radfahrer mit rot eingefärbten Radstreifen besser schützen. Ende Jahr soll die erste Markierungsphase abgeschlossen sein. Eine Übersicht über die gefährlichsten Verkehrssituationen. Mehr...

Ausbildung statt Invalidenrente

Die Recyclingwerkstätten «Gump- und Drahtesel» im Liebefeld werden heuer 20 Jahre alt. 
Neuerdings arbeitet das Unternehmen mit der Invalidenversicherung zusammen – und schafft so für Menschen neue Perspektiven. Mehr...

Zwischennutzung der Kaserne im Breitsch nimmt Form an

Das Quartier sammelt erste Ideen für die nahe Zukunft der Feuerwehrkaserne. Mehr...

Nachfolge für GGR-Präsidium
in Ostermundigen geklärt

Nach dem überraschenden Verzicht von Bruno Gross­niklaus hat die SP doch noch einen Kandidaten fürs Parlamentspräsidium gefunden. Mehr...

Kämpferische Grossmütter, 
die nicht nur Güezi backen

Bern Die ehemalige Poch-Nationalrätin Barbara Gurtner kämpft für würdevolles Altern. Mehr...

Interview

«Es ist ein direkter Aufruf, in den Jihad zu gehen»

Der Islamische Zentralrat Schweiz grenzt sich nicht deutlich von der Radikalisierung ab. Ein Berner Nahostexperte spricht Klartext. Mehr...

«Qualifizierten Nachwuchs zu finden, ist schwierig»

Interview Mit den Swiss Skills Bern 2014 soll dem Fachkräftemangel in der Wirtschaft entgegen­gewirkt werden, sagt OK-
Präsident Christoph Erb. Mehr...

«Das Ansehen der Berufsbildung ist in einigen Kreisen sehr schlecht»

Für Theo Ninck führen viele Wege zum Traumberuf. Nur orientieren sich manche am Prestige statt an der Lust. Mehr...

«Das Erotikgewerbe stellt für das Volk absolut keine Bedrohung dar»

Jacqueline Suter von der Fachstelle Sexarbeit Xenia über die Idee, das Sexgewerbe aus der Stadt zu drängen. Mehr...

Hintergrund

Feiern ja, aber nicht mehr bis Mitternacht

Festtage sind Tage des Beisammenseins und der Geselligkeit. Nicht alle jedoch lassen heute um Mitternacht die Korken knallen. 
Für ältere Menschen kann der Silvester auch Einsamkeit und Rückzug bedeuten. Mehr...

Wenn die Sprachkenntnisse fehlen, fehlt es an allem

Die Albanerin Brikela Andrea arbeitet heute als interkulturelle Übersetzerin. Dies, obwohl der Weg zur deutschen Sprache lang und steinig war. Mehr...

Asylunterkunft: Schafhausen ist gespalten

Wegen einer geplanten Asylunterkunft erregen sich im Emmental die Gemüter. Doch trotz Vorbehalten gehen einigen Anwohnern die Hasstiraden im Internet, welche der Protest gegen die Unterkunft ausgelöst hat, zu weit. Mehr...

Es blieb täglich ein Überlebenskampf

Stefanie Mäder setzte sich dafür ein, dass schwerbehinderte Kinder von der IV mehr Unterstützung bekommen. Doch dieser Assistenzbeitrag löst nur einen Teil der Probleme, wie der seltene Fall von Stefanie Mäders Tochter Lea zeigt. Mehr...

Die rosa Welt schliesst die Mädchen ein – und die Buben aus

Suisse Toy Kinder spielen immer geschlechterspezifischer. Mit einfachen Mitteln – etwa in Kindertagesstätten – könnte diesem Trend entgegengewirkt werden. Mehr...


Bern will sichere Velostadt werden

Die Stadt Bern will Radfahrer mit rot eingefärbten Radstreifen besser schützen. Ende Jahr soll die erste Markierungsphase abgeschlossen sein. Eine Übersicht über die gefährlichsten Verkehrssituationen. Mehr...

Ausbildung statt Invalidenrente

Die Recyclingwerkstätten «Gump- und Drahtesel» im Liebefeld werden heuer 20 Jahre alt. 
Neuerdings arbeitet das Unternehmen mit der Invalidenversicherung zusammen – und schafft so für Menschen neue Perspektiven. Mehr...

Zwischennutzung der Kaserne im Breitsch nimmt Form an

Das Quartier sammelt erste Ideen für die nahe Zukunft der Feuerwehrkaserne. Mehr...

Nachfolge für GGR-Präsidium
in Ostermundigen geklärt

Nach dem überraschenden Verzicht von Bruno Gross­niklaus hat die SP doch noch einen Kandidaten fürs Parlamentspräsidium gefunden. Mehr...

Kämpferische Grossmütter, 
die nicht nur Güezi backen

Bern Die ehemalige Poch-Nationalrätin Barbara Gurtner kämpft für würdevolles Altern. Mehr...

Idee, die Reitschule vorübergehend zu schliessen, stösst auf Skepsis

Sogar der Präsident des Polizeiverbandes hält 
Alexandre Schmidts Idee 
für den falschen Weg. Mehr...

Reitschul-Schliessung: «Nur eine Massnahme im Fächer der Möglichkeiten»

Die Schliessung der Reitschule sei nur eine mögliche Variante, mit den Herausforderungen rund um die Reitschule umzugehen, präzisiert der FDP-Gemeinderat Alexandre Schmidt. Mehr...

Unfall auf Grosser 
Schanze war ein
 Einzelfall

Fachleute sehen im Ort zwar keine besonderen Gefahren. Dennoch findet das Jugendamt der Stadt Bern die Sicherheitssituation «überprüfbar». Die verantwortliche Grosse Schanze AG schweigt dazu. Mehr...

Die Mühlen mahlen langsam im Asylwesen

Ende Juli erklärte Regierungsrat Hans-Jürg Käser (FDP) die Situation im Asylwesen zur Notlage. Sechs Gemeinden sollen vorerst Hand bieten und Betten für Asylsuchende bereitstellen. Während einige vorwärtsmachen, hadern andere mit ihrem Auftrag. Mehr...

Ideenreichtum sorgt für Wirren in Ostermundiger SP

Die Ortspartei stiess sich am Politstil des Parlamentariers Bruno Grossniklaus, der auf das Parlamentspräsidium verzichtet. Mehr...

Mehr Prestige für die Berufsbildung dank den Meisterschaften

Gestern gingen die Swiss Skills Bern 2014 zu Ende. Für die Anerkennung der Berufsbildung wird weiter gekämpft. Mehr...

Kirchgänger demonstrieren – für den Erhalt einer lebendigen Kirche

Über tausend Menschen marschierten gestern 
durch Bern, um für ihre Kirche ein Zeichen zu setzen. Mehr...

Stadt Bern setzt auf noch mehr rote Radstreifen

In der Stadt Bern gibt es immer mehr rot markierte Velostreifen. Mehr...

Grosser Rat versenkt Verbot von Jetbooten

Der bernische Grosse Rat will den gewerblichen Betrieb mit Jet-Booten nicht verbieten. Mehr...

Die neuen Strassenmarkierungen verwirren

Rote Radstreifen machen am Bollwerk Autofahrer auf den Veloverkehr aufmerksam. Obwohl die Massnahme von Fachleuten als nötig und sinnvoll eingeschätzt wird, hat sie ihre Tücken – denn die Signalfarbe stiftet auch Verwirrung. Mehr...

«Es ist ein direkter Aufruf, in den Jihad zu gehen»

Der Islamische Zentralrat Schweiz grenzt sich nicht deutlich von der Radikalisierung ab. Ein Berner Nahostexperte spricht Klartext. Mehr...

«Qualifizierten Nachwuchs zu finden, ist schwierig»

Interview Mit den Swiss Skills Bern 2014 soll dem Fachkräftemangel in der Wirtschaft entgegen­gewirkt werden, sagt OK-
Präsident Christoph Erb. Mehr...

«Das Ansehen der Berufsbildung ist in einigen Kreisen sehr schlecht»

Für Theo Ninck führen viele Wege zum Traumberuf. Nur orientieren sich manche am Prestige statt an der Lust. Mehr...

«Das Erotikgewerbe stellt für das Volk absolut keine Bedrohung dar»

Jacqueline Suter von der Fachstelle Sexarbeit Xenia über die Idee, das Sexgewerbe aus der Stadt zu drängen. Mehr...

Feiern ja, aber nicht mehr bis Mitternacht

Festtage sind Tage des Beisammenseins und der Geselligkeit. Nicht alle jedoch lassen heute um Mitternacht die Korken knallen. 
Für ältere Menschen kann der Silvester auch Einsamkeit und Rückzug bedeuten. Mehr...

Wenn die Sprachkenntnisse fehlen, fehlt es an allem

Die Albanerin Brikela Andrea arbeitet heute als interkulturelle Übersetzerin. Dies, obwohl der Weg zur deutschen Sprache lang und steinig war. Mehr...

Asylunterkunft: Schafhausen ist gespalten

Wegen einer geplanten Asylunterkunft erregen sich im Emmental die Gemüter. Doch trotz Vorbehalten gehen einigen Anwohnern die Hasstiraden im Internet, welche der Protest gegen die Unterkunft ausgelöst hat, zu weit. Mehr...

Es blieb täglich ein Überlebenskampf

Stefanie Mäder setzte sich dafür ein, dass schwerbehinderte Kinder von der IV mehr Unterstützung bekommen. Doch dieser Assistenzbeitrag löst nur einen Teil der Probleme, wie der seltene Fall von Stefanie Mäders Tochter Lea zeigt. Mehr...

Die rosa Welt schliesst die Mädchen ein – und die Buben aus

Suisse Toy Kinder spielen immer geschlechterspezifischer. Mit einfachen Mitteln – etwa in Kindertagesstätten – könnte diesem Trend entgegengewirkt werden. Mehr...

Wenn Nahrungsmittel Werte transportieren, statt satt zu machen

Ernährung Die gesunde Ernährung von Kindern ist heute ein viel diskutiertes Thema. Doch schon früher bissen sich die Schulen am Essen der Kinder die Zähne aus, wie die neue Zeitschrift des historischen Vereins zeigt. Mehr...

Jeder Abschluss ist ein Anfang

Swiss Skills Bern 2014 Tausend Berufstalente kämpfen dieser Tage an der Berufsmeisterschaft Swiss Skills um den Schweizer-Meister-Titel. Für Fachleute sind sie jedoch alle Gewinner – wegen der Wahl ihres Bildungsweges. Mehr...

Junge Berufsleute geben Vollgas

Swiss Skills 2014 Sie lieben alle ihren Beruf, schätzen ihn wegen seiner Vielseitigkeit. Nun werden sie an den Swiss Skills Bern 2014 um den Schweizer-Meister-Titel kämpfen. Vier Berner Jugendliche geben Einblick in ihre Passion. Mehr...

Riggisberger richten sich auf Zusammenleben mit Asylsuchenden ein

Die Gemeinde Riggisberg beherbergt seit einem Monat Asylsuchende. Nun geht sie neue Wege – und macht einen Schritt auf die zugezogenen Nachbarn zu. Mehr...

Von Diplomaten und Dessous-Models

25 Jahre lang haben sie im Schloss Jegenstorf zum Rechten geschaut – nächsten Frühling geht das Schlosswart-Ehepaar Wieland in Pension. Eine «Privataudienz» auf dem luxuriösen Anwesen. Mehr...

«Die wahre Grenze liegt im Kopf»

Dieses Wochenende werden 2500 Radbegeisterte beim Volksrennen Alpenbrevet mit sich selber ringen. 
Frauen stehen bei diesem Anlass nur wenige am Start. Die Hindelbankerin Marlen Reusser ist eine von ihnen. Mehr...

Eine WG mit dem Pfarrer

Pfarrhäuser Für viele Pfarrer gilt im Kanton Bern die Residenzpflicht – weshalb sie im Pfarrhaus wohnen müssen. Nicht alle Gläubige empfinden dies als zeitgemäss. Die Friedenskirche in Bern geht deshalb neue Wege. Mehr...

Nicht nur im Hochfeld sind Böden dreckig

Nicht nur die Berner Asylunterkunft Hochfeld, auch andere Zentren kämpfen mit der Hygiene. Die Ursachen hierfür sind vielseitig. Mehr...

Spardiktat trifft nicht nur die Thuner

Insgesamt will der Kanton bei den Mittelschulen neun Millionen Franken einsparen. Mehr...

Für einmal ein «Trödel» sein

Clowns machen Schauspielerei und keinen Blödsinn – das mussten auch die Zollikofer Kinder in der Zirkuswoche lernen. Heute Abend treten sie in die Manege. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Montag bis Samstag die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt kostenlos abonnieren!