Autor:: Rosanna Steppat

News

Behörden raten vom Tragen der «Kill Erdogan»-Shirts ab

Die Berner Staatsanwaltschaft will wegen der «Kill Erdogan»-Shirts vorerst kein Strafverfahren einleiten. Das öffentliche Tragen der T-Shirts könnte die Situation ändern. Mehr...

Nicht ohne unsere Poststelle

Dass die Postfilialen in der Berner Kramgasse und der Matte geschlossen werden, möchten die ansässigen Leiste nicht riskieren– und starten präventiv eine Petition. Der Quartierleist Schönau-Sandrain sagt, es geht auch anders. Mehr...

Tausende demonstrieren friedlich gegen Erdogan

Mehrere tausend Personen haben am Samstag in Bern gegen den türkischen Präsidenten Erdogan demonstriert. Die Kundgebung verlief ohne Zwischenfälle. Mehr...

Berner Milliardär spendet 1,5 Millionen für Ballsporthalle

Im Februar 2017 erfolgte der Spatenstich für die neue Ballsporthalle in Gümligen bei Muri. Bei der am Montag angelaufenen Spendenakquise tat sich ein Spender als sehr grosszügig hervor. Mehr...

Freude bei von Graffenried über Entscheid zur Reitschul-Initiative

Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried begrüsst das Ergebnis der Parlamentsdebatte um die Reitschul-Initiative. Sicherheitsdirektor Nause ist in seiner Meinung ambivalent. Mehr...

Interview

«Unter 1500 Meter wird der Schnee mit Sicherheit schmelzen»

Interview Der Januar brachte eine rekordverdächtige Kältewelle mit sich. Nun, wo in vielen Gemeinden des Kantons Bern die Sportferien anstehen, steigen die Temperaturen wieder. Mehr...

«Bern ist keine Tramstadt»

Urs Dürmüller von der «Freien AG Städtebau und öffentlicher Verkehr Bern» meint, das neue Tram zwischen Ostermundigen und Bern bringe nichts als Nachteile für Berner. Profitieren würden einzig die Ostermundiger. Mehr...

«Das Smartphone kann schnell zur verletzenden Waffe werden»

Interview Mit seinem Buch über Cyberbullying rückt der Schulsozialarbeiter Felix Rauh ein Thema in den Fokus, das Eltern oft hilflos zurücklässt. Mehr...

Hintergrund

Wenn Feenhut und Federkranz zur Gefahr werden

Vor Beginn der diesjährigen Berner Fasnacht müssen schweizweit 17 Prozent der Kinderkostüme vom Markt genommen werden. Mehr...

Ein Zückerli für eine bessere Welt

Die Stadt Bern darf sich jetzt Fairtrade-Stadt nennen. Kann die Wirtschaft dadurch ein reineres Gewissen haben? Mehr...

Berner Sportler konkurrieren um Turnhallen

Die Suche nach einer leeren Turnhalle in Bern gestaltet sich schwierig. Ab dem Sommer sollen längere Öffnungszeiten Abhilfe schaffen. Mehr...

Kranke Eschen gehen in die Luft

Am Aarehang zwischen Kirchenfeldbrücke und Bärenpark werden zurzeit 80 Eschen gefällt und mit einem Helikopter abtransportiert. Die morschen Bäume stellen eine Gefahr dar. Mehr...

«Ein wirklich freier Mensch»

Porträt Sleeper-Urgestein und Stadtberner Punk-Legende Mario Stegmann ist verstorben. Die Bundesstadt ist dadurch um eine einzigartige Persönlichkeit ärmer. Die Notschlafstelle Sleeper verliert ein Stück ihrer Seele. Mehr...

Meinung

Dampf machen in eigener Sache

Je näher die Wahlen, desto engagierter die Politiker. Die Schulbesuche von Gemeinderat Schmidt sorgten für Spekulationen. Mehr...


Behörden raten vom Tragen der «Kill Erdogan»-Shirts ab

Die Berner Staatsanwaltschaft will wegen der «Kill Erdogan»-Shirts vorerst kein Strafverfahren einleiten. Das öffentliche Tragen der T-Shirts könnte die Situation ändern. Mehr...

Nicht ohne unsere Poststelle

Dass die Postfilialen in der Berner Kramgasse und der Matte geschlossen werden, möchten die ansässigen Leiste nicht riskieren– und starten präventiv eine Petition. Der Quartierleist Schönau-Sandrain sagt, es geht auch anders. Mehr...

Tausende demonstrieren friedlich gegen Erdogan

Mehrere tausend Personen haben am Samstag in Bern gegen den türkischen Präsidenten Erdogan demonstriert. Die Kundgebung verlief ohne Zwischenfälle. Mehr...

Berner Milliardär spendet 1,5 Millionen für Ballsporthalle

Im Februar 2017 erfolgte der Spatenstich für die neue Ballsporthalle in Gümligen bei Muri. Bei der am Montag angelaufenen Spendenakquise tat sich ein Spender als sehr grosszügig hervor. Mehr...

Freude bei von Graffenried über Entscheid zur Reitschul-Initiative

Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried begrüsst das Ergebnis der Parlamentsdebatte um die Reitschul-Initiative. Sicherheitsdirektor Nause ist in seiner Meinung ambivalent. Mehr...

«Der Kanton muss bei der Reitschule für Recht und Ordnung sorgen»

Um den «politisch motivierten Entscheid» des Grossen Rats zur Reitschul-Initiative anzufechten, will Mitinitiant Erich Hess vor das Bundesgericht ziehen. Er rechnet sich gute Chancen aus. Mehr...

Mann nach sexuellem Übergriff bei der Reitschule in Haft

Der Mann, der Mitte Juli 2016 eine Frau nahe der Berner Reitschule sexuell anging, ist seit Anfang März in Untersuchungshaft. Der Vorfall hatte eine temporäre Schliessung des autonomen Kulturzentrums zur Folge. Mehr...

Im Berner Tierpark regt sich was

Das schöne Wetter der letzten Tage hat nicht nur die Menschen an die frische Luft gelockt. Auch viele Bewohner des Tierparks Dählhölzli frönen dem Frühling. Mehr...

Anti-Erdogan-Demonstration in Bern geplant

Am 25. März wollen kurdische Gruppen und Sympathisanten gegen die Repression unter dem türkischen Präsidenten Erdogan auf die Strasse gehen. Die Kundgebungen der letzten Jahre verliefen nicht gewaltfrei. Mehr...

Berner Skigebiete trotzen dem Tauwetter

Seit rund zwei Wochen hält im Kanton Bern der Frühling Einzug. Regionale Skigebiete sind darüber merklich wenig frustriert. Wintersportlern selber vergeht jedoch die Lust auf einen Pistenbesuch. Mehr...

Kanton Bern soll Juden besser schützen

Nach den jüngsten Anschlägen herrscht auch bei Berner Juden «Verunsicherung». Die Jüdische Gemeinde Bern (JGB) fordert nun finanzielle Unterstützung beim Schutz von Einrichtungen. Mehr...

Zwischen Gaspedal und Sendetaste

Ablenkung durch Unaufmerksamkeit, in vielen Fällen durch das Smartphone, gehört zu den häufigsten Unfallursachen im Kanton Bern. Doch was genau ist erlaubt und was nicht? Mehr...

«Das ist das Berner Drama»

Es war kaum möglich noch zu verlieren, aber YB schaffte es beim gestrigen Cup-Viertelfinale gegen Winterthur. YB-Fans am Morgen danach: irgendwo zwischen Sprachlosigkeit und Schockstarre. Mehr...

In der Stadt Bern müssen Guggen öfter draussen bleiben

Sind Berner Beizer Guggenhasser? Anders als etwa in Luzern scheinen die Fasnachts-Guggen nicht in allen Restaurants gern gesehne Gäste zu sein. Mehr...

Die Zukunft des Berner Jardin-Saals ist ungewiss

Seit Jahrzehnten ist der grosse Saal des Berner Hotel-Restaurants Jardin ein beliebter Veranstaltungsort. Das wird er wohl bleiben. Die Betreiber prüfen jedoch alternative Nutzungen. Mehr...

«Unter 1500 Meter wird der Schnee mit Sicherheit schmelzen»

Interview Der Januar brachte eine rekordverdächtige Kältewelle mit sich. Nun, wo in vielen Gemeinden des Kantons Bern die Sportferien anstehen, steigen die Temperaturen wieder. Mehr...

«Bern ist keine Tramstadt»

Urs Dürmüller von der «Freien AG Städtebau und öffentlicher Verkehr Bern» meint, das neue Tram zwischen Ostermundigen und Bern bringe nichts als Nachteile für Berner. Profitieren würden einzig die Ostermundiger. Mehr...

«Das Smartphone kann schnell zur verletzenden Waffe werden»

Interview Mit seinem Buch über Cyberbullying rückt der Schulsozialarbeiter Felix Rauh ein Thema in den Fokus, das Eltern oft hilflos zurücklässt. Mehr...

Wenn Feenhut und Federkranz zur Gefahr werden

Vor Beginn der diesjährigen Berner Fasnacht müssen schweizweit 17 Prozent der Kinderkostüme vom Markt genommen werden. Mehr...

Ein Zückerli für eine bessere Welt

Die Stadt Bern darf sich jetzt Fairtrade-Stadt nennen. Kann die Wirtschaft dadurch ein reineres Gewissen haben? Mehr...

Berner Sportler konkurrieren um Turnhallen

Die Suche nach einer leeren Turnhalle in Bern gestaltet sich schwierig. Ab dem Sommer sollen längere Öffnungszeiten Abhilfe schaffen. Mehr...

Kranke Eschen gehen in die Luft

Am Aarehang zwischen Kirchenfeldbrücke und Bärenpark werden zurzeit 80 Eschen gefällt und mit einem Helikopter abtransportiert. Die morschen Bäume stellen eine Gefahr dar. Mehr...

«Ein wirklich freier Mensch»

Porträt Sleeper-Urgestein und Stadtberner Punk-Legende Mario Stegmann ist verstorben. Die Bundesstadt ist dadurch um eine einzigartige Persönlichkeit ärmer. Die Notschlafstelle Sleeper verliert ein Stück ihrer Seele. Mehr...

Lieber ein Lager in der Kälte als ein Bett im Warmen

Die Berner Notschlafstellen sind selten voll. Wer sind die Menschen, die selbst bei Eiseskälte das Angebot ausschlagen, in einem warmen Bett zu schlafen? Mehr...

«Wie wird ein Nobody zum Diktator?»

Der pensionierte Architekt Paul Bruppacher verfasste eine Chronik über Hitlers Leben. Derzeit könnten sich Ereignisse wiederholen, fürchtet er. Mehr...

Mehr als nur eine teure Tradition?

Pünktlich vor Weihnachten bieten Berner Christbaumverkäufer ihre Ware an. Die Kleinbetriebe stehen in Konkurrenz zu Migros und Coop. Doch beim passenden Weihnachtsbaum kommt es auf mehr an als den Preis. Mehr...

Swisscom-Antennen auf dem Dach müssen sich warm anziehen

Ein Konflikt um Mobilfunkantennen auf dem alten Feuerwehrturm löst sich vielleicht in Minne auf. Mehr...

«Unsere Arbeit wird Früchte tragen»

Der reformierte Pfarrer Hartmut Haas hat in seinem Leben bisher bereits viel bewegt. Und blickt trotzdem etwas bange in die Zukunft. Mehr...

«Man vertraut sich niemandem an, weil Stress als normal gilt»

Junge Schüler wünschen sich mehr seelische Unterstützung, wie Gymnasiasten im «Bund»-Gespräch sagen. Könnten Schulen hier mehr tun? Mehr...

Bilder eines neuen Lebens

Eine Fotoausstellung im Restaurant Löscher zeigt seit Freitag eindrückliche Aufnahmen, die die Sicht von Geflüchteten auf ihre neue Heimat dokumentieren. Mehr...

Was erwartet die Jugend vom nächsten Stapi?

Herauszufinden, was die Berner Jugend bewegt, und mehr Jugendliche an politische Themen heranzuführen – das war das Ziel der Stapi-Podiumsdiskussion im Gaskessel. Mehr...

Wurde Tschäppät übergriffig?

Aline Trede, ehemalige Berner Nationalrätin, wirft Alexander Tschäppät vor, sie sexuell belästigt zu haben. Mehr...

Dampf machen in eigener Sache

Je näher die Wahlen, desto engagierter die Politiker. Die Schulbesuche von Gemeinderat Schmidt sorgten für Spekulationen. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!