Autor:: Regula Fuchs

Leiterin «Der kleine Bund»


News

Das letzte Glimmen (Warnhinweis: Es schadet Ihrer Gesundheit)

«Wahrheit»-Kolumnistin Regula Fuchs mag das Kino - noch. Mehr...

«Man darf als Intendant nicht grössenwahnsinnig werden»

Konzert Theater Bern hat einen neuen Mann an der Spitze: Der Deutsche Florian Scholz sagt, sein Haus solle für alle etwas bieten. Und er verrät, wen er als Schauspielleiter mitbringt. Mehr...

Schneewittchen im Coop

Gerhard Meisters Geschichten biegen oft unvermittelt vom Alltäglichen ins Surreale ab. Im Band «Mau öppis ohni Bombe» beweist der Berner sein Können in Sachen Mundart-Miniatur. Mehr...

Überwiegend wolkig

Der Dokumentarfilm «Closer to God» zeigt Formen der Spiritualität in Pakistan. Vieles dabei bleibt rätselhaft. Mehr...

Raritäten und Weltpremieren bei Konzert Theater Bern

Kontraste in der Oper, Premierenflut im Schauspiel, Popstars beim Orchester: Das ist der neue Spielplan von Konzert Theater Bern. Mehr...

Interview

«Es gibt viel mehr Mittel für die Jugendkultur»

Was hat die Kulturstrategie seit 2017 bewirkt? Darüber berichtet die Stadt Bern heute an einem Forum. Kulturchefin Franziska Burkhardt sagt, warum der Massnahmenkatalog kein Papiertiger sei. Mehr...

High-Heels-Verbot an Berner Modeschau «Loufmeter»

Interview Berner Woche An der Modeschau in Berns Gassen dürfen die Models keine Stöckelschuhe tragen. Die Organisatorin Michaela von Siebenthal erklärt warum. Mehr...

«Das wäre Staatskultur»

Interview Als neue Kulturbeauftragte der Stadt Bern wird Franziska Burkhardt auch beim Einkaufen auf Kunst angesprochen. Was sie in ihren ersten 100 Tagen im Amt sonst noch angetroffen hat. Mehr...

Der Mann, der Zügen ein Gesicht gab

Interview Uli Huber war 26 Jahre Chefarchitekt bei den SBB – und eine Art gestalterisches Gewissen der Bundesbahnen. Nun erhält er den Berner Design Preis. Mehr...

«Es gelingt, aber nur mit Entbehrungen»

Berner Woche Länger, übersichtlicher, besser – so soll Shnit heuer werden, sagt Olivier van der Hoeven, der das Berner Kurzfilmfestival seit 2006 leitet. Mehr...

Hintergrund

Frankofones mit YB-Tipp

Berner Woche Zum 3. Mal findet das Bieler Filmfestival FFFH auch in Bern statt. Es könnte die letzte Ausgabe sein (ab 13. September). Mehr...

Wie der Dino-Hype entstand

Alles andere als ausgestorben: Wie ein englischer Bildhauer die Dinosaurier zu den Stars der Paläontologie machte – und eine Ausstellungstradition begründete, die jetzt auch Bern erfasst. Mehr...

Mein Freund heisst Euphydryas aurinia

Auch wenn die Tiere alle tot sind, so ist eine Insektensammlung doch etwas höchst Lebendiges. Sie nützt der Forschung - und erfreut das Auge. Teil 5 unserer Sommerserie «Die Praktikanten». Mehr...

Ein Käse überrollt die Welt

Tausende von Artikeln sind schon über den Emmentaler erschienen, den der Burgdorfer Beat Wampfler mit Musik reifen liess. Wie entsteht solch ein Medienhype? Mehr...

Der Inselkönig und sein tristes Reich

1877 liess sich der Bernburger Alfred von Rodt auf einer Inselgruppe im Pazifik nieder und blieb bis zu seinem Tod: Die Geschichte eines Auswanderers, der an seinem Unglück festhielt. Mehr...

Meinung

Wie eine Figur von Karl May

Der Schweizer Frank Buchser hegte unzeitgemässe Sympathien für Sklaven und Indianer. Jetzt erzählt ein Film von seinem abenteuerlichen Leben. Mehr...

Dumpfbacken im Kinderzimmer

«Häschen in der Grube» war gestern: «Wahrheit»-Kolumnistin Regula Fuchs über das, was beim Nachwuchs aus den Lautsprechern dröhnt. Mehr...

Einer, der die Wunden heilen kann

Kommentar Florian Scholz, der neue Intendant von Konzert Theater Bern, strebt eine «Kultur des Miteinanders» an. Das ist, was das Haus braucht. Mehr...

Versetzen Sie sich in die Lage der Frauen

Leitartikel Die meisten Forderungen des Frauenstreiks von 1991 sind noch so akut wie einst. Um politisches Handeln in Gang zu setzen, genügen Schlagworte aber nicht. Mehr...

Filmstudio in der ehemaligen Brauerei

In den Hallen, in denen früher das Gurtenbier gebraut wurde, hat ein Filmteam zwei Kulissenwohnungen eingebaut. Sonst wird in der Schweiz kaum im Studio gedreht – ein Besuch am Set in Wabern. Mehr...

Bildstrecken


Freunde fürs Drehen
Zwei von drei Berner Filmpreisen gehen dieses Jahr an die Produktionsfirma Lomotion. Seit 2001 produzieren die Berner Dokumentar-, Spiel- und Auftragsfilme.


Das letzte Glimmen (Warnhinweis: Es schadet Ihrer Gesundheit)

«Wahrheit»-Kolumnistin Regula Fuchs mag das Kino - noch. Mehr...

«Man darf als Intendant nicht grössenwahnsinnig werden»

Konzert Theater Bern hat einen neuen Mann an der Spitze: Der Deutsche Florian Scholz sagt, sein Haus solle für alle etwas bieten. Und er verrät, wen er als Schauspielleiter mitbringt. Mehr...

Schneewittchen im Coop

Gerhard Meisters Geschichten biegen oft unvermittelt vom Alltäglichen ins Surreale ab. Im Band «Mau öppis ohni Bombe» beweist der Berner sein Können in Sachen Mundart-Miniatur. Mehr...

Überwiegend wolkig

Der Dokumentarfilm «Closer to God» zeigt Formen der Spiritualität in Pakistan. Vieles dabei bleibt rätselhaft. Mehr...

Raritäten und Weltpremieren bei Konzert Theater Bern

Kontraste in der Oper, Premierenflut im Schauspiel, Popstars beim Orchester: Das ist der neue Spielplan von Konzert Theater Bern. Mehr...

«Ich habe einfach herumgespielt»

Das Buch «Auftritt Linda Geiser» zeigt die Berner Schauspielerin, die seit 1961 in New York lebt – und dort Generationen von Kulturschaffenden beherbergte. Mehr...

Das Theater war für sie eine Herzenssache

Sie leitete das Berner Schlachthaus-Theater von 2003 bis 2014. Nun ist Myriam Prongué nach schwerer Krankheit verstorben. Mehr...

Putzfrau oder Prostituierte

Das Buch «Noire n’est pas mon Metier» deckt auf, wie stereotyp die Rollen schwarzer Schauspielerinnen im französischen Film sind. Seine Autorinnen kommen für ein Podium ans Filmfestival Freiburg. Mehr...

Andocken an eine andere Welt

Flucht und Migration sind schon seit einiger Zeit beliebte Themen im Theater. Was aber bedeutet es konkret, wenn Geflüchtete auf der Bühne stehen? Mehr...

Auf dem Fleck geblieben

Berner Woche Regisseur Hugo Sigrist hat nach über zwanzig Jahren seinen Film über den Berner Mundartmusiker Housi Wittlin fertiggestellt. Mehr...

Gesucht sind weitere Geldgeber

Die Kinemathek Lichtspiel erhält von der Stadt Bern nun doch mehr Mittel. Nun sollen auch Bund und Kanton zu einem Beitrag bewogen werden. Mehr...

Das Gesicht des Berner Filmjahrs

Berner Woche Der Berner Max Hubacher hat mit seinen 25 Jahren bereits einiges erreicht - und das Berner Filmjahr massgeblich geprägt. Mehr...

Georgia? Nein, Georgia

Die georgische Regisseurin Elene Naveriani erhält einen Berner Filmpreis. «I Am Truly a Drop of Sun on Earth» ist ein kurzer, aber kein kleiner Langfilm. Mehr...

Vom Rosswagen zum Blade Runner

Berner Woche In Bern wird seit längerem das Archiv des Regisseurs Clemens Klopfenstein aufgearbeitet. Doch in der Familie Klopfenstein sind auch andere filmisch tätig. Mehr...

Eine Verlängerung, die sich auszahlt

Elf Tage statt fünf: Das neue Konzept habe gut funktioniert, sagen die Veranstalter des Berner Kurzfilmfestivals Shnit. Mehr...

«Es gibt viel mehr Mittel für die Jugendkultur»

Was hat die Kulturstrategie seit 2017 bewirkt? Darüber berichtet die Stadt Bern heute an einem Forum. Kulturchefin Franziska Burkhardt sagt, warum der Massnahmenkatalog kein Papiertiger sei. Mehr...

High-Heels-Verbot an Berner Modeschau «Loufmeter»

Interview Berner Woche An der Modeschau in Berns Gassen dürfen die Models keine Stöckelschuhe tragen. Die Organisatorin Michaela von Siebenthal erklärt warum. Mehr...

«Das wäre Staatskultur»

Interview Als neue Kulturbeauftragte der Stadt Bern wird Franziska Burkhardt auch beim Einkaufen auf Kunst angesprochen. Was sie in ihren ersten 100 Tagen im Amt sonst noch angetroffen hat. Mehr...

Der Mann, der Zügen ein Gesicht gab

Interview Uli Huber war 26 Jahre Chefarchitekt bei den SBB – und eine Art gestalterisches Gewissen der Bundesbahnen. Nun erhält er den Berner Design Preis. Mehr...

«Es gelingt, aber nur mit Entbehrungen»

Berner Woche Länger, übersichtlicher, besser – so soll Shnit heuer werden, sagt Olivier van der Hoeven, der das Berner Kurzfilmfestival seit 2006 leitet. Mehr...

«Wir vermeiden den Glamour-Effekt ganz bewusst»

Interview Seit letztem Jahr hat das Festival du Film Français d’Helvétie einen Ableger in Bern. Programmdirektorin Edna Epelbaum sagt, wie frankophil die Bundesstadt ist. Mehr...

«Ich finde, jeder soll über seinen Tod entscheiden können»

Interview Berner Woche Der Nachbar von Gregor Freis Vater wählt den Freitod. Wie es ist, die Kamera draufzuhalten, erzählt der Filmemacher im Interview. Mehr...

«Als Autor war Dürrenmatt ein eigener Planet»

Interview Berner Woche Literaturwissenschaftler Elio Pellin sagt im Interview, bei welchem Werk sich Friedrich Dürrenmatt schwer tat, es zu einem Drehbuch umzuschreiben. Mehr...

«Nicht alle werden überleben»

In Bern wandert die Kinokette Kitag an die Peripherie. Warum liegt die Zukunft des Mainstreamkinos an der Autobahn? Kitag-Chef Philippe Täschler gibt Auskunft. Mehr...

«Ich glaube an die Fantasie»

Interview Der Autor Wilfried Meichtry erzählt reale Lebensgeschichten so, als wärens Romane. Und sein neuer Film über ein Weltenbummlerpaar gleicht einem Beziehungsdrama. Mehr...

«Du musst das Papier vollmachen»

Der dienstälteste «Bund»-Kolumnist geht in Pension: Peter Schibler, Meister des aberwitzigen Abschweifens. Mehr...

«Eigentlich ist es eine Liebeserklärung»

Muss Kultur für alle sein? Und nützt die Kunst der Gesellschaft dermassen viel, wie sich das die Kulturförderung vorstellt? Bildungsdirektor Bernhard Pulver erklärt die neue Kulturstrategie des Kantons. Mehr...

«Ich mag es grosszügig»

Kulturbeauftragte Veronica Schaller findet, die Kulturszene dürfte ruhig selbstbewusster auftreten. Mehr...

«Die lokale Tanzszene ist irre lebhaft»

Berner Woche Anneli Binder ist in der Dampfzentrale zuständig für Tanz und Performance und Teil der Geschäftsleitung. Mehr...

«Das französische Flair kommt gut an»

Interview Das Bieler Festival des französischen Films richtet neu eine Berner Aussenstelle ein. Direktor Christian Kellenberger sagt, wie man ein Festival-Ambiente exportiert. Mehr...

Frankofones mit YB-Tipp

Berner Woche Zum 3. Mal findet das Bieler Filmfestival FFFH auch in Bern statt. Es könnte die letzte Ausgabe sein (ab 13. September). Mehr...

Wie der Dino-Hype entstand

Alles andere als ausgestorben: Wie ein englischer Bildhauer die Dinosaurier zu den Stars der Paläontologie machte – und eine Ausstellungstradition begründete, die jetzt auch Bern erfasst. Mehr...

Mein Freund heisst Euphydryas aurinia

Auch wenn die Tiere alle tot sind, so ist eine Insektensammlung doch etwas höchst Lebendiges. Sie nützt der Forschung - und erfreut das Auge. Teil 5 unserer Sommerserie «Die Praktikanten». Mehr...

Ein Käse überrollt die Welt

Tausende von Artikeln sind schon über den Emmentaler erschienen, den der Burgdorfer Beat Wampfler mit Musik reifen liess. Wie entsteht solch ein Medienhype? Mehr...

Der Inselkönig und sein tristes Reich

1877 liess sich der Bernburger Alfred von Rodt auf einer Inselgruppe im Pazifik nieder und blieb bis zu seinem Tod: Die Geschichte eines Auswanderers, der an seinem Unglück festhielt. Mehr...

«Das hätte ich mir ersparen können»

Zehn Jahre verantwortete Veronica Schaller die Kulturförderung der Stadt Bern – und war fast immer umstritten. Nun geht die Baslerin in Pension. Mehr...

Die Stadtindianer spielen immer noch

Vor vierzig Jahren machte ein wilder Amateurfilm Furore. Der Berner Regisseur Aron Nick fragt nun in seinem «Tscharniblues», was aus den Protagonisten wurde. Mehr...

«Jetzt bin ich hier angekommen»

In der Diskussionsreihe «‹Bund› im Gespräch» zeigte die Weltklasse-Geigerin und neue Camerata-Leiterin Patricia Kopatchinskaja, dass sie auch eine geistreiche Causeurin ist. Mehr...

«Ich bin in der Mitte eines Netzes»

Ab Februar leitet Franziska Burkhardt die städtische Kulturabteilung – ein Posten, der angesichts ihres Werdegangs folgerichtig erscheint. Mehr...

Das Prisma aus Schliern

Der Berner Christian Knorr zeigt in seinem Filmporträt die vielen Facetten des begabten Sonderlings und Künstlers Werner Schwarz (1918–1994). Mehr...

Serie

Seine strengste Jury sitzt im Caveau

Fast so lange, wie Werner «Swiss» Schweizer im Filmgeschäft ist, betreibt er mit seiner Frau einen Weinbau. Die Winzerei taktet das Arbeitsjahr des Regisseurs und Produzenten. Mehr...

Entweder ganz oder gar nicht

Die Stadt Bern hat es versäumt im Fall der Kinemathek Lichtspiel eine Langzeitlösung zu finden. Mehr...

Das Archiv als Milchkuh

Die Kinemathek Lichtspiel soll von der Stadt Bern künftig mehr Geld erhalten. Nicht genug, sagen die Betreiber. Der Fall zeigt, wie ein Liebhaberprojekt die Kulturförderung vor Probleme stellt. Mehr...

«Ich habs trotzdem gemacht»

Porträt Sie stand auf der Bühne, als das Theater modern wurde, sie war Muse und Inspiration. Ein Film rückt die 87-jährige Janet Haufler nun in den Vordergrund. Mehr...

Für aufstiegswillige Vierbeiner

Es ist weniger kauzig, als es klingt: Brigitte Schuster plant ein Buch über Katzenleitern. Dafür hat sie Dutzende Modelle fotografiert. Mehr...

Wie eine Figur von Karl May

Der Schweizer Frank Buchser hegte unzeitgemässe Sympathien für Sklaven und Indianer. Jetzt erzählt ein Film von seinem abenteuerlichen Leben. Mehr...

Dumpfbacken im Kinderzimmer

«Häschen in der Grube» war gestern: «Wahrheit»-Kolumnistin Regula Fuchs über das, was beim Nachwuchs aus den Lautsprechern dröhnt. Mehr...

Einer, der die Wunden heilen kann

Kommentar Florian Scholz, der neue Intendant von Konzert Theater Bern, strebt eine «Kultur des Miteinanders» an. Das ist, was das Haus braucht. Mehr...

Versetzen Sie sich in die Lage der Frauen

Leitartikel Die meisten Forderungen des Frauenstreiks von 1991 sind noch so akut wie einst. Um politisches Handeln in Gang zu setzen, genügen Schlagworte aber nicht. Mehr...

Filmstudio in der ehemaligen Brauerei

In den Hallen, in denen früher das Gurtenbier gebraut wurde, hat ein Filmteam zwei Kulissenwohnungen eingebaut. Sonst wird in der Schweiz kaum im Studio gedreht – ein Besuch am Set in Wabern. Mehr...

Das geheime Leben der verlorenen Dinge

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnistin Regula Fuchs glaubt fest daran, dass all die Dinge nicht verloren sind, die uns abhanden kommen, sondern an einem ganz anderen Ort wieder auftauchen. Mehr...

Das Mikrofon Gottes

Kolumne Ein Lösungsvorschlag, wie himmlische Nachrichten die Welt dennoch erreichen – ohne Uriella. Mehr...

Körnige Sehnsucht

Im Film «Happy Winter» blickt Regisseur Giovanni Totaro auf einen Sommer in Italien. Und formt aus den dokumentarischen Miniaturen vom Strand ein hübsches kleines Welttheater. Mehr...

Herrn Sumsemanns verrückte Reise unters Himmelszelt

«Wahrheit»-Kolumnistin Regula Fuchs über Märchen auf dem Mond. Mehr...

Wenn das Denken ins Torkeln gerät

Ein Text wie ein wanderndes Mikroskop: Andri Beyelers «Mondscheiner». Mehr...

Das Sterben rundum

Die Bernerin Sabine Timoteo spielt die Hauptrolle im lettischen Film «Melanies Chronik», der ein nationales Trauma aufrollt. Und eine Frau beim Versuch zu überleben zeigt. Mehr...

Die Grossmutter, die ihren Enkel siezte

Anrührend: Der Schweizer Autor Donat Blum verschränkt in seinem Romandebüt «Opoe» zwei völlig unterschiedliche Biografien. Mehr...

Leicht beschwipste Intelligenz

David Hasselhoff als Schauspielroboter, engagiertes Kino aus der Schweiz und ein leichter Taumel aufgrund hohen Bilderkonsums – Eindrücke vom Shnit. Mehr...

Schritt für Schritt verrannt

Mit einem kühl sezierenden Blick zeigt Regisseur Hannes Baumgartner in «Der Läufer», wie einer zum Gewalttäter wird. Sein Spielfilm, inspiriert vom Fall Mischa Ebner, ist bedrückend karg, beeindruckend konsequent – und ziemlich schwere Kost. Mehr...

Der Moment ist günstig

Kommentar Im Sport würde man von einem Start-Ziel-Sieg sprechen: Mit Franziska Burkhardt hat die Favoritin das Rennen um die Leitung der städtischen Kulturabteilung gemacht. Mehr...

Freunde fürs Drehen
Zwei von drei Berner Filmpreisen gehen dieses Jahr an die Produktionsfirma Lomotion. Seit 2001 produzieren die Berner Dokumentar-, Spiel- und Auftragsfilme.

Stichworte

Autoren

Jetzt die neue E-Paper App im App-Store herunterladen.Zum App-Store iOS/Apple. Zum App-Store Android.

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!