Autor:: Pascal Blum


News

Das Leben nach dem Massaker

Sechs Jahre lang hat Michael Steiner keinen Kinofilm mehr gedreht. Nun kommt er mit der Romanadaption «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» ans Zurich Film Festival. Mehr...

So stylish sind die Siegerfilme in Locarno selten

Ein Thriller aus Singapur gewinnt am Filmfestival Locarno. Das passt zum Ende der Ära Chatrian. Mehr...

Die Nase geht

Wenn am Samstag in Locarno die Preise vergeben werden, verabschiedet sich auch der künstlerische Leiter Carlo Chatrian. Seine nächste Station ist die Berlinale. Mehr...

Ethan Hawke in Locarno – Bescheidenheit eines Vielbegabten

Der US-Schauspieler wurde am Filmfestival geehrt. Treffen mit einem nahbaren Menschen, der seine eigenen Dinge dreht. Mehr...

Locarno wird weiblicher

Mehr Frauen in den Auswahlkomitees sollen künftig für mehr Vielfalt sorgen. An Frauengeschichten mangelt es aber auch am diesjährigen Filmfestival nicht. Mehr...

Interview

«Der Linken reicht die Armut nicht»

Der junge US-Journalist Bhaskar Sunkara hat das linksradikale Magazin «Jacobin» gegründet. Er sagt, 2020 kehre Bernie Sanders zurück. Mehr...

«Also bitte, da sind wir doch längst weiter»

Interview Die grösste Schweizer Gameshow beginnt. Zwei Entwicklerinnen über Subventionen, dumme Spiele und den Sexismus ihrer Branche. Mehr...

«Das ist natürlich Humbug»

Die Paranoia beginnt im Büro: Der Medienwissenschaftler Henry M. Taylor über die Popkultur der Verschwörungstheorien. Mehr...

«Es gibt auch karrierehungrige Frauen, die Männer verführen»

Interview Der Basler Filmproduzent Arthur Cohn über Harvey Weinstein und seinen neuen Film «The Etruscan Smile». Mehr...

«Ich wollte es so erzählen, dass er ein Kind will und sie Sex»

Interview Regisseurin und Autorin Güzin Kar hat ihre erste Fernsehserie gedreht. «Seitentriebe» handelt von langjährigen Liebesbeziehungen, aus denen die Lust entwichen ist. Mehr...

Hintergrund

An der Grenze des Glaubens

Nach «Chrieg» präsentiert Regisseur Simon Jaquemet mit «Der Unschuldige» seinen zweiten Spielfilm. Er hat morgen am Filmfestival Toronto Weltpremiere. Mehr...

Eines für alle

Serie DerBund.ch/Newsnet-Journalisten präsentieren täglich einen Sehnsuchtsort. Heute: der Sozialismus Mehr...

Was heisst es eigentlich, eine gute Schauspielerin zu sein?

Porträt Die griechisch-französische Schauspielerin Ariane Labed hat das Zeug zum Star. Um Filmrollen zu ergattern, müsse sie aber begehrt werden, erzählt sie in London.  Mehr...

«Als wir noch lebten...»

William T. Vollmann recherchiert und erfindet. Zum Beispiel eine Zukunft, in der sich die Menschheit um ihre eigene Existenz gebracht hat. Mehr...

Wie «The Big Lebowski» zum Kult wurde

Infografik Vor 20 Jahren erschien der Film über den gammligen Hippie «The Dude». Zuerst mässig erfolgreich, hat er heute mehr Fans denn je. Mehr...

Meinung

Eigentlich ist Putin auch ein Regisseur

Der Film «Putin's Witnesses» zeigt den russischen Herrscher ungeheuer intim: in jenem Moment, als er Boris Jelzin ablöste und zum Staatspräsidenten aufstieg. Mehr...

Sie tauchte hinab, um hochzukommen

Die amerikanische Schriftstellerin Jennifer Egan ist bekannt für ihre literarischen Tricksereien. Mit «Manhattan Beach» überrascht sie jetzt aber richtig. Mehr...

Fast erzamerikanisch

Mit «Crazy Rich Asians» erhalten die asiatischstämmigen Amerikaner ihre eigene Liebeskomödie. Die Begeisterung ist gross, der Erfolg ebenso.   Mehr...

Zum Schiessen

Vor 30 Jahren kämpfte sich Bruce Willis durch «Die Hard». Die Nachfahren des Actionklassikers, «The Equalizer» und «Mission: Impossible», liefern sich einen Streit um kulturelle Identität. Mehr...

Mehr Luft

Kritik In «Le vent tourne» geht es um Windräder, Autonomie und eine Dreiecksgeschichte. Gestern feierte der neue Film von Bettina Oberli Premiere in Locarno. Mehr...

Service

Was man sich in Locarno anschauen sollte

9 Tipps aus dem Programm des 71. Filmfestivals Locarno Mehr...

Diese Filme des Zürcher Festivals sind Hingucker

Sind Sie ein Kristen-Stewart-Fan? Oder lieben Sie Blockbuster? Dieser Ratgeber führt sicher durch den Filmdschungel. Mehr...


Das Leben nach dem Massaker

Sechs Jahre lang hat Michael Steiner keinen Kinofilm mehr gedreht. Nun kommt er mit der Romanadaption «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» ans Zurich Film Festival. Mehr...

So stylish sind die Siegerfilme in Locarno selten

Ein Thriller aus Singapur gewinnt am Filmfestival Locarno. Das passt zum Ende der Ära Chatrian. Mehr...

Die Nase geht

Wenn am Samstag in Locarno die Preise vergeben werden, verabschiedet sich auch der künstlerische Leiter Carlo Chatrian. Seine nächste Station ist die Berlinale. Mehr...

Ethan Hawke in Locarno – Bescheidenheit eines Vielbegabten

Der US-Schauspieler wurde am Filmfestival geehrt. Treffen mit einem nahbaren Menschen, der seine eigenen Dinge dreht. Mehr...

Locarno wird weiblicher

Mehr Frauen in den Auswahlkomitees sollen künftig für mehr Vielfalt sorgen. An Frauengeschichten mangelt es aber auch am diesjährigen Filmfestival nicht. Mehr...

Wahr ist der Wahn

Regisseur Thomas Imbach zeigt in Locarno «Glaubenberg», eine Geschichte über Geschwisterliebe. Sie zielt mitten in eine Leidenschaft, die er auch selbst kennt.  Mehr...

Neuer Streamingdienst will Serien-Schwemme bekämpfen

Erstmals wurden in der Schweiz mehr Filme digital verkauft als auf DVD. Das Angebot ist mittlerweile unüberschaubar. Ein Schweizer Streamingservice will das nun ändern. Mehr...

«Locarno war plötzlich wieder in den Schlagzeilen»

Das 71. Locarno Festival hat sein Programm vorgestellt: mit Bettina Oberli, Spike Lee und einem 14-stündigen Mammutwerk. Mehr...

Wir müssen weitererzählen

Mit seinem Monumentalwerk «Shoah» erlangte der französische Filmregisseur Claude Lanzmann Weltruhm. Jetzt ist er im Alter von 92 Jahren gestorben. Mehr...

«Die letzte Tage waren verrückt, weil ich stillhalten musste»

Carlo Chatrian wird Berlinale-Direktor. Am Filmfestival Locarno beginnt die Suche nach einer neuen Leitung. Mehr...

Das gibts ja gar nicht

Schon einmal versucht, Hitchcock zu streamen? Wer sich zu Hause einen Filmklassiker anschauen möchte, hat es selbst im digitalen Überangebot schwer. Mehr...

«Der cinephile Esprit Locarnos wäre sehr willkommen in Berlin»

Der Leiter des Filmfestivals Locarno, Carlo Chatrian, soll offenbar Berlinale-Chef werden. Mehr...

Weglachen

Afro-Bubblegum ist der Name für fröhliche Geschichten aus Afrika. Regisseurin Wanuri Kahiu aus Kenia will so die Klischees vom leidvollen Kontinent bekämpfen. Mehr...

Zeit- und ortlos in Marseille

Christian Petzold hat «Transit» gedreht, frei nach dem berühmten Exilroman von Anna Seghers. Herausgekommen ist eine berührende Erzählung über die Gegenwart des Flüchtens. Mehr...

Die Lehren aus dem Sampling-Schredder

Tolles Schweiz-Wochenende in Cannes: Jean-Luc Godard klingelte auf dem iPhone, «Chris the Swiss» bezauberte. Mehr...

«Der Linken reicht die Armut nicht»

Der junge US-Journalist Bhaskar Sunkara hat das linksradikale Magazin «Jacobin» gegründet. Er sagt, 2020 kehre Bernie Sanders zurück. Mehr...

«Also bitte, da sind wir doch längst weiter»

Interview Die grösste Schweizer Gameshow beginnt. Zwei Entwicklerinnen über Subventionen, dumme Spiele und den Sexismus ihrer Branche. Mehr...

«Das ist natürlich Humbug»

Die Paranoia beginnt im Büro: Der Medienwissenschaftler Henry M. Taylor über die Popkultur der Verschwörungstheorien. Mehr...

«Es gibt auch karrierehungrige Frauen, die Männer verführen»

Interview Der Basler Filmproduzent Arthur Cohn über Harvey Weinstein und seinen neuen Film «The Etruscan Smile». Mehr...

«Ich wollte es so erzählen, dass er ein Kind will und sie Sex»

Interview Regisseurin und Autorin Güzin Kar hat ihre erste Fernsehserie gedreht. «Seitentriebe» handelt von langjährigen Liebesbeziehungen, aus denen die Lust entwichen ist. Mehr...

Einfälle wie kleine Ungeheuer

In «The Square» spiesst Ruben Östlund die liberale Gesellschaft auf. Der schwedische Regisseur hat damit zwar die Goldene Palme von Cannes gewonnen, sieht sich aber scharfer Kritik ausgesetzt. Mehr...

«Zürich droht die Seele zu verlieren»

Interview Die Stadt werde zu einem privilegierten Ort, sagt ETH-Soziologieprofessor Christian Schmid. Ihren Anfang genommen habe diese Entwicklung in den 80er-Jahren. Mehr...

Sie zeigen es uns

Web-Spezial Sexismus und Ressentiments: Wie es ist, als Frau in der Schweiz Filme zu drehen. Fünf Regisseurinnen im Gespräch. Mehr...

«Lügen gelten heute als Meinungen»

Interview Die US-Historikerin Deborah Lipstadt hat einst einen Prozess gegen den britischen Holocaust-Leugner David Irving gewonnen. Seine Methoden fänden sich bei Trump wieder, sagt sie. Mehr...

«Es ist unser Pech, dass der Film über uns läuft»

Interview Der Filmverleih Alabella brachte den umstrittenen Erdogan-Film «Reis» nach Zürich – trotz aller Bedenken. Mehr...

«Die Wut ist eine Falle»

Interview Raoul Peck komponiert im Oscar-nominierten Dokumentarfilm «I Am Not Your Negro» aus Aussagen des Schriftstellers James Baldwin eine kämpferische Collage über Schwarze in den USA. Mehr...

«Die US-Wahl war ein Krieg. Einsamer Rächer gegen Eigentümer»

Interview Für den kommunistischen französischen Philosophen Alain Badiou enthüllen die US-Wahlen die amerikanische Misere. Mehr...

«Ich habe Freunde, die sind Rassisten»

Interview Krimiautor Donald Ray Pollock hat 30 Jahre in einer Fabrik in Ohio gearbeitet – einer der Swing States, die Trump zum Sieg verholfen haben. Mehr...

«Authentischer hätte es nicht sein können!»

Interview Susanne Meures und Jan Gassmann erzählen in ihren Dokumentarfilmen «Raving Iran» und «Europe, She Loves» von illegalen Partys im Iran und jungen Menschen im Krisen-Europa. Mehr...

«‹Harry Potter› verzehrt alles»

Interview Am Schluss kam die Magie: Daniel Radcliffe, der 27-jährige Brite, besuchte das Zurich Film Festival. Und stand einem Meer aus Fans und Handys gegenüber. Mehr...

An der Grenze des Glaubens

Nach «Chrieg» präsentiert Regisseur Simon Jaquemet mit «Der Unschuldige» seinen zweiten Spielfilm. Er hat morgen am Filmfestival Toronto Weltpremiere. Mehr...

Eines für alle

Serie DerBund.ch/Newsnet-Journalisten präsentieren täglich einen Sehnsuchtsort. Heute: der Sozialismus Mehr...

Was heisst es eigentlich, eine gute Schauspielerin zu sein?

Porträt Die griechisch-französische Schauspielerin Ariane Labed hat das Zeug zum Star. Um Filmrollen zu ergattern, müsse sie aber begehrt werden, erzählt sie in London.  Mehr...

«Als wir noch lebten...»

William T. Vollmann recherchiert und erfindet. Zum Beispiel eine Zukunft, in der sich die Menschheit um ihre eigene Existenz gebracht hat. Mehr...

Wie «The Big Lebowski» zum Kult wurde

Infografik Vor 20 Jahren erschien der Film über den gammligen Hippie «The Dude». Zuerst mässig erfolgreich, hat er heute mehr Fans denn je. Mehr...

Politische Korrektheit steht jetzt über allem

Maja Zimmermann arbeitet als Filmproduzentin in Los Angeles. Sie sagt, dass dank #MeToo Bewegung in die Branche komme. Bloss werde nun das mit der «Diversity» übertrieben. Mehr...

Wenn alles mit allem zu tun hat

SonntagsZeitung Verschwörungstheoretiker trafen sich in Basel – auf Einladung von Anthroposophen. Die Hintergründe und 13 Beispiele. Mehr...

Über das erträgliche Mass

Porträt Der philippinische Regisseur Lav Diaz überdehnt die Geduld der Zuschauer. Mehr...

Der Filmförderung droht eine radikale Umstellung

Ohne SRG müsste die Filmförderung in der Schweiz umgebaut werden. Für private Anbieter würden sich Investitionen kaum rechnen. Mehr...

Es geht um Macht, nicht um Sex

Die 75. Verleihung der Golden Globes wurde zu einer Protestshow gegen sexuelle Belästigung. Der Abend liess aber keinen Zweifel daran, dass sich im Filmbusiness so schnell nichts ändern wird. Mehr...

Ein Komiker auf der Flucht

Bassem Youssef spottete in seiner sehr populären Fernsehshow über die ägyptischen Machthaber. Inzwischen ist er in die USA geflohen – funktioniert sein Erfolgsrezept auch dort? Mehr...

Harvey Weinstein ist am Ende

Die hässliche Seite Hollywoods: Wieso niemand die jahrelangen Übergriffe des Starproduzenten stoppte. Mehr...

Sie ist jetzt die Unvergessliche

Die Tessiner Schauspielerin Carla Juri hat in «Blade Runner 2049» ihren Star-Moment. Mehr...

Der seltsame Boom der Filmfestivals

Wenn am Donnerstag das 13. Zurich Film Festival beginnt, wird wieder der Kinobesuch glamourisiert. Aber warum eigentlich, wo es doch heute fast jeden Film fürs Tablet gibt? Mehr...

Kann nicht schlafen, der Clown frisst mich

Die Neuverfilmung von Stephen Kings «It» ist gruseliger denn je. Was Clowns so unheimlich macht. Mehr...

Eigentlich ist Putin auch ein Regisseur

Der Film «Putin's Witnesses» zeigt den russischen Herrscher ungeheuer intim: in jenem Moment, als er Boris Jelzin ablöste und zum Staatspräsidenten aufstieg. Mehr...

Sie tauchte hinab, um hochzukommen

Die amerikanische Schriftstellerin Jennifer Egan ist bekannt für ihre literarischen Tricksereien. Mit «Manhattan Beach» überrascht sie jetzt aber richtig. Mehr...

Fast erzamerikanisch

Mit «Crazy Rich Asians» erhalten die asiatischstämmigen Amerikaner ihre eigene Liebeskomödie. Die Begeisterung ist gross, der Erfolg ebenso.   Mehr...

Zum Schiessen

Vor 30 Jahren kämpfte sich Bruce Willis durch «Die Hard». Die Nachfahren des Actionklassikers, «The Equalizer» und «Mission: Impossible», liefern sich einen Streit um kulturelle Identität. Mehr...

Mehr Luft

Kritik In «Le vent tourne» geht es um Windräder, Autonomie und eine Dreiecksgeschichte. Gestern feierte der neue Film von Bettina Oberli Premiere in Locarno. Mehr...

Die Gangs von Locarno

Analyse Am 1. August beginnt das 71. Festival in Locarno. Das angeblich Schwierige wird dort immer beliebter. Mehr...

Bleibende Bilder

Kommentar In der Schweiz wird erstmals mehr gestreamt als DVD geschaut. Verändert das den Filmgenuss? Mehr...

Der Bann des Bluts

Video Das Horrorkino steigt in den USA gerade zum Leitgenre auf. Mit «Hereditary» gibt es nun den ersten schockierenden Publikumserfolg.  Mehr...

Tarantino fuchtelt mit

WM-Glotzblog An der WM wird wild gestikuliert. Das erinnert uns doch an etwas. Mehr...

Fiebertraum in Zeitlupe

Das surreale Drama «Zama» von Lucrecia Martel aus Argentinien handelt vom Wahn der Kolonialära. Mehr...

Endlich, Kinder!

Terry Gilliam zeigt in Cannes seinen nach vielen Pannen vollendeten Spielfilm «The Man Who Killed Don Quixote». Mehr...

Die düstere Welt der Psychopathen und Rassisten

Kritik Lars von Trier durfte nach seiner Verbannung 2011 ans Festival von Cannes zurückkehren. Sein Thriller «The House That Jack Built» verstörte. Spike Lees «BlacKkKlansman» enttäuschte. Mehr...

Der Terror als Slapstick

Die Satire «The Death of Stalin» spielt 1953, bezieht sich aber auch auf die autoritäre Politik von Putin. In Russland darf der Film nicht gezeigt werden. Mehr...

Heul doch!

Lara Croft schiesst sich wieder durch Urwälder und Tempelanlagen. In der Neuauflage von «Tomb Raider» wird die Videospielfigur von Alicia Vikander verkörpert. Mehr...

In einem anderen Film

Analyse Seit die Oscar-Academy mehr Junge und Frauen aufnimmt, gibt es interessantere Gewinner. Etwa den Drehbuchpreis für «Get Out». Mehr...

Was man sich in Locarno anschauen sollte

9 Tipps aus dem Programm des 71. Filmfestivals Locarno Mehr...

Diese Filme des Zürcher Festivals sind Hingucker

Sind Sie ein Kristen-Stewart-Fan? Oder lieben Sie Blockbuster? Dieser Ratgeber führt sicher durch den Filmdschungel. Mehr...

Stichworte

Autoren

Jetzt die neue E-Paper App im App-Store herunterladen.Zum App-Store iOS/Apple. Zum App-Store Android.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.