Autor:: Pascal Blum


News

Die Lehren aus dem Sampling-Schredder

Tolles Schweiz-Wochenende in Cannes: Jean-Luc Godard klingelte auf dem iPhone, «Chris the Swiss» bezauberte. Mehr...

Lügen, Lügen, überall

Russlandwoche in Cannes: In «Donbass» geht es um den Krieg in der Ukraine, in «Leto» um die Musik zur Sowjetzeit. Und: Präsident Wladimir Putin liess eine persönliche Erklärung verlesen. Mehr...

Studiokinos gefährden mit der Filmflut ihre Existenz

Weil immer mehr Arthouse-Filme starten, liefern sich Kinos und Verleiher in Zürich einen Verdrängungskampf. Von der konfusen Situation hat niemand etwas, am wenigsten die Zuschauer. Mehr...

Weshalb Science-Fiction wieder boomt

Nach den Erfolgsserien «Black Mirror» und «Westworld» handelt nun auch eine dänische Netflix-Serie vom Überleben in einer postapokalyptischen Welt. Mehr...

Der Moment, in dem das Mammut zu bluten beginnt

Christian Freis Dokumentarfilm «Genesis 2.0» am Visions du Réel verbindet Erdgeschichte und Gentechnik. Mehr...

Interview

«Das ist natürlich Humbug»

Die Paranoia beginnt im Büro: Der Medienwissenschaftler Henry M. Taylor über die Popkultur der Verschwörungstheorien. Mehr...

«Es gibt auch karrierehungrige Frauen, die Männer verführen»

Interview Der Basler Filmproduzent Arthur Cohn über Harvey Weinstein und seinen neuen Film «The Etruscan Smile». Mehr...

«Ich wollte es so erzählen, dass er ein Kind will und sie Sex»

Interview Regisseurin und Autorin Güzin Kar hat ihre erste Fernsehserie gedreht. «Seitentriebe» handelt von langjährigen Liebesbeziehungen, aus denen die Lust entwichen ist. Mehr...

Einfälle wie kleine Ungeheuer

In «The Square» spiesst Ruben Östlund die liberale Gesellschaft auf. Der schwedische Regisseur hat damit zwar die Goldene Palme von Cannes gewonnen, sieht sich aber scharfer Kritik ausgesetzt. Mehr...

«Zürich droht die Seele zu verlieren»

Interview Die Stadt werde zu einem privilegierten Ort, sagt ETH-Soziologieprofessor Christian Schmid. Ihren Anfang genommen habe diese Entwicklung in den 80er-Jahren. Mehr...

Hintergrund

Wie «The Big Lebowski» zum Kult wurde

Infografik Vor 20 Jahren erschien der Film über den gammligen Hippie «The Dude». Zuerst mässig erfolgreich, hat er heute mehr Fans denn je. Mehr...

Politische Korrektheit steht jetzt über allem

Maja Zimmermann arbeitet als Filmproduzentin in Los Angeles. Sie sagt, dass dank #MeToo Bewegung in die Branche komme. Bloss werde nun das mit der «Diversity» übertrieben. Mehr...

Wenn alles mit allem zu tun hat

SonntagsZeitung Verschwörungstheoretiker trafen sich in Basel – auf Einladung von Anthroposophen. Die Hintergründe und 13 Beispiele. Mehr...

Über das erträgliche Mass

Porträt Der philippinische Regisseur Lav Diaz überdehnt die Geduld der Zuschauer. Mehr...

Der Filmförderung droht eine radikale Umstellung

Ohne SRG müsste die Filmförderung in der Schweiz umgebaut werden. Für private Anbieter würden sich Investitionen kaum rechnen. Mehr...

Meinung

Endlich, Kinder!

Terry Gilliam zeigt in Cannes seinen nach vielen Pannen vollendeten Spielfilm «The Man Who Killed Don Quixote». Mehr...

Die düstere Welt der Psychopathen und Rassisten

Kritik Lars von Trier durfte nach seiner Verbannung 2011 ans Festival von Cannes zurückkehren. Sein Thriller «The House That Jack Built» verstörte. Spike Lees «BlacKkKlansman» enttäuschte. Mehr...

Der Terror als Slapstick

Die Satire «The Death of Stalin» spielt 1953, bezieht sich aber auch auf die autoritäre Politik von Putin. In Russland darf der Film nicht gezeigt werden. Mehr...

Heul doch!

Lara Croft schiesst sich wieder durch Urwälder und Tempelanlagen. In der Neuauflage von «Tomb Raider» wird die Videospielfigur von Alicia Vikander verkörpert. Mehr...

In einem anderen Film

Analyse Seit die Oscar-Academy mehr Junge und Frauen aufnimmt, gibt es interessantere Gewinner. Etwa den Drehbuchpreis für «Get Out». Mehr...

Service

Diese Filme des Zürcher Festivals sind Hingucker

Sind Sie ein Kristen-Stewart-Fan? Oder lieben Sie Blockbuster? Dieser Ratgeber führt sicher durch den Filmdschungel. Mehr...


Die Lehren aus dem Sampling-Schredder

Tolles Schweiz-Wochenende in Cannes: Jean-Luc Godard klingelte auf dem iPhone, «Chris the Swiss» bezauberte. Mehr...

Lügen, Lügen, überall

Russlandwoche in Cannes: In «Donbass» geht es um den Krieg in der Ukraine, in «Leto» um die Musik zur Sowjetzeit. Und: Präsident Wladimir Putin liess eine persönliche Erklärung verlesen. Mehr...

Studiokinos gefährden mit der Filmflut ihre Existenz

Weil immer mehr Arthouse-Filme starten, liefern sich Kinos und Verleiher in Zürich einen Verdrängungskampf. Von der konfusen Situation hat niemand etwas, am wenigsten die Zuschauer. Mehr...

Weshalb Science-Fiction wieder boomt

Nach den Erfolgsserien «Black Mirror» und «Westworld» handelt nun auch eine dänische Netflix-Serie vom Überleben in einer postapokalyptischen Welt. Mehr...

Der Moment, in dem das Mammut zu bluten beginnt

Christian Freis Dokumentarfilm «Genesis 2.0» am Visions du Réel verbindet Erdgeschichte und Gentechnik. Mehr...

Intendantin der Wirklichkeit

Emilie Bujès ist die neue künstlerische Leiterin des Visions du Réel. Ein Dokfilm müsse Körper und Geist überraschen, indem er den Blick auf die Realität ändere – weil sie meist anders sei als gedacht. Mehr...

«Man bemerkt den Rassismus erst an Land»

Interview Markus Imhoof hat «Eldorado» gedreht, seinen Dokumentarfilm über Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Je näher er der Schweiz kam, desto mehr fiel ihm der Hass auf. Mehr...

Disney beherrscht die Oscars

Infografik Mit der Übernahme des Fox-Studios wird der Disney-Konzern nicht nur zum Hollywoodriesen. Er steigt auch zur fast unerreichbaren Oscarmacht auf. Mehr...

Stunden des Terrors

Ein norwegischer Spielfilm zeichnet den Amoklauf von Anders Breivik minutiös nach, und der Koreaner Kim Ki-duk antwortet an der Berlinale auf Anschuldigungen wegen sexueller Übergriffe. Mehr...

Jeder dritte Dokumentarfilm hat weniger als 1000 Zuschauer

Der Schweizer Dokfilm ist berühmt. Aber in hiesigen Kinos interessiert er kaum. Mehr...

Wie hier geseufzt wird

Was ist denn in Claire Denis gefahren? Lange fehlten ihre Filme in den Kinos der Deutschschweiz. Jetzt gibts endlich ein Wiedersehen. Mehr...

Im Download-Paradies

In der Schweiz darf man Filme auch dann herunterladen, wenn sie illegal angeboten werden. Mittlerweile werden sie vor allem gestreamt, was ebenfalls erlaubt ist, aber neue Fragen aufwirft. Mehr...

Auch was wahr ist, kann Kitsch erzeugen

Wenn Stars ans ZFF kommen, nimmt man sich besser vor deren Filmen in Acht. Läuft es im Wettbewerb besser? Mehr...

Mias Gefühl für das Wasser

Pubertät ist ein Schrecken: Am 13. Zurich Film Festival hatte Lisa Brühlmanns Drama «Blue My Mind» Premiere. Mehr...

Düstere Pracht

Kaum ein Film wird dieses Jahr so sehnlich erwartet wie «Blade Runner 2049». Die Fortsetzung sieht phänomenal aus, aber was hat sie uns zu erzählen? Mehr...

«Das ist natürlich Humbug»

Die Paranoia beginnt im Büro: Der Medienwissenschaftler Henry M. Taylor über die Popkultur der Verschwörungstheorien. Mehr...

«Es gibt auch karrierehungrige Frauen, die Männer verführen»

Interview Der Basler Filmproduzent Arthur Cohn über Harvey Weinstein und seinen neuen Film «The Etruscan Smile». Mehr...

«Ich wollte es so erzählen, dass er ein Kind will und sie Sex»

Interview Regisseurin und Autorin Güzin Kar hat ihre erste Fernsehserie gedreht. «Seitentriebe» handelt von langjährigen Liebesbeziehungen, aus denen die Lust entwichen ist. Mehr...

Einfälle wie kleine Ungeheuer

In «The Square» spiesst Ruben Östlund die liberale Gesellschaft auf. Der schwedische Regisseur hat damit zwar die Goldene Palme von Cannes gewonnen, sieht sich aber scharfer Kritik ausgesetzt. Mehr...

«Zürich droht die Seele zu verlieren»

Interview Die Stadt werde zu einem privilegierten Ort, sagt ETH-Soziologieprofessor Christian Schmid. Ihren Anfang genommen habe diese Entwicklung in den 80er-Jahren. Mehr...

Sie zeigen es uns

Web-Spezial Sexismus und Ressentiments: Wie es ist, als Frau in der Schweiz Filme zu drehen. Fünf Regisseurinnen im Gespräch. Mehr...

«Lügen gelten heute als Meinungen»

Interview Die US-Historikerin Deborah Lipstadt hat einst einen Prozess gegen den britischen Holocaust-Leugner David Irving gewonnen. Seine Methoden fänden sich bei Trump wieder, sagt sie. Mehr...

«Es ist unser Pech, dass der Film über uns läuft»

Interview Der Filmverleih Alabella brachte den umstrittenen Erdogan-Film «Reis» nach Zürich – trotz aller Bedenken. Mehr...

«Die Wut ist eine Falle»

Interview Raoul Peck komponiert im Oscar-nominierten Dokumentarfilm «I Am Not Your Negro» aus Aussagen des Schriftstellers James Baldwin eine kämpferische Collage über Schwarze in den USA. Mehr...

«Die US-Wahl war ein Krieg. Einsamer Rächer gegen Eigentümer»

Interview Für den kommunistischen französischen Philosophen Alain Badiou enthüllen die US-Wahlen die amerikanische Misere. Mehr...

«Ich habe Freunde, die sind Rassisten»

Interview Krimiautor Donald Ray Pollock hat 30 Jahre in einer Fabrik in Ohio gearbeitet – einer der Swing States, die Trump zum Sieg verholfen haben. Mehr...

«Authentischer hätte es nicht sein können!»

Interview Susanne Meures und Jan Gassmann erzählen in ihren Dokumentarfilmen «Raving Iran» und «Europe, She Loves» von illegalen Partys im Iran und jungen Menschen im Krisen-Europa. Mehr...

«‹Harry Potter› verzehrt alles»

Interview Am Schluss kam die Magie: Daniel Radcliffe, der 27-jährige Brite, besuchte das Zurich Film Festival. Und stand einem Meer aus Fans und Handys gegenüber. Mehr...

«Alleine können wir nicht mehr gross wachsen»

Interview Co-Direktor Karl Spoerri sagt, das Zurich Film Festival bleibe ein Kulturanlass. Dass man nun der NZZ gehöre, ändere daran nichts. Mehr...

«Ich konnte nicht alles mit Tod füllen»

Mit seinem Dokumentarfilm «Fuocoammare» über das Flüchtlingselend vor Lampedusa hat Gianfranco Rosi an der Berlinale den Goldenen Bären gewonnen. Mehr...

Wie «The Big Lebowski» zum Kult wurde

Infografik Vor 20 Jahren erschien der Film über den gammligen Hippie «The Dude». Zuerst mässig erfolgreich, hat er heute mehr Fans denn je. Mehr...

Politische Korrektheit steht jetzt über allem

Maja Zimmermann arbeitet als Filmproduzentin in Los Angeles. Sie sagt, dass dank #MeToo Bewegung in die Branche komme. Bloss werde nun das mit der «Diversity» übertrieben. Mehr...

Wenn alles mit allem zu tun hat

SonntagsZeitung Verschwörungstheoretiker trafen sich in Basel – auf Einladung von Anthroposophen. Die Hintergründe und 13 Beispiele. Mehr...

Über das erträgliche Mass

Porträt Der philippinische Regisseur Lav Diaz überdehnt die Geduld der Zuschauer. Mehr...

Der Filmförderung droht eine radikale Umstellung

Ohne SRG müsste die Filmförderung in der Schweiz umgebaut werden. Für private Anbieter würden sich Investitionen kaum rechnen. Mehr...

Es geht um Macht, nicht um Sex

Die 75. Verleihung der Golden Globes wurde zu einer Protestshow gegen sexuelle Belästigung. Der Abend liess aber keinen Zweifel daran, dass sich im Filmbusiness so schnell nichts ändern wird. Mehr...

Ein Komiker auf der Flucht

Bassem Youssef spottete in seiner sehr populären Fernsehshow über die ägyptischen Machthaber. Inzwischen ist er in die USA geflohen – funktioniert sein Erfolgsrezept auch dort? Mehr...

Harvey Weinstein ist am Ende

Die hässliche Seite Hollywoods: Wieso niemand die jahrelangen Übergriffe des Starproduzenten stoppte. Mehr...

Sie ist jetzt die Unvergessliche

Die Tessiner Schauspielerin Carla Juri hat in «Blade Runner 2049» ihren Star-Moment. Mehr...

Der seltsame Boom der Filmfestivals

Wenn am Donnerstag das 13. Zurich Film Festival beginnt, wird wieder der Kinobesuch glamourisiert. Aber warum eigentlich, wo es doch heute fast jeden Film fürs Tablet gibt? Mehr...

Kann nicht schlafen, der Clown frisst mich

Die Neuverfilmung von Stephen Kings «It» ist gruseliger denn je. Was Clowns so unheimlich macht. Mehr...

Die Filmemacherin mit dem behutsamen Blick

Seit dem Erfolg der Komödie «Toni Erdmann» gibt die Produktionsfirma Komplizen-Film im deutschen Kino den Ton an. Jetzt folgt der nächste Wurf: «Western» von Valeska Grisebach. Mehr...

«Der Westen muss unterscheiden lernen»

Die Poetin Hissa Hilal aus Saudiarabien klagte am TV die religiösen Herrscher an. Am Dienstag kommt sie ans Filmfestival in Locarno. Ihren Gesichtsschleier wird sie dort ablegen. Mehr...

Der Regisseur unserer Ängste

Der Franzose Jacques Tourneur ging nach Hollywood und verfilmte dort Trash-Stoffe über Katzenfrauen und Dämonen. Nun zeigt ihn das Festival in Locarno. Mehr...

Läuft alles super

Heute beginnt das 70. Filmfestival in Locarno. Die Zürcher Dominik Locher und Cyril Schäublin sind die einzigen Schweizer, die ihre Filme im Wettbewerb zeigen können. Mehr...

Endlich, Kinder!

Terry Gilliam zeigt in Cannes seinen nach vielen Pannen vollendeten Spielfilm «The Man Who Killed Don Quixote». Mehr...

Die düstere Welt der Psychopathen und Rassisten

Kritik Lars von Trier durfte nach seiner Verbannung 2011 ans Festival von Cannes zurückkehren. Sein Thriller «The House That Jack Built» verstörte. Spike Lees «BlacKkKlansman» enttäuschte. Mehr...

Der Terror als Slapstick

Die Satire «The Death of Stalin» spielt 1953, bezieht sich aber auch auf die autoritäre Politik von Putin. In Russland darf der Film nicht gezeigt werden. Mehr...

Heul doch!

Lara Croft schiesst sich wieder durch Urwälder und Tempelanlagen. In der Neuauflage von «Tomb Raider» wird die Videospielfigur von Alicia Vikander verkörpert. Mehr...

In einem anderen Film

Analyse Seit die Oscar-Academy mehr Junge und Frauen aufnimmt, gibt es interessantere Gewinner. Etwa den Drehbuchpreis für «Get Out». Mehr...

Nach dem Sturm

Analyse An der 90. Oscar-Verleihung war viel vom Wandel die Rede. Bei den Preisen blieb man trotzdem konservativ. Mehr...

Zurück auf dem Boot

Markus Imhoof verknüpft in «Eldorado» das Thema Europa und die Flüchtlinge mit Erinnerungen an seine Kindheit. Gestern war an der Berlinale Premiere. Mehr...

Seher des Ungesehenen

Warum drehen Romands die gewagteren Spielfilme? Auch wegen der Kunstschule Ecal in Lausanne, die ihre Studenten auf bizarre, völlig neue Ideen bringt. Mehr...

Das Rohe und das Geleckte

François Ozon schildert im Psychothriller «L’amant double» eine unheimliche Dreiecksgeschichte. Mehr...

Liebe deine Monster

Mit dreizehn Nominierungen ist «The Shape of Water», die Fantasy-Romanze zwischen einer Frau ?und einem Fischwesen, der Favorit für die Oscars. Mehr...

Die vielen Zugänge zu unseren Herzen

«Dene wos guet geit», der Kino-Erstling des Zürchers Cyril Schäublin über unseren vernetzten Alltag, ist der überraschendste Schweizer Spielfilm seit Jahren. Mehr...

In der Retro-Höhle

TV-Kritik Die 80er-Romantik in «Dark» erinnert an «Stranger Things». Das Skript war aber lange vorher fertig. Mehr...

Die Bildung des höheren Unsinns

In den Locarno-Wettbewerben gefielen die Könner des Absurden: Der Franzose Serge Bozon mit «Madame Hyde» und Cyril Schäublin mit «Dene wos guet geit». Mehr...

Hilfe, ein Schweizer Film!

Analyse Wenn nächste Woche die Branche wieder geschlossen ans Locarno-Festival reist, stellt sich eine alte Frage: Gehts unserem Kino eigentlich gut? Mehr...

Kriegerin mit Herz

«Wonder Woman» ist mehr als die übliche Zerstörungspornographie. Und eine Absage an die Ironie. Mehr...

Diese Filme des Zürcher Festivals sind Hingucker

Sind Sie ein Kristen-Stewart-Fan? Oder lieben Sie Blockbuster? Dieser Ratgeber führt sicher durch den Filmdschungel. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung