Autor:: Markus Dütschler

Markus Dütschler ist Redaktor des Ressorts Bern.


News

Starkoch übernimmt Äusseren Stand

Nach zwei Jahren kehrt Starkoch Werner Rothen wieder nach Bern zurück. Mehr...

Auch Münsingen erneuert Aareufer

Das Aareufer oberhalb des Parkbads Münsingen wird saniert, die alten Betonverbauungen werden ersetzt. Einen Aufstand dürfte es aber kaum geben, denn der Eingriff fällt klein aus. Mehr...

Viel grösser als der Wankdorfkreisel

Umgestaltung Anschluss Wankdorf nennt sich das Projekt bescheiden. Kritiker nennen den Knäuel «Spaghettiteller». Mehr...

Geringe Schuld – schlimme Wirkung

Der Schweizer, der auf der Berner Schützenmatte einen Algerier lebensgefährlich verletzt hat, muss nur ein halbes Jahr ins Gefängnis. Mehr...

Vorplatz-Prozess: Versuchte vorsätzliche Tötung – oder Notwehr?

Ein Schweizer hat vor der Reitschule einen Algerier lebensgefährlich verletzt. Anklage und Verteidigung sehen die Tat unterschiedlich. Mehr...

Interview

«Ich habe im Ausland oft an Bars gegessen»

Interview Der Spitzenkoch Markus Arnold sagt, wie er in der Steinhalle den Spagat zwischen einem Museumscafé und einem Gourmetrestaurant schaffen will. Mehr...

«Frauen kaufen mehr als Männer»

Barbara Rosenberg-Taufer untersuchte, welche Souvenirs Touristen und Touristinnen gerne kaufen. Mehr...

«Im Zweifelsfall lieber früher fragen»

Interview Anwälte suchten keineswegs immer den Streit vor Gericht – oft verhinderten sie ihn durch frühzeitige Beratung ihres Mandanten, sagt Fritz Rothenbühler, der den 125-jährigen Bernischen Anwaltsverband präsidiert hat. Mehr...

«Wir lassen uns nicht auf finanzielle Abenteuer ein»

Die bernische Regierung beurteile ein sauber kalkuliertes Olympiaprojekt positiv, sagt Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann (SP). Mehr...

«Solche Argumente sind in der Politik völlig verfehlt»

Interview Selbst als bürgerliche Minderheit übe man im Gemeinderat Einfluss aus, sagt der abgewählte FDP-Gemeinderat Alexandre Schmidt. Das werde oft unterschätzt. Mehr...

Hintergrund

Video

Betonquader – «schrötig, aber nötig»

Kastenwagen der Polizei, schwere Betonquader, Fluchtkorridore: Die Sicherheitsmassnahmen am Zibelemärit waren nicht zu übersehen. Mehr...

Nach elf Jahren endlich vor Gericht

Der als «Pilz-Pastor» bezeichnete David S. steht am Dienstag vor Gericht. Sein Anwalt spricht von einem «Supergau für die Justiz». Mehr...

Von Heiligen, päpstlichen Bannbullen und Fassbomben

Der Münsterorganist hat ein Werk komponiert, das die 500-jährige Geschichte des Chorgewölbes mit dem Heute verwebt. Mehr...

Nach dem Spiegelei eine warme Dusche

In einem Wohnmobil ist man unterwegs und zugleich zu Hause. Der «Bund» hat ausprobiert, wie gut es sich im Eigenheim auf Rädern wirklich schläft und lebt. Mehr...

Zeitungsleser telefonieren gerne per Festnetz

Video Die Post wandelt sich, auch die Swisscom. Wohin geht die Reise? Postchefin Susanne Ruoff und Swisscom-CEO Urs Schaeppi stellten sich dieser Frage bei «Der Bund im Gespräch». Mehr...

Meinung

Linsengericht ohne Hassprediger

Bei ayurvedischer Kost lernt Berns Stadtrat eine Einrichtung kennen, die er unterstützt hat, aber kaum kennt. Mehr...

Aufgetischt: Alles andere ist Beilage

Im Landgasthof Hirschen in Ortschwaben werden eingefleischte Karnivoren glücklich. Mehr...

Zugestöpselte Zombies sind unter uns

Kolumne «Poller»-Kolumnist Markus Dütschler mag Musik sehr, hört sie aber lieber nicht unter einem Tram, das ihn überfährt, weil er nicht aufgepasst hat. Mehr...

Aufgetischt: Gemütlichkeit neben dem Schrottplatz

Der Testesser wird im Ristorante Abruzzese von zwei Kellnern umsorgt. So gut, dass gar der falsche Wein auf der Rechnung landet. Mehr...

Zu Gast bei Fuchs und Hase

Gastro Zu seiner Überraschung stösst der Testesesser im abgelegenen Laufenbad auf eine rappelvolle Gaststube. Mehr...

Bildstrecken


Umgestaltung Wankdorf
Umgestaltung Anschluss Wankdorf nennt sich das Projekt bescheiden. Kritiker nennen den Knäuel «Spaghettiteller».

Neubau-Moschee in Berns Haus der Religionen
Kein ehemaliger Lagerraum oder eine vormalige Tiefgarage: Erstmals haben Berner Muslime eine prächtige Moschee als Neubau feierlich eröffnet.



Starkoch übernimmt Äusseren Stand

Nach zwei Jahren kehrt Starkoch Werner Rothen wieder nach Bern zurück. Mehr...

Auch Münsingen erneuert Aareufer

Das Aareufer oberhalb des Parkbads Münsingen wird saniert, die alten Betonverbauungen werden ersetzt. Einen Aufstand dürfte es aber kaum geben, denn der Eingriff fällt klein aus. Mehr...

Viel grösser als der Wankdorfkreisel

Umgestaltung Anschluss Wankdorf nennt sich das Projekt bescheiden. Kritiker nennen den Knäuel «Spaghettiteller». Mehr...

Geringe Schuld – schlimme Wirkung

Der Schweizer, der auf der Berner Schützenmatte einen Algerier lebensgefährlich verletzt hat, muss nur ein halbes Jahr ins Gefängnis. Mehr...

Vorplatz-Prozess: Versuchte vorsätzliche Tötung – oder Notwehr?

Ein Schweizer hat vor der Reitschule einen Algerier lebensgefährlich verletzt. Anklage und Verteidigung sehen die Tat unterschiedlich. Mehr...

«Wir behandeln in Burma alle Patienten gleich»

Philippe Schucht?Der Berner Insel-Professor bildet in Burma einheimische Neurochirurgen aus. Das arme Land braucht sie dringend. Mehr...

Auszeichnung für Cappella-Betreiber

Christoph Hoigné hat die einstige Kapelle in ein Kleinkunstzentrum verwandelt – gegen etliche Widerstände. Mehr...

Kleber war keine «üble Nachrede»

Die Anti-Werbung für Nationalrätin Kiener Nellen (SP) sei zwar pointiert gewesen, aber keine Ehrverletzung, urteilt das Regionalgericht Bern-Mittelland. Im Wahlkampf dürfe man nicht allzu heikel sein. Mehr...

Ein Prozess, der auf die schiefe Bahn geriet

Ein Mann hatte als «Pastor» einer «Pilzkirche» halluzinogene Pilze vertrieben. Der Prozess in Bern gegen ihn war grosses Kino. Das Urteil lautet: 18 Monate bedingt. Mehr...

Der Broker schaffte keinen «Mehrwert» für die Kunden, sondern für sich selbst

Gewerbsmässiger Betrug: So sieht es auch das Obergericht. Es glaubte dem Partyliebling nicht, dass er die Gelder der Kunden anlegen wollte, um deren Vermögen zu mehren. Mehr...

Igor L. muss in der Anstalt bleiben

Der 2011 verurteilte «Schläger von Schüpfen» hat nach einem Irrlauf durch die Gefängnisse endlich die richtige Behandlung. Das Obergericht lehnt eine sofortige Freilassung dennoch ab. Mehr...

Slowenische Adria steigt in Bern ein

Die Airline aus Ljubljana will zwei Maschinen im Belpmoos stationieren. Mehr...

Letzter Aufruf für die Wirtschaft Borisried

Nach dem Abgang des früheren Pächters suchen Fritz und Elisabeth Rothen neue Wirtsleute. Dies gestaltet sich nicht ganz einfach. Mehr...

Das sind die besten Berner Restaurants

Wer hat sich verbessert, wer hat Punkte verloren und wer hat das Niveau gehalten: Die Gault-Millau-Bewertung in der Übersicht. Mehr...

Nicht das Ende der Fahnenstange

Das Team der Eisblume in Worb segelt seit Jahren auf Erfolgskurs, doch mit dem 17. «Gault Millau»-Punkt hat niemand gerechnet. Andere Wirte bekommen Abzug – und können sich den Grund nicht immer erklären. Mehr...

«Ich habe im Ausland oft an Bars gegessen»

Interview Der Spitzenkoch Markus Arnold sagt, wie er in der Steinhalle den Spagat zwischen einem Museumscafé und einem Gourmetrestaurant schaffen will. Mehr...

«Frauen kaufen mehr als Männer»

Barbara Rosenberg-Taufer untersuchte, welche Souvenirs Touristen und Touristinnen gerne kaufen. Mehr...

«Im Zweifelsfall lieber früher fragen»

Interview Anwälte suchten keineswegs immer den Streit vor Gericht – oft verhinderten sie ihn durch frühzeitige Beratung ihres Mandanten, sagt Fritz Rothenbühler, der den 125-jährigen Bernischen Anwaltsverband präsidiert hat. Mehr...

«Wir lassen uns nicht auf finanzielle Abenteuer ein»

Die bernische Regierung beurteile ein sauber kalkuliertes Olympiaprojekt positiv, sagt Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann (SP). Mehr...

«Solche Argumente sind in der Politik völlig verfehlt»

Interview Selbst als bürgerliche Minderheit übe man im Gemeinderat Einfluss aus, sagt der abgewählte FDP-Gemeinderat Alexandre Schmidt. Das werde oft unterschätzt. Mehr...

«Wir sehen uns überhaupt nicht als Royal-Ersatz»

Interview Zirkus veraltet nicht, weil er sich erneuert, sagt Fredy Knie. Und er weiss, weshalb bei Knie Multikulti funktioniert. Mehr...

«Die Behandlung von Essstörungen ist schwierig und benötigt viel Geduld»

Interview Die Arbeit ihrer Fachstelle habe die Öffentlichkeit für Essstörungen sensibilisiert, sagt die Ärztin Bettina Isenschmid, die sie aufgebaut hat. Mehr...

«Ich will nicht Sterne, sondern Gäste»

Nun übernimmt der Spitzenkoch Ivo Adam die Gesamtleitung des Kultur-Casinos. Er will verschiedenste Gästesegmente in die Institution holen. Mehr...

«Die Tour gerät rasch wieder in Vergessenheit»

Tourismusexpertin Therese Lehmann Friedli über den Nutzen der Tour für die Stadt Bern. Mehr...

«Es ist beeindruckend, wie viele Menschen sich engagieren»

Interview «Neue Wege»-Redaktor Matthias Hui wünscht sich eine Willkommenskultur für Flüchtlinge. Er weiss um die Ängste in der Bevölkerung, relativiert sie jedoch. Mehr...

«Wir geraten an unsere Grenzen»

Das Haus der Religionen am Europaplatz in Bern ist seit einem Jahr in Betrieb. Sein Leiter David Leutwyler sagt, weshalb die Einrichtung den Dialog praktiziert. Mehr...

«Junge Imker? Finde ich gut»

Peter Neumann, Professor für Bienengesundheit an der Universität Bern, plädiert für pragmatische Lösungen bei der Anwendung von Pestiziden. Mehr...

«Konzept der Zäune ist gescheitert»

Der Flüchtlingsansturm kommt nicht überraschend und wird mit erfolglosen Konzepten bekämpft, sagt der Ex-Radiokorrespondent Alexander Gschwind. Mehr...

Ungewöhnlich, aber nicht gefährlich

Im Lyssbach bei Münchenbuchsee wurden erhöhte Uranwerte nachgewiesen – bereits 2011, doch publiziert wurden sie nie. Die Werte seien ungewöhnlich, aber ungefährlich, sagt das zuständige kantonale Amt. Mehr...

«Städtetourismus ist im Vorteil»

Seine Organisation brauche es, damit Bern im Wettberwerb mit anderen Feriendestinationen bestehen könne, sagt Markus Lergier, Direktor von Bern Tourismus. Mehr...

Video

Betonquader – «schrötig, aber nötig»

Kastenwagen der Polizei, schwere Betonquader, Fluchtkorridore: Die Sicherheitsmassnahmen am Zibelemärit waren nicht zu übersehen. Mehr...

Nach elf Jahren endlich vor Gericht

Der als «Pilz-Pastor» bezeichnete David S. steht am Dienstag vor Gericht. Sein Anwalt spricht von einem «Supergau für die Justiz». Mehr...

Von Heiligen, päpstlichen Bannbullen und Fassbomben

Der Münsterorganist hat ein Werk komponiert, das die 500-jährige Geschichte des Chorgewölbes mit dem Heute verwebt. Mehr...

Nach dem Spiegelei eine warme Dusche

In einem Wohnmobil ist man unterwegs und zugleich zu Hause. Der «Bund» hat ausprobiert, wie gut es sich im Eigenheim auf Rädern wirklich schläft und lebt. Mehr...

Zeitungsleser telefonieren gerne per Festnetz

Video Die Post wandelt sich, auch die Swisscom. Wohin geht die Reise? Postchefin Susanne Ruoff und Swisscom-CEO Urs Schaeppi stellten sich dieser Frage bei «Der Bund im Gespräch». Mehr...

«Ich übe gerne, finde aber leider oft nicht die nötige Zeit dafür»

Der Leiter der Swiss Jazz School und bekannte Jazzmusiker, Stewy von Wattenwyl findet es gut, dass die Kluft zwischen Jazz und Klassik nicht mehr so tief ist. Mehr...

«Ich lebe jetzt – nicht morgen und nicht gestern»

Martin «Bali» Baltisberger ist krank. Das hindert ihn nicht daran, in einer selbst verfassten Theaterkomödie mitzuspielen. Mehr...

«Ein Weinberg verlangt Geduld und Beharrlichkeit»

Matthias und Gregor Rindisbacher haben in Bern einen Rebberg angelegt. Die erste Lese ist 2019, bis dann bleibt aber noch viel zu tun. Mehr...

Vom Schweinestall auf den Gourmetteller

Die Bauernfamilie Kunz aus Burgdorf produziert ihre «Aemme Shrimps» im ehemaligen Schweinestall. Jetzt ist die Crevette ab Hof für einen Preis nominiert. Mehr...

«Ich habe alles mit Frau und Kindern ‹verwärchet›»

Die Zeit als Verdingbub im Kanton Bern hat Christian Studer nicht zerbrochen oder bitter gemacht. Im Gegenteil. Mehr...

«Wie kann man etwas einfacher, billiger und besser machen?»

Jules Fedorow, der 84-jährige Berner Ingenieur war immer ein angefressener Tüftler. Nun hat er eine Internet-Weinbörse namens Gastrobroker.com entwickelt. Mehr...

«Wenn ich die Gäste zufriedenstelle, bin auch ich selbst zufrieden»

Porträt Viele Gäste im Gstaad Palace halten Gildo Bocchini für die Seele des Hauses. Nun hört der Maître d’hôtel, der fast jeden Wunsch erfüllte, auf – mit fast 70 Jahren. Mehr...

Kunstverehrer und «Berufsberner»

Der ehemalige Burgerratspräsident Rudolf von Fischer ist im 89. Lebensjahr verstorben. Der leidenschaftliche Bernburger war ein Mann der klaren Worte und hat in Bern viel bewegt. Mehr...

«Ich wollte helfen, weil ich weiss, wie es ist, arm zu sein»

Der Wirtschaftswissenschafter Emmanuel Mbouem Mbeck koordiniert die Hilfe im ärmsten Land der Welt – was oft gefährlich sein kann. Mehr...

«Man erlebt die Weite und fühlt sich sehr klein»

Porträt Die Umweltforscherin Amy Valach aus Bremgarten hat sich bei ihrer Arbeit in die scheinbar öde Eislandschaft der Antarktis verliebt. Mehr...

Linsengericht ohne Hassprediger

Bei ayurvedischer Kost lernt Berns Stadtrat eine Einrichtung kennen, die er unterstützt hat, aber kaum kennt. Mehr...

Aufgetischt: Alles andere ist Beilage

Im Landgasthof Hirschen in Ortschwaben werden eingefleischte Karnivoren glücklich. Mehr...

Zugestöpselte Zombies sind unter uns

Kolumne «Poller»-Kolumnist Markus Dütschler mag Musik sehr, hört sie aber lieber nicht unter einem Tram, das ihn überfährt, weil er nicht aufgepasst hat. Mehr...

Aufgetischt: Gemütlichkeit neben dem Schrottplatz

Der Testesser wird im Ristorante Abruzzese von zwei Kellnern umsorgt. So gut, dass gar der falsche Wein auf der Rechnung landet. Mehr...

Zu Gast bei Fuchs und Hase

Gastro Zu seiner Überraschung stösst der Testesesser im abgelegenen Laufenbad auf eine rappelvolle Gaststube. Mehr...

Wegsperren ist einfacher als therapieren

Kommentar Der Fall des «Schlägers von Schüpfen» ist kein Ruhmesblatt für den Kanton Bern, denn geeignete Therapieplätze für Straftäter fehlen. Mehr...

Sankt Kürbis

«Poller»-Kolumnist Markus Dütschler teilt seine Gedanken zum heutigen Feiertag. Mehr...

Sonntägliches in Gotthelfs Dunstkreis

Gastro Im Landgasthof Ochsen in Lützelflüh gibt es fast nichts zu meckern. Mehr...

Ruhe sanft, Erinaceus!

Poller-Kolumnist Markus Dütschler hat einen kleinen Freund aus dem Tierreich auf dessen vermutlich letztem Weg begleitet. Mehr...

Einige Filme würde er am liebsten zehn Mal anschauen

Der 17-jährige Schüler hat einen Film produziert – und schaut viele Kinostreifen, um von den grossen Vorbildern zu lernen. Mehr...

Das «Pfadimesser» bleibt im Depot

Ein Landfriedensbrecher verlangte Messer und Pfeffersprays zurück. Mehr...

Verschickt ins Welschland

Kolumne «Poller»-Kolumnist Markus Dütschler wünscht sich Austauschprogramme innerhalb der Schweiz. Mehr...

«Aufgetischt»: Gegen Spritzer gibts ein Papierlätzchen

Im Berner Ristorante Il Profeta hat der Sohn des ehemaligen Wirtenpaars übernommen. Mehr...

«Aufgetischt»: Italianità mit Berghüttencharme

Unser Testesser war im Ristorante Il Brunello in Kehrsatz. Mehr...

Mehr Licht und Luft

Kolumne «Poller»-Kolumnist Markus Dütschler ist zwar kein Kontroll-Freak, doch was er von seinem Balkon aus beobachtet beunruhigt ihn trotzdem. Mehr...

Umgestaltung Wankdorf
Umgestaltung Anschluss Wankdorf nennt sich das Projekt bescheiden. Kritiker nennen den Knäuel «Spaghettiteller».

Neubau-Moschee in Berns Haus der Religionen
Kein ehemaliger Lagerraum oder eine vormalige Tiefgarage: Erstmals haben Berner Muslime eine prächtige Moschee als Neubau feierlich eröffnet.


Stichworte

Autoren