Autor:: Lena Rittmeyer


News

Auflösung einer Schmerzensfrau

Berner Woche Die deutsche Nachwuchsregisseurin Mizgin Bilmen inszeniert Ingeborg Bachmanns Roman «Malina». Mehr...

Pistolenduelle unter den Lauben

Berner Woche Wem gehört eigentlich die Berner Altstadt? Mehr...

Alle unsere Frauenbilder

Das Stück «Alice» wagt sich tief hinab in den Gender- Diskurs. Zum Vorschein kommt ein zauberhaftes Nonsense-Universum – aber wenig Neues. Mehr...

Mit ihm fand die Comedy nach Bern

Roland Morgenegg hat als Erster Ruhe ins Theater am Käfigturm gebracht. Er verstarb letzte Woche im Alter 85 Jahren. Ein Nachruf. Mehr...

Beseelter Rhythmus-Meister

Berner Woche Dreimal tritt der Aargauer Jazzmusiker Mario Hänni im Progr auf – unter anderem mit seinem bestechenden Soloprojekt Rio. Mehr...

Interview

«Sich mit dem Tod zu befassen, kann beleben»

Interview Das erste Solostück der Berner Performerin Martina Momo Kunz handelt von Suizid. Mehr...

«Druck mache ich nur, wenn die Zeit knapp wird»

Interview Berner Woche Erfahrende Theaterschaffende helfen im Rahmen des Projekts Satellit den Novizen, ihr erstes Stück auf die Bühne zu bringen. Eine der Mentorinnen ist Valerie Keller. Mehr...

«Die Strasse ist ein hartes Pflaster»

Interview Berner Woche Auch ohne die Bundesmillion wird das Buskers Bern erhalten bleiben, sagt die künstlerische Leiterin Christine Wyss. Mehr...

«Eigentlich bin ich ziemlich pessimistisch»

Berner Woche Elia Rediger, Sänger von The Bianca Story, über weisses Rauschen und dreckige Geräusche. Mehr...

«Ein netter Abend ist absolut legitim»

Interview Darf man als Zuschauer übermüdet ins Theater oder sich Mitmach-Shows verweigern? Klar, sagt Doris Kolesch, Professorin für Theaterwissenschaft. Sie war in Bern bei Auawirleben zu Gast. Mehr...

Hintergrund

Manche haben bereits einen Buchhalter

Vor zwanzig Jahren wurde für freischaffende Gruppen das Schlachthaus-Theater eröffnet. Doch wie frei ist diese freie Szene noch? Mehr...

Wie die Laien das Theater retten sollten

Gegen ausländischen «Schund», gegen die «Gewinnsucht» der Profis: Die Heimatschutzbewegung wollte die schweizerische Bühnentradition bewahren. Doch die musste erst erfunden werden. In Bern nahm sie ihren Anfang. Mehr...

Eines der grössten Projekte der Theatersammlung

Dank der Theatersammlung konnte das Berner Bühnenschaffen erforscht werden. Doch es brauchte eine Fusion, um sie zu retten. Mehr...

Zum Lachen in den Keller

Vor fünfzig Jahren eröffnete das Berner Theater am Käfigturm. Seine Geschichte handelt von Enttäuschungen, Krisen und Ideenklau. Mehr...

Alles nur in deinem Kopf

Neugierige Statuen, verwirrende Bilder und ein Gespenst: Im Illusoria-Land stellt Sandro Del-Prete optische Täuschungen aus. Nur die Kunstszene rümpft die Nase. Mehr...

Meinung

Flucht in die Wand

Regisseurin Mizgin Bilmen zeigt bei Konzert Theater Bern eine Bühnenversion von Ingeborg Bachmanns «Malina». Eine bildstarke, aber auch verstaubte Inszenierung. Mehr...

Die Wahrheit über prominente Paarungen

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnistin Lena Rittmeyer über prominentes Liebesglück und warum Peter Reber nun ihr Bro ist. Mehr...

Wirkliche Magic Moments

«Wahrheit»-Kolumnistin Lena Rittmeyer äussert sich zu Trendwörtern. Wie zum Beispiel dem Jugendwort des Jahres 2017: «I bims». Mehr...

Songs vom silbernen Planeten

Berner Woche Flirrende Synthies, knarziger Krautrock: Jane Weaver macht zeitlosen Pop mit Retro-Flair. Mehr...

Held mit Einkaufstüten

Der deutsche Regisseur Elmar Goerden verlegt in seinem Stück «Die Irrfahrten des Odysseus» Homers antikes Epos in die Gegenwart. So aktuell die Uraufführung wirkt, so träge dehnt sie sich in die Länge. Mehr...


Auflösung einer Schmerzensfrau

Berner Woche Die deutsche Nachwuchsregisseurin Mizgin Bilmen inszeniert Ingeborg Bachmanns Roman «Malina». Mehr...

Pistolenduelle unter den Lauben

Berner Woche Wem gehört eigentlich die Berner Altstadt? Mehr...

Alle unsere Frauenbilder

Das Stück «Alice» wagt sich tief hinab in den Gender- Diskurs. Zum Vorschein kommt ein zauberhaftes Nonsense-Universum – aber wenig Neues. Mehr...

Mit ihm fand die Comedy nach Bern

Roland Morgenegg hat als Erster Ruhe ins Theater am Käfigturm gebracht. Er verstarb letzte Woche im Alter 85 Jahren. Ein Nachruf. Mehr...

Beseelter Rhythmus-Meister

Berner Woche Dreimal tritt der Aargauer Jazzmusiker Mario Hänni im Progr auf – unter anderem mit seinem bestechenden Soloprojekt Rio. Mehr...

In Zeiten der Selbstüberschätzung

Berner Woche Wie machen sich Politiker die Sprache zunutze? Um diese Frage dreht sich Gornayas Stück «Island». Mehr...

Schunkeln und Schaudern

Berner Woche Vom Wohlfühl-Pop bis zum grimmigen Industrial: Im Amphitheater in Avenches kommt der Rock aus allen Ecken. Mehr...

Schattiger Electro statt Sponsoren-Zelte

Berner Woche Zeitgleich mit dem Gurtenfestival relaxt man am Fuss des Berges: die Alternativ-Veranstaltung Gugus Gurten. Mehr...

Das Wagnis im Westen

Raus aufs Experimentierfeld: Das Festival Out + About brachte zeitgenössische Bühnenkunst nach Bümpliz. Nacktheit und wunderliche Anliegen gab es später bei Auawirleben. Mehr...

«Mich interessiert das nicht!»

Interview Am Mittwoch präsentierte Konzert Theater Bern die nächste Spielzeit. Der neue Schauspielchef Cihan Inan über seinen Start und die Frage, was man von ihm erwarten kann. Mehr...

Zum Jubiläum zwei neue Kuratorinnen

Das Berner Performance-Festival Bone hat sich von seinem Leiter getrennt: Auf Valerian Maly folgen Sibylle Omlin und Christiane Krejs. Mehr...

Wer zum Teufel ist diese Hedi?

Berner Woche Von peinlicher Berührtheit bis zu zärtlichem Mitgefühl - der Umgang mit Dementen nimmt viele Formen an. Das Stück «Dementia» handelt vom Sein eines Erinnerungslosen. Mehr...

Ein «logisches und richtiges Resultat»

Zufriedenheit auf beiden Seiten: Schlachthaus und Dampfzentrale bleiben unabhängig. Dafür will man die Zusammenarbeit verstärken. Mehr...

Ein ungewöhnliches Haus

Die Hälfte des Schauspielensembles von Konzert Theater Bern wird ausgetauscht. Die meisten gehen freiwillig. Das wirft Fragen auf – denn das Stadttheater ist ein attraktiver Ort für Schauspieler. Mehr...

Die muss man sehen

Über Fürze und Abstürze: Die Wiener Autorin Stefanie Sargnagel las im Tojo-Theater aus ihren gesammelten Facebook-Einträgen. Mehr...

«Sich mit dem Tod zu befassen, kann beleben»

Interview Das erste Solostück der Berner Performerin Martina Momo Kunz handelt von Suizid. Mehr...

«Druck mache ich nur, wenn die Zeit knapp wird»

Interview Berner Woche Erfahrende Theaterschaffende helfen im Rahmen des Projekts Satellit den Novizen, ihr erstes Stück auf die Bühne zu bringen. Eine der Mentorinnen ist Valerie Keller. Mehr...

«Die Strasse ist ein hartes Pflaster»

Interview Berner Woche Auch ohne die Bundesmillion wird das Buskers Bern erhalten bleiben, sagt die künstlerische Leiterin Christine Wyss. Mehr...

«Eigentlich bin ich ziemlich pessimistisch»

Berner Woche Elia Rediger, Sänger von The Bianca Story, über weisses Rauschen und dreckige Geräusche. Mehr...

«Ein netter Abend ist absolut legitim»

Interview Darf man als Zuschauer übermüdet ins Theater oder sich Mitmach-Shows verweigern? Klar, sagt Doris Kolesch, Professorin für Theaterwissenschaft. Sie war in Bern bei Auawirleben zu Gast. Mehr...

«Das sind Floskeln»

Volker Lösch macht Theater mit Randgruppen. Jetzt inszeniert er in Bern – und sagt, was er von der Kritik an seiner Arbeit hält. Mehr...

«Das Metaphysische hat Konjunktur»

Interview Berner Woche Am Freitag zeigt das Berner Stadttheater eines der unbekannteren Stücke von Lukas Bärfuss. Im Gespräch sagt er, warum es zur Zeit passt – und für ihn selbst ein Meilenstein ist. Mehr...

«Das Stück wühlt mich auf»

Interview Berner Woche Ein halbes Jahrhundert Bühnenerfahrung hat Nikola Weisse. Im Stück «Der Besuch der alten Dame» spielt sie die Hauptrolle. Ein Interview über vergangene Tage und bevorstehende Auftritte. Mehr...

«Ein gewisses Risiko geht man immer ein»

Wo beginnt die Verantwortung eines Veranstalters? Christoph Hoigné, Leiter des Theaters La Cappella, über den Fall Andreas Thiel und grenzwertige Witze. Mehr...

«Die Reitschule ist die perfekte Geisterbahn»

Interview Berner Woche Eva Berger und Nina Mariel Kohler inszenieren in der Reitschule ein Gruseltheater, basierend auf Figuren aus Edgar Allan Poes Geschichten. Mehr...

«Wer sagt denn, was Kultur ist und was Unterhaltung?»

Die Late-Night-Show im Progr, die Too Late Show, steht vor der letzten Ausgabe. Den Organisatoren ist das Geld ausgegangen. Mehr...

«Ich habe gelebt, wie von einer Lawine verschüttet»

Nach dem Ende der Plagiagtsvorwürfe: Autor Urs Mannhart über das lange Verfahren, sein Verhältnis zu Kläger Brunnsteiner und die Konsequenzen, die er aus dem Fall zieht. Mehr...

«Mr. oder Miss Right würde niemals drängen»

Der Publizist Georg Seesslen hat ein Buch übers Onlinedating geschrieben. Im Interview sagt er, worauf man bei der digitalen Partnersuche achten sollte. Mehr...

«Es ist einfach nicht cool, ständig am Arsch zu sein»

Noch nie haben Jugendliche so wenig getrunken und gekifft wie heute, besagt eine Studie. Rapper Mimiks über den Zustand unserer Teenager – und eine andere Entwicklung, die ihm Sorgen bereitet. Mehr...

«Es gibt vor allem einen falschen Zeitpunkt für Homestorys»

Mit einer Homestory hat der griechische Finanzminister den Unmut seiner Landsleute geweckt. Stefan Regez, Co-Chefredaktor der «Schweizer Illustrierten», analysiert die Varoufakis-Bilder. Mehr...

Manche haben bereits einen Buchhalter

Vor zwanzig Jahren wurde für freischaffende Gruppen das Schlachthaus-Theater eröffnet. Doch wie frei ist diese freie Szene noch? Mehr...

Wie die Laien das Theater retten sollten

Gegen ausländischen «Schund», gegen die «Gewinnsucht» der Profis: Die Heimatschutzbewegung wollte die schweizerische Bühnentradition bewahren. Doch die musste erst erfunden werden. In Bern nahm sie ihren Anfang. Mehr...

Eines der grössten Projekte der Theatersammlung

Dank der Theatersammlung konnte das Berner Bühnenschaffen erforscht werden. Doch es brauchte eine Fusion, um sie zu retten. Mehr...

Zum Lachen in den Keller

Vor fünfzig Jahren eröffnete das Berner Theater am Käfigturm. Seine Geschichte handelt von Enttäuschungen, Krisen und Ideenklau. Mehr...

Alles nur in deinem Kopf

Neugierige Statuen, verwirrende Bilder und ein Gespenst: Im Illusoria-Land stellt Sandro Del-Prete optische Täuschungen aus. Nur die Kunstszene rümpft die Nase. Mehr...

Der Beschluss lautet: Freibier

In der Mitmach-Show «The Money» in Bümpliz entscheidet das Publikum darüber, was mit den Einnahmen des Abends geschieht. Mehr...

Und sie fusionieren doch nicht

Schlachthaus und Dampfzentrale sollen zusammengeführt werden, forderte die städtische Kulturbeauftragte Veronica Schaller. Jetzt ist klar: Die Häuser bleiben unabhängig. Mehr...

Bei ihm geht die Welt zugrunde

Ersan Mondtag ist der Theatermann der Stunde. Und er tritt auch so auf. Seine Spezialität: die rauschhafte Künstlichkeit. Jetzt inszeniert er am Stadttheater Bern. Mehr...

Handstand für die Menschenrechte

Im Kubus wollen Artisten den gesellschaftlichen Zusammenhalt trotz kultureller Diversität zeigen – mit dem gegenteiligen Effekt. Mehr...

Die Schauspielschüler dürfen nicht schwimmen gehen

Sie wohnen in Pavillons im Eichholz: Bern ist der diesjährige Austragungsort des 27. Theatertreffens deutschsprachiger Schauspielstudierender. Nur Baden ist verboten. Mehr...

Auf der Bühne ist er eine Gefahr

Er ist der erste afrikanische Student an der Berner Hochschule der Künste: Mbene Mwambene ist Schauspieler und Regisseur und kommt aus Malawi. Mehr...

Nur dem Sensenmann gefällts

Wie lustig kann der Terror sein? Ziemlich lustig. Das fällt an den besten Karikaturen des Jahres auf, die das Museum für Kommunikation derzeit zeigt. Mehr...

Der grosse Streit um ein Spielzeug

Der Dokumentarfilm «GTFO» handelt vom Frauenhass in der Spieleindustrie. Vor allem aber zeigt er auf, wie sich die Gamekultur verändert hat. Mehr...

Sixwampe und Beerpack

Frauen mögen angeblich lieber Männer mit Hüftspeck als Muskeln. Für diese Körperform gibt es jetzt ein Wort: «Dadbod». Eine Win-win-Situation für die Geschlechter? Mehr...

Junge Jungfern

Noch nie waren so viele Frauen Single. Doch bis heute stehen sie unter Rechtfertigungsdruck. US-Journalistin Kate Bolick über sogenannte «spinsters». Mehr...

Flucht in die Wand

Regisseurin Mizgin Bilmen zeigt bei Konzert Theater Bern eine Bühnenversion von Ingeborg Bachmanns «Malina». Eine bildstarke, aber auch verstaubte Inszenierung. Mehr...

Die Wahrheit über prominente Paarungen

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnistin Lena Rittmeyer über prominentes Liebesglück und warum Peter Reber nun ihr Bro ist. Mehr...

Wirkliche Magic Moments

«Wahrheit»-Kolumnistin Lena Rittmeyer äussert sich zu Trendwörtern. Wie zum Beispiel dem Jugendwort des Jahres 2017: «I bims». Mehr...

Songs vom silbernen Planeten

Berner Woche Flirrende Synthies, knarziger Krautrock: Jane Weaver macht zeitlosen Pop mit Retro-Flair. Mehr...

Held mit Einkaufstüten

Der deutsche Regisseur Elmar Goerden verlegt in seinem Stück «Die Irrfahrten des Odysseus» Homers antikes Epos in die Gegenwart. So aktuell die Uraufführung wirkt, so träge dehnt sie sich in die Länge. Mehr...

Versauern vor dem Bildschirm

Im neuen Stück des Trios Bues/Mezger/Schwabenland steht die Freundin von Edward Snowden im Zentrum. Mehr...

Brunche und Bisse

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnistin Lena Rittmeyer über die Schattenseiten des Brunchens. Mehr...

Brunche und Bisse

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnistin Lena Rittmeyer über teure Gipfeli und kuriose Katzen. Mehr...

Auf der muffigen Seite der Macht

Eine Regierung vertuscht eine Katastrophe: Gornayas Stück «Island» vermag bei seiner Berner Uraufführung nicht recht zu schockieren. Schwung und Slapsticks bietet dafür Lorenz Nufers Inszenierung. Mehr...

Zähe Kost

An der Saisoneröffnung des Berner Stadttheaters dimmt der neue Schauspielleiter Cihan Inan Kleists «Penthesilea» herunter auf ein blutleeres Kammerspiel. Mehr...

Die Liebe bröckelt am Fluss

Kritik Berner Woche Katie Crutchfield singt über Kümmernis in Beziehungen – zu wärmenden Shoegaze-Gitarren. Mehr...

No-Bullshit-Attitüden

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnistin Lena Rittmeyer weiss nun mit Sicherheit, dass Sit-ups keinen Bauch schlank machen. Mehr...

Adriene

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnistin Lena Rittmeyer hat eine virtuelle Yoga-Lehrerin und immer wieder Zweifel. Mehr...

Miezen mit Patina

So schmissig die Musik, so überholt die Inszenierung: Mit «Cats» zeigen die Thunerseespiele eines der erfolgreichsten Musicals überhaupt. Mehr...

Das geht ans eidgenössische Herz

Kritik Das Landschaftstheater Ballenberg zeigt «Aufruhr in Nidwalden», ein Stück über die Widerständlerin Veronika Gut. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!