Autor:: Katja Zellweger

News

«Aufgetischt»: Der zweite Inder im Quartier

Mit dem Royal Punjab gibt es in der Länggasse einen neuen Inder. Mehr...

Neuer Schädling an den Weintrauben 
macht frühe Ernte nötig

Die asiatische Kirschessigfliege hat sich in der Schweiz ausgebreitet und geht heuer zum ersten Mal auch an die Weintrauben, die teils früher als üblich geerntet werden mussten. Ansonsten deuten die Zeichen auf einen guten Wein-Jahrgang. Mehr...

Palmen auf der Bundesterrasse

Hecken, Palmen und ein neuer Belag: Die Bundeshaus-Umgebung soll umgestaltet werden. Gestern wurde das Baugesuch eingereicht. Mehr...

Krähen-Abschuss: Gemetzel oder Jagd?

Ein Einwohner von Belp hat am frühen Morgen in Siedlungsnähe drei Männer auf der Jagd nach Saatkrähen beobachtet. Was im Einzelfall Emotionen hervorrufen kann, ist rechtlich aber wohl in Ordnung. Mehr...

Altmodisch und doch kein Auslaufmodell

In grösseren Skigebieten werden Bügellifte zunehmend ersetzt. Dennoch sind die «Idiotenbagger» nicht zum Nostalgikum verkommen – schweizweit machen sie fast die Hälfte aller Anlagen aus. In kleinen Skigebieten schätzt man die relativ billigen Bügel. Mehr...

Hintergrund

«Sie werden selten gefragt, wie es ihnen geht»

Porträt Lisa Bachofen, die Präsidentin des Vereins für Angehörige psychisch Kranker kämpft für mehr staatliche Unterstützung und gegen Stigmata in der Gesellschaft. Mehr...

«Aufgetischt»: Gastronomie im Bürogürtel

Am liebsten möchte man an der Stauffacherstrasse immer noch feiern – doch auch das Restaurant Freibank macht gute (Herbst-) Laune. Mehr...

Ungemütlicher «Jugo-Nostalgiker»

Für Stücke, die Sprach- und Landesgrenzen überbrücken, nimmt der kosovarische Theaterautor Jeton Neziraj Morddrohungen in Kauf. Er arbeitet momentan an zwei Stücktexten für das Schlachthaus-Theater in Bern. Mehr...

«Kuhhorn ist Kulturgut»

90 Prozent der Schweizer Kühe sind «oben ohne». Auch an der BEA, die mit einer behornten Kuh mit Löwenmähne wirbt. Für Bauer Armin Capaul sind Enthornungen tabu, nun lanciert er eine Kuhhorn-Initiative. Mehr...

Als «Kuscheljustiz» noch Kettenhaft bedeutete

Im Kanton Bern waren langjährige Kerkerstrafen für manche Verurteilte das kleinere Übel: Auf viele Delikte stand bis 1866 die Todesstrafe. Ein Artikel des Berner Historikers Lukas Künzler beleuchtet den damaligen Wandel der bernischen Strafjustiz. Mehr...

Meinung

Aufgetischt: Rübendelfine und Mochibällchen

Kolumne Das Testessen im Chu Garden in Bern hat den Appetit auf mehr asiatische Essensexperimente geweckt. Mehr...

Aufgetischt: Tokios Fischmarkt in der Rathausgasse

In Berns Altstadt kommen im Sushi Dai Japan-Nostalgiker und Sushi-Liebhaber auf die Rechnung. Mehr...

Hamburger fern des Kapitalismus

Gastro D'Beiz 44 hat nicht nur die Passform von Fleisch und Brötchen gemeistert. Mehr...

«Aufgetischt»: Bis zum letzten Rest

Das No-Food-Waste-Restaurant «Mein Küchenchef» in Köniz erinnert daran, dass aus Resten tolle, geradlinige Gerichte gekocht werden können. Mehr...

«Aufgetischt»: Nahrung für Magen und Hirn

Die Testeesserin erinnert sich in der Lesbar an der Münstergasse nur noch dunkel an die ehemals ungemütliche Eingangshalle in der Universitätsbibliothek. Mehr...


«Aufgetischt»: Der zweite Inder im Quartier

Mit dem Royal Punjab gibt es in der Länggasse einen neuen Inder. Mehr...

Neuer Schädling an den Weintrauben 
macht frühe Ernte nötig

Die asiatische Kirschessigfliege hat sich in der Schweiz ausgebreitet und geht heuer zum ersten Mal auch an die Weintrauben, die teils früher als üblich geerntet werden mussten. Ansonsten deuten die Zeichen auf einen guten Wein-Jahrgang. Mehr...

Palmen auf der Bundesterrasse

Hecken, Palmen und ein neuer Belag: Die Bundeshaus-Umgebung soll umgestaltet werden. Gestern wurde das Baugesuch eingereicht. Mehr...

Krähen-Abschuss: Gemetzel oder Jagd?

Ein Einwohner von Belp hat am frühen Morgen in Siedlungsnähe drei Männer auf der Jagd nach Saatkrähen beobachtet. Was im Einzelfall Emotionen hervorrufen kann, ist rechtlich aber wohl in Ordnung. Mehr...

Altmodisch und doch kein Auslaufmodell

In grösseren Skigebieten werden Bügellifte zunehmend ersetzt. Dennoch sind die «Idiotenbagger» nicht zum Nostalgikum verkommen – schweizweit machen sie fast die Hälfte aller Anlagen aus. In kleinen Skigebieten schätzt man die relativ billigen Bügel. Mehr...

Von der Erkältung bis zum Lawinenunfall: Im Inselspital war Silvester wenig spürbar

Die leitende Notfallärztin kam in der Neujahrsnacht mit der normalen Belegschaft aus – dafür waren die anderen Tage hektischer. Mehr...

Brau Café im Breitenrain öffnet erst 2014

Noch im diesem Jahr hätte am Breitenrainplatz ein Ort für Bierkultur geschaffen werden sollen. Doch wegen des «mühseligen Bewilligungsprozesses» verzögert sich die Eröffnung. Mehr...

Berner Wein: Ein guter Thunersee-Jahrgang ist in Sicht

Der warme und lange Sommer verspricht einen guten Jahrgang. Matthias Rindisbacher keltert mitten in Bern Wein aus Seftigen das zur Produktionsregion Thunersee AOC gehört. Mehr...

Ein Babyfenster am Inselspital?

Ein ausgesetztes Baby in einer Thuner Coop-Filiale lässt nach dem im Kanton geplanten Babyfenster fragen. Das Inselspital wurde als Standort angefragt, wie es Motionär Thomas Fuchs (SVP) vorschlug. Mehr...

Biertrinken am Breitenrainplatz

Kaffee oder Bier, das brau ich mir: Im Breitsch ist ein «Brau Café» geplant, das vor allem flüssige Gaumenfreuden bieten will. Mehr...

Auf der Aarstrasse soll nicht mehr gerast werden

Nach dem tödlichen Unfall in der Matte schlägt Gemeinderätin Regula Rytz (GB) Verkehrshindernisse auf der Aarstrasse vor. Mehr...

«Sie werden selten gefragt, wie es ihnen geht»

Porträt Lisa Bachofen, die Präsidentin des Vereins für Angehörige psychisch Kranker kämpft für mehr staatliche Unterstützung und gegen Stigmata in der Gesellschaft. Mehr...

«Aufgetischt»: Gastronomie im Bürogürtel

Am liebsten möchte man an der Stauffacherstrasse immer noch feiern – doch auch das Restaurant Freibank macht gute (Herbst-) Laune. Mehr...

Ungemütlicher «Jugo-Nostalgiker»

Für Stücke, die Sprach- und Landesgrenzen überbrücken, nimmt der kosovarische Theaterautor Jeton Neziraj Morddrohungen in Kauf. Er arbeitet momentan an zwei Stücktexten für das Schlachthaus-Theater in Bern. Mehr...

«Kuhhorn ist Kulturgut»

90 Prozent der Schweizer Kühe sind «oben ohne». Auch an der BEA, die mit einer behornten Kuh mit Löwenmähne wirbt. Für Bauer Armin Capaul sind Enthornungen tabu, nun lanciert er eine Kuhhorn-Initiative. Mehr...

Als «Kuscheljustiz» noch Kettenhaft bedeutete

Im Kanton Bern waren langjährige Kerkerstrafen für manche Verurteilte das kleinere Übel: Auf viele Delikte stand bis 1866 die Todesstrafe. Ein Artikel des Berner Historikers Lukas Künzler beleuchtet den damaligen Wandel der bernischen Strafjustiz. Mehr...

Gleichzeitig Ostern für West- und Ost-Kirchen

Die Ostervesper kann ökumenisch abgehalten werden: Die zwei unterschiedlichen Kalender treffen dieses Jahr erneut zusammen, die nächsten Male erst wieder 2017 und 2025. Mehr...

Eine Mansarde voller Teddybären und Pilze

Die Berner Hutmacherin Caroline Buchs kreiert seit fast 20 Jahren Kopfbedeckungen für Konzert Theater Bern. Mehr...

«Elton John konnte ich ja nicht fragen»

Am Freitag ist internationaler Coming-out-Tag. Romina Leuenberger spricht an Berner Schulen über die eigene Homosexualität. So baut sie Vorurteile ab und signalisiert den Jungen, dass es Gesprächspartner gibt. Mehr...

«Die Jagd lehrt dich bescheiden zu bleiben»

Thomas Graf Zusammen mit seiner Frau erlernt der Brügger das Jagen. In dieser Saison wird aber erst zugeschaut. Mehr...

«Choreografie gibt meinen Gedanken eine Stimme»

Die Tänzerin Marion Zurbach hat ein Stück choreografiert, in dem ein Junge mit Downsyndrom mittanzt. Mehr...

5 Gipfeli für 50 Rappen

Der Caritas-Laden feiert bereits den 20. Geburtstag. Armut in der Schweiz und Esswarenverteilung sind aktueller denn je. Mehr...

Aufgetischt: Rübendelfine und Mochibällchen

Kolumne Das Testessen im Chu Garden in Bern hat den Appetit auf mehr asiatische Essensexperimente geweckt. Mehr...

Aufgetischt: Tokios Fischmarkt in der Rathausgasse

In Berns Altstadt kommen im Sushi Dai Japan-Nostalgiker und Sushi-Liebhaber auf die Rechnung. Mehr...

Hamburger fern des Kapitalismus

Gastro D'Beiz 44 hat nicht nur die Passform von Fleisch und Brötchen gemeistert. Mehr...

«Aufgetischt»: Bis zum letzten Rest

Das No-Food-Waste-Restaurant «Mein Küchenchef» in Köniz erinnert daran, dass aus Resten tolle, geradlinige Gerichte gekocht werden können. Mehr...

«Aufgetischt»: Nahrung für Magen und Hirn

Die Testeesserin erinnert sich in der Lesbar an der Münstergasse nur noch dunkel an die ehemals ungemütliche Eingangshalle in der Universitätsbibliothek. Mehr...

«Aufgetischt»: Essen im Swimmingpool

R.O.M.I. - Ein Name so speziell, wie der Take-away selbst. Mehr...

Des Beizenkönigs Neuste

Gastro Die Testesserin kann sich im Ristorante Ambiente fast nicht entscheiden. Liegt das an der Generation, der sie angehört? Mehr...

«Aufgetischt»: Worte, Zutaten, Essen

Das Restaurant Moment in der Berner Postgasse führt auf der Karte nur die Lebensmittel auf, keine Zubereitungsart. Die Testesserin mag das «Rezepterätseln». Mehr...

«Aufgetischt»: Einmal Aare mit Fussball

Das Restaurant Serini Eichholz hat die richtige Mischung von Zeltplatzgefühl und Gastronomie gefunden. Mehr...

«Aufgetischt»: Gemütliche Quartieroase

Eine orientalisch angehauchte Oase in der Betonwüste: Der Werkhof 102 im Mattenhof. Mehr...

Aufgetischt: Eben, Restaurant familial!

Schon beim Eintreten fühlen sich unsere Testesser im Restaurant Chun Hee zu Hause und wohl. Mehr...

«Aufgetischt»: Kaffee, Bar, Traiteur und Shop

Ob Kaffee trinken, einkaufen oder speisen: Im Karl & Co in der Kramgasse ist vieles möglich – zum Gefallen unserer Testesser. Mehr...

Aufgetischt: Eine Ecke zum Verweilen

Unsere Testesserin war in der Cafébar Albert & Frida. Es war ein angenehmer Nachmittag. Mehr...

Aufgetischt: Abgeschieden in vier Minuten

Lohnt sich die kulinarische Reise nach Frinvillier ins Restaurant des Gorges? Unsere Testesserin war vor Ort. Mehr...

«Aufgetischt»: Einmal grüne Oase, bitte!

Unsere Testesserin hat nach sommerlicher Stimmung gesucht. Im zum botanischen Garten gehörenden Café Fleuri ist sie fündig geworden. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.