Autor:: Holger Alich

News

Aufatmen am Paradeplatz

Banken bekommen weniger Freiheiten, wie sie ihre Risiken berechnen. Dadurch wird der Eigenkapitalbedarf steigen. Doch lange Übergangsfristen verhindern einen Schock, der auch Konsumenten hätte treffen können. Mehr...

Thiam spart sich neue Sparpläne

Die Credit Suisse will die Gewinne kräftig steigern, ohne weitere gross angelegte Kürzungspläne aufzusetzen. Aktionären stellt der Chef Sonderdividenden und Aktienrückkäufe in Aussicht. Mehr...

Der Dealmaker zieht weiter

Nach gut acht Jahren an der Spitze wechselt der bisherige Julius-Bär-Chef zur Genfer Privatbank Pictet. Die Börse quittiert den Abgang mit Verlusten, die Nachfolge ist offen. Mehr...

Liechtenstein buhlt um Schweizer Firmen

Als EWR-Mitglied wirbt das Land mit seinem ungehinderten Marktzugang zu Europa. Und möchte auch vom Brexit profitieren. Mehr...

Gisel entrümpelt die Bank

Der Raiffeisen-Chef dünnt das von seinem Vorgänger zusammengekaufte Beteiligungsnetz aus. Die Avaloq-Aktien und die IT-Tochter Arizon werden verkauft. Mehr...

Interview

«Die Anzahl Mitarbeiter muss um die Hälfte reduziert werden»

Interview Investor Rudolf Bohli will die CS aufspalten. Dabei sollen im Investmentbanking auch Tausende Jobs wegfallen, wie er im Interview erklärt. Mehr...

Hintergrund

Novartis' Geschäft des guten Gewissens stockt

Der Pharmariese versprach, in 30 armen Ländern lebenswichtige Medikamente zum Selbstkostenpreis anzubieten. Das Vorhaben kommt aber langsamer vorwärts als gedacht. Mehr...

Warum die Aktie der SNB plötzlich so viele Fans hat

Seit Sommer legt der Kurs der Nationalbank-Aktie zu, doch die Argumente der Käufer sind fragwürdig. Mehr...

Ein Raketenmann wird Spuhlers Kronprinz

Temperamentvoll, bodenständig, vernünftig: Was Peter Spuhler und Weggefährten über den neuen Stadler-Rail-Chef Thomas Ahlburg sagen. Mehr...

Meinung

Liechtensteins fatale Enge

Kommentar Die Reputation des Fürstentums könnte aufgrund des Betrugfalles ernsthaft Schaden nehmen. Mehr...


Aufatmen am Paradeplatz

Banken bekommen weniger Freiheiten, wie sie ihre Risiken berechnen. Dadurch wird der Eigenkapitalbedarf steigen. Doch lange Übergangsfristen verhindern einen Schock, der auch Konsumenten hätte treffen können. Mehr...

Thiam spart sich neue Sparpläne

Die Credit Suisse will die Gewinne kräftig steigern, ohne weitere gross angelegte Kürzungspläne aufzusetzen. Aktionären stellt der Chef Sonderdividenden und Aktienrückkäufe in Aussicht. Mehr...

Der Dealmaker zieht weiter

Nach gut acht Jahren an der Spitze wechselt der bisherige Julius-Bär-Chef zur Genfer Privatbank Pictet. Die Börse quittiert den Abgang mit Verlusten, die Nachfolge ist offen. Mehr...

Liechtenstein buhlt um Schweizer Firmen

Als EWR-Mitglied wirbt das Land mit seinem ungehinderten Marktzugang zu Europa. Und möchte auch vom Brexit profitieren. Mehr...

Gisel entrümpelt die Bank

Der Raiffeisen-Chef dünnt das von seinem Vorgänger zusammengekaufte Beteiligungsnetz aus. Die Avaloq-Aktien und die IT-Tochter Arizon werden verkauft. Mehr...

Digitalisierung? Interessiert uns nicht

60 Prozent der Schweizer Firmen glauben, dass digitale Technologien kaum Folgen für ihr Geschäft haben werden. Haben sie recht, oder verschlafen sie die Zukunft? Mehr...

Jetzt ist die Teilprivatisierung auf dem Tapet

Die Postfinance braucht mehr Eigenmittel. Das Geld könnte vom Staat kommen, dem aktuellen Besitzer. Oder von neuen Aktionären. Mehr...

Auch in der Schweiz wird Butter knapp

Beurre-Gate in Frankreich: Unserem Nachbarn geht die Butter aus, die Grande Nation ist in Aufregung. Doch auch in der Schweiz steigen die Preise mit der Nachfrage. Mehr...

Rotes Kreuz offeriert 7 Prozent Rendite auf Hilfsprojekte

Das IKRK will humanitäre Projekte auf den Finanzmarkt bringen und verstärkt durch neuartige Humanitarian-Impact-Bonds finanzieren. NGOs kritisieren die Anreize der Finanzprodukte. Mehr...

Streit um neue Schweizer Zahnpasta

Konsumgüterriese Unilever greift ein Patent des Zürcher KMU Swissdent an und fährt juristisches Geschütz auf. Mehr...

Credit Suisse soll Tausende von Stellen streichen

Investor Rudolf Bohli will die Investmentbank und das Fonds-Geschäft aus der CS abspalten. An ihrem Chef will er trotz Kritik jedoch festhalten. Mehr...

Bussen für zu hohe Abgaswerte sinken

Die Strafen für Autoimporteure werden nun zu einem neuen Frankenkurs umgerechnet – und sinken. Mehr...

ABB kauft an der falschen Stelle zu

Anleger und Analysten reagieren skeptisch auf den milliardenschweren Zukauf der Elektrokomponenten-Sparte von GE. Mehr...

«Die Anzahl Mitarbeiter muss um die Hälfte reduziert werden»

Interview Investor Rudolf Bohli will die CS aufspalten. Dabei sollen im Investmentbanking auch Tausende Jobs wegfallen, wie er im Interview erklärt. Mehr...

Novartis' Geschäft des guten Gewissens stockt

Der Pharmariese versprach, in 30 armen Ländern lebenswichtige Medikamente zum Selbstkostenpreis anzubieten. Das Vorhaben kommt aber langsamer vorwärts als gedacht. Mehr...

Warum die Aktie der SNB plötzlich so viele Fans hat

Seit Sommer legt der Kurs der Nationalbank-Aktie zu, doch die Argumente der Käufer sind fragwürdig. Mehr...

Ein Raketenmann wird Spuhlers Kronprinz

Temperamentvoll, bodenständig, vernünftig: Was Peter Spuhler und Weggefährten über den neuen Stadler-Rail-Chef Thomas Ahlburg sagen. Mehr...

Liechtensteins fatale Enge

Kommentar Die Reputation des Fürstentums könnte aufgrund des Betrugfalles ernsthaft Schaden nehmen. Mehr...

Stichworte

Autoren