Autor:: Dölf Barben

News

Pfarrer raus aus den Synoden? Der reformierte Pfarrverein reagiert alarmiert

Bald sind Pfarrer nicht mehr Staats-, sondern Kirchenangestellte. Dürfen Sie dann noch im Kirchenparlament sitzen? Diese Frage wirbelt Staub auf. Mehr...

«Das wird ein grosses Ding werden»

Ende Juni 2019 soll in Bern das Starmus-Festival stattfinden. Astrophysiker und Künstler wollen 50 Jahre Mondlandung feiern – zusammen mit der Bevölkerung. Mehr...

Und jetzt verheerende Hochwasser?

In höheren Lagen liegt so viel Schnee wie selten. Muss man sich nun vor Hochwassern fürchten, so wie im Katastrophenjahr 1999? Nicht unbedingt. Mehr...

Der Manneberg, von Burglind frisiert

Hat ein Durchzugseffekt dem Wald am Manneberg ob Bolligen den Rest gegeben? Es scheint komplizierter. Der Wald war kurz zuvor gepflegt worden und daher nicht in Bestform. Mehr...

Ausbilden und wieder eingliedern

Die Stadt Bern will mehr dafür tun, dass Sozialhilfeempfänger wieder auf eigenen Beinen stehen können. Das Zauberwort lautet Qualifizierungsprogramme. Mehr...

Interview

Fröhlicher Advent – ohne Gott

Weihnachten ist für ihn bloss ein Volksfest. An eine Öffnung der Kirchen glaubt er nicht. Philipp Möller ist Religionskritiker. Mehr...

«Steuerwettbewerb ist real – er ist wie ein Naturphänomen»

Der Berner Wirtschaftsrechtler Peter V. Kunz erachtet die Steuerpolitik des Regierungsrats als zweckmässig. Mehr...

«Wichtig ist, dass die Kirche Stellung bezieht»

Andreas Zeller, Synodalratspräsident der Reformierten Landeskirche des Kantons Bern, sagt, die Kirche müsse lernen, all das Gute, das sie tue, besser zu verkaufen. Mehr...

«Wird das Göttliche auf Energie reduziert, finde ich das mager»

Interview Wer der Vernunft ganz vertraue, mache einen Fehler, sagt Gottfried Locher, der höchste Reformierte der Schweiz. Mehr...

«Freie Hand für Theresa May wäre nicht so schlecht»

Interview Der Brexit ist ein Albtraum, aber kein Auszug der Briten aus Europa, sagt der Publizist Timothy Garton Ash. Mehr...

Hintergrund

Der defensive Oberländer

Video Der Sozialdemokrat Christoph Ammann ist ein Volkswirtschaftsdirektor, der auch bei den Bürgerlichen gut ankommt. Offen bleibt, was er der eigenen Partei bringt. Mehr...

Von Riegeln aus Zedernholz

Was wollten die Menschen mitteilen, als sie in Elam Silberkannen mit Schriftzeichen versahen? Forscher der Uni Bern wollen es herausfinden. Mehr...

Ziemlich schräg

«23 ½ Grad»: Einen kürzeren Buchtitel gibt es kaum. Für Gerhard Joos, ehemaliger Gymnasiallehrer, ist die Schrägstellung der Erdachse ein «globales Mass». Mehr...

Grosser Rat wird 1260 Minuten um den Finanzhaushalt ringen

Die Beratung des Steuergesetzes und des Entlastungspakets beginnt am Montag. Es wird eine Monsterdebatte. Mehr...

«Die Frage ist, wann es kippt»

Weiteres Sparen im Behindertenbereich sei grotesk, sagt Vinzenz Miescher von der Stiftung Bernaville. Er fürchtet, das Sparpaket könnte gar zu einem Rückfall in alte Zeiten führen. Mehr...

Meinung

Eine Lehrstunde in Demokratie

Analyse Der Bildungsdirektor als Lehrer? Das funktioniert. Gestern hat Bernhard Pulver (in solidem Frontalunterricht) erklärt, warum der Regierungsrat die Lehrplaninitiative ablehnt. Mehr...

Wählbar: Evi räumt auf

Kolumne «Wählbar»- Kolumnist Dölf Barben hat erkannt, wie gut Stürme für den Wahlkampf genutzt werden können. Mehr...

Einbindung des Islam ist nächste Aufgabe

Kommentar Das neue Kirchengesetz des Kantons Bern ist erst ein kleiner Schritt. Mehr...

Transparenz beim Transit-Transparent

Glosse «Bund»-Redaktor Dölf Barben korrigiert einen Fehler aus vergangener Berichterstattung. Mehr...

Gemeinden zum Davonlaufen

Der Anteil an GP-Teilnehmern ist in keiner bernischen Gemeinde höher als in Bäriswil. Über sieben Prozent der Bewohner starten heute in Bern. Auch Stettlen und Ersigen sind Läuferhochburgen. Warum eigentlich? Mehr...

Bildstrecken


Basejumpen im Death Valley der Schweiz
Im Lauterbrunnental starb vor vier Jahren der Basejumper Herbert Weissmann. Seine Freundin, die Filmregisseurin Mirjam von Arx, hat ihre Wut und Trauer ...


Videos


Radstreifen
Radstreifen in Bern
Visionslied Die Synode der reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn hat die Vision Kirche 21 ...
Die Autotuner So klingt ein Auto mit frisiertem Auspuff

Pfarrer raus aus den Synoden? Der reformierte Pfarrverein reagiert alarmiert

Bald sind Pfarrer nicht mehr Staats-, sondern Kirchenangestellte. Dürfen Sie dann noch im Kirchenparlament sitzen? Diese Frage wirbelt Staub auf. Mehr...

«Das wird ein grosses Ding werden»

Ende Juni 2019 soll in Bern das Starmus-Festival stattfinden. Astrophysiker und Künstler wollen 50 Jahre Mondlandung feiern – zusammen mit der Bevölkerung. Mehr...

Und jetzt verheerende Hochwasser?

In höheren Lagen liegt so viel Schnee wie selten. Muss man sich nun vor Hochwassern fürchten, so wie im Katastrophenjahr 1999? Nicht unbedingt. Mehr...

Der Manneberg, von Burglind frisiert

Hat ein Durchzugseffekt dem Wald am Manneberg ob Bolligen den Rest gegeben? Es scheint komplizierter. Der Wald war kurz zuvor gepflegt worden und daher nicht in Bestform. Mehr...

Ausbilden und wieder eingliedern

Die Stadt Bern will mehr dafür tun, dass Sozialhilfeempfänger wieder auf eigenen Beinen stehen können. Das Zauberwort lautet Qualifizierungsprogramme. Mehr...

Bürgerliche Allianz «zum Wohl unseres schönen Kantons»

Die Bürgerlichen starten den Wahlkampf für die Regierungsratswahlen. Mehr...

Zwei Stichentscheide an einem Tag - und einer mit Herz

Grossratspräsidentin Ursula Zybach konnte gleich zweimal den Ausschlag geben. Bei der Gartenbauschule Hünibach folgte sie nicht den ungeschriebenen Gesetzen. Mehr...

Keine Chance für Korrektur bei Prämienverbilligungen

Der bernische Grosse Rat will im Budget keine Anpassung vornehmen bei den Verbilligungen der Krankenkassenprämien. Mehr...

Wenn Parlamentarier für einmal auf Argumente hören

Dem Grünen Blaise Kropf ist ein kleines Kunststück gelungen. Er brachte den Grossen Rat dazu, nicht auf die Fiko-Mehrheit zu hören. Mehr...

Rund 100 Millionen sind eingespart

Der Grosse Rat hat eine ganze Sparwoche hinter sich. Beim Sparziel ist er auf Kurs, zeitlich aber arg im Hintertreffen. Mehr...

Der Klassiker: Showdown um die Viehschauen

Der Kanton unterstützt die Bauern bei der Tiervermarktung, obschon er das nicht wirklich müsste. Diese Beiträge wurden vom links-grünen Lager im Grossen Rat angegriffen. Mehr...

Sparziele bei Behinderten und Alten erreicht

Der Grosse Rat hat die umstrittenen Sparmassnahmen im Alters- und Behindertenbereich gutgeheissen. Eine Schonfrist erhielt die Spitex. Mehr...

Grosser Rat: Schonfrist und Kritik für Spitex

Das Bernische Parlament beschliesst eine Spar-Schonfrist für Spitex und kürzt bei den Behinderteninstitutionen. Die Debatte kommt nicht wie geplant voran. Mehr...

Spardebatte nimmt Schwung auf – Rechte setzt sich durch

Mitte-Rechts hat sich im bernischen Kantonsparlament klar durchgesetzt – auch gegen die «eigene» Regierung. Mehr...

Wenn im Rathaus – einmal mehr – Weltanschauungen aufeinanderprallen

Die Grossratsmitglieder versuchten, sich in der Grundsatzdebatte besonders grundsätzlich zu äussern. Und Finanzdirektorin Beatrice Simon gab die Lehrerin. Mehr...

Fröhlicher Advent – ohne Gott

Weihnachten ist für ihn bloss ein Volksfest. An eine Öffnung der Kirchen glaubt er nicht. Philipp Möller ist Religionskritiker. Mehr...

«Steuerwettbewerb ist real – er ist wie ein Naturphänomen»

Der Berner Wirtschaftsrechtler Peter V. Kunz erachtet die Steuerpolitik des Regierungsrats als zweckmässig. Mehr...

«Wichtig ist, dass die Kirche Stellung bezieht»

Andreas Zeller, Synodalratspräsident der Reformierten Landeskirche des Kantons Bern, sagt, die Kirche müsse lernen, all das Gute, das sie tue, besser zu verkaufen. Mehr...

«Wird das Göttliche auf Energie reduziert, finde ich das mager»

Interview Wer der Vernunft ganz vertraue, mache einen Fehler, sagt Gottfried Locher, der höchste Reformierte der Schweiz. Mehr...

«Freie Hand für Theresa May wäre nicht so schlecht»

Interview Der Brexit ist ein Albtraum, aber kein Auszug der Briten aus Europa, sagt der Publizist Timothy Garton Ash. Mehr...

«Kinder lieben es, sich mit anderen zu messen»

Talentförderung für Erstklässler: Ist das nicht zu viel des Guten? Nein, sagt Martin Brin, Leiter der kantonalen Abteilung Sport: Der Leistungsgedanke entspreche einer natürlichen Veranlagung. Mehr...

Das «Riechorgan» der Pflanzen

Naturwissenschaftler Erb nimmt in der Stadt «kurzfristigere Zyklen» wahr. Mehr...

«Wir werden allzu oft in die Ecke der hinterwäldlerischen Politiker gestellt»

Elisabeth Zäch war die erste Stadtpräsidentin des Kantons Bern. Sie ist in Burgdorf sehr populär und hat in acht Jahren für die Stadt viel herausgeholt. Mehr...

«Es gibt nicht nur die Achse Thun-Bern-Biel»

Ohne Regierungserfahrung direkt ins Burgdorfer Stadtpräsidium: Für Stefan Berger ist es ein Kaltstart – aber immerhin mit klarem Ziel: «Es darf nicht sein, dass alles ins Zentrum rückt.» Mehr...

«Ich bin kein Zahlenmensch»

Als Jurist haben Bruno Knüsel bei Steuerfragen stets die rechtlichen Hintergründe so sehr fasziniert, dass er 28 Jahre bei der bernischen Steuerverwaltung geblieben ist. Mehr...

«Wichtig ist die Persönlichkeit»

Interview Der Berner Unternehmer Peter Stämpfli zum Ende der zehnjährigen Ära des rot-grünen Regierungsrates. Mehr...

«Die Digitialisierung hat einschneidende Auswirkungen»

Interview Das Internet wird den Schulunterricht der Zukunft nachhaltig verändern, ist Bildungsforscher Nando Stöcklin überzeugt. Mehr...

«Alles muss im Gleichgewicht sein»

Interview Die neue Regierungspräsidentin Beatrice Simon (BDP) nimmt eine Schlüsselrolle ein: Sie kann bürgerlichen oder rot-grünen Anliegen im Regierungsrat zum Durchbruch verhelfen. Mehr...

«Und dann einfach mal loslegen»

Keine Ausreden mehr nach den Eisheiligen: Wer eine Gartenoffensive starten will, muss es jetzt tun. Die Tipps von der Bio-Gärtnerin. Mehr...

«Ich würde ja gerne Steuern senken»

Trotz Überschuss im Kantonsbudget sieht Finanzdirektorin Beatrice Simon den finanziellen Handlungsspielraum als gering an. Mehr...

Der defensive Oberländer

Video Der Sozialdemokrat Christoph Ammann ist ein Volkswirtschaftsdirektor, der auch bei den Bürgerlichen gut ankommt. Offen bleibt, was er der eigenen Partei bringt. Mehr...

Von Riegeln aus Zedernholz

Was wollten die Menschen mitteilen, als sie in Elam Silberkannen mit Schriftzeichen versahen? Forscher der Uni Bern wollen es herausfinden. Mehr...

Ziemlich schräg

«23 ½ Grad»: Einen kürzeren Buchtitel gibt es kaum. Für Gerhard Joos, ehemaliger Gymnasiallehrer, ist die Schrägstellung der Erdachse ein «globales Mass». Mehr...

Grosser Rat wird 1260 Minuten um den Finanzhaushalt ringen

Die Beratung des Steuergesetzes und des Entlastungspakets beginnt am Montag. Es wird eine Monsterdebatte. Mehr...

«Die Frage ist, wann es kippt»

Weiteres Sparen im Behindertenbereich sei grotesk, sagt Vinzenz Miescher von der Stiftung Bernaville. Er fürchtet, das Sparpaket könnte gar zu einem Rückfall in alte Zeiten führen. Mehr...

Sie haben nie aufgehört zu fliegen

Seit 30 Jahren mischen ehemalige Spitzenspielerinnen aus Bern in der Meisterschaft mit. Ein Besuch bei den alten Damen des Volleyball. Mehr...

Der Mann mit dem Pflanzenradar

Technik hat ihn nie interessiert. Tiere sind ihm zu aufdringlich. Seine Leidenschaft gilt den Pflanzen. 100 von ihnen hat der Berner Botaniker Adrian Möhl nun in einem Buch porträtiert. Es sind Liebeserklärungen. Mehr...

Der Herbst ist die schönste Jahreszeit auf dem Radweg

Radwege sind viel mehr als nur Radwege. Ebenso gut eignen sie sich für die Heuernte. Oder als Standplatz für Tankwagen. Mehr...

Wohin, wenn der Herbst ins Freie lockt?

Das Wetter ist in den nächsten Tagen prächtig. Für Wandernde ist diese Ausgangslage nicht ohne Risiko: An manchen Orten droht Dichtestress. Es gibt aber immer Alternativen. Mehr...

Die Crash-Blümchen

Verkehrsberuhigende Installationen bergen Gefahren. Wie sehr, ist nicht bekannt, weil solche Unfälle statistisch nicht separat erhoben werden. Wenn es kracht, ist ein Auto abbruchreif. Mehr...

Der Warnschuss schlug knapp neben ihm ins Gras

Der Wolf vom Längenberg «brauchte» negative Erfahrungen mit dem Menschen. Mehr...

Wenn es bloss nie maximal regnet

Regenmengen wie bei Hurrikan Irma seien hier «undenkbar», sagen Hydrologen. Aber: Der stärkste Regen, der physikalisch möglich ist, wäre doch extrem stark. Mehr...

«Wir haben viel zum Wohlstand beigetragen»

Am Samstag demonstrieren Grossmütter auf dem Berner Waisenhausplatz. Sie finden es unfair, wenn alte Menschen nur als Kostenfaktor wahrgenommen werden. Mehr...

Per Mausklick ins Baumjenseits

Jeder Baum auf öffentlichem Grund lebt auch virtuell: im Baumkataster. «Herr» dieses Katasters ist Peter Kuhn. Baumpflege beginnt bei ihm mit der Computermaus. Mehr...

Folgt der erste Schritt in Richtung einer Grossfusion?

In allen reformierten Kirchgemeinden der Stadt Bern wird am Wochenende abgestimmt. Fusionsverhandlungen ja oder nein, lautet die Frage. Mehr...

Eine Lehrstunde in Demokratie

Analyse Der Bildungsdirektor als Lehrer? Das funktioniert. Gestern hat Bernhard Pulver (in solidem Frontalunterricht) erklärt, warum der Regierungsrat die Lehrplaninitiative ablehnt. Mehr...

Wählbar: Evi räumt auf

Kolumne «Wählbar»- Kolumnist Dölf Barben hat erkannt, wie gut Stürme für den Wahlkampf genutzt werden können. Mehr...

Einbindung des Islam ist nächste Aufgabe

Kommentar Das neue Kirchengesetz des Kantons Bern ist erst ein kleiner Schritt. Mehr...

Transparenz beim Transit-Transparent

Glosse «Bund»-Redaktor Dölf Barben korrigiert einen Fehler aus vergangener Berichterstattung. Mehr...

Gemeinden zum Davonlaufen

Der Anteil an GP-Teilnehmern ist in keiner bernischen Gemeinde höher als in Bäriswil. Über sieben Prozent der Bewohner starten heute in Bern. Auch Stettlen und Ersigen sind Läuferhochburgen. Warum eigentlich? Mehr...

Unsere blinden Flecken

Analyse Werden die Menschen in 100 Jahren über uns Heutige sagen, dass wir alle Rassisten, Sexisten und Speziesisten waren? Mehr...

«Jedem Kind sollte es möglich sein»

Sekundarschulen haben seit jeher einen Sonderstatus. Und seit es sie gibt, sorgen sie im Grossen Rat für hitzige Debatten. Liselotte Lüscher hat dazu ein Buch geschrieben. Mehr...

Warum bloss diese Blossstellung?

Kolumne Ask-Force-Special: Erstmals in der langen Geschichte ihrer Kolumne überschreitet die Ask-Force heute die Artengrenze. Die Frage einer Dalmatiner-Hündin stellt die Praxis der Kantonspolizei in Frage. Mehr...

Unheimliche Stille

Werden Kirchenglocken abgestellt, ist das mehr als die Lösung eines Lärmproblems. Es geht um das Ende vertrauter Geräuschkulissen. Mehr...

Homeschooling-Eltern entdecken die Schule

Eltern, die ihre Kinder zu Hause unterrichten, senden verstörende Signale aus. Mehr...

Hammertitel für die Ewigkeit

Glosse Wer durch die Monatszeitung der EDU blättert, wird mit starker Titelsetzung belohnt. Mehr...

Die Finanzsituation ist zu labil für Experimente

Kommentar Der Grosse Rat sollte keine eine Subito-Steuersenkung beschliessen. Bezahlen müssten die Zeche jene, die ohnehin von Sparmassnahmen betroffen sind. Mehr...

Ein echter Kracher

Video Unser Autor hat in der Berner Neuengasse eine aussergewöhnliche Klanginszenierung entdeckt. Mehr...

Durchblick dank Einbruch

Glosse Nationalrat Albert Rösti ist ein begnadeter Pädagoge. Bei seinem Auftritt an der Parteiversammlung unterliefen ihm bloss zwei kleine Fehler. Mehr...

Für die BDP ist die SVP-Doppelkandidatur bedrohlich

Kommentar Bürgerliche unterstützen einen SP-Regierungsratskandidaten. Der Grund dafür dürfte die aufkeimende Panik bei der BDP sein. Mehr...

Basejumpen im Death Valley der Schweiz
Im Lauterbrunnental starb vor vier Jahren der Basejumper Herbert Weissmann. Seine Freundin, die Filmregisseurin Mirjam von Arx, hat ihre Wut und Trauer ...

Radstreifen
Radstreifen in Bern
Visionslied Die Synode der reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn hat die Vision Kirche 21 ...
Die Autotuner So klingt ein Auto mit frisiertem Auspuff

Stichworte

Autoren

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.