Autor:: Bernhard Ott


News

Nach Jordi wird wohl auch künftig ein Mann die Stadt-SP mitleiten

Umstritten war die Strategie, mit der die SP unter Jordis Ägide das Stadtpräsidium verlor. Top-Favorit fürs SP-Co-Präsidium ist Peter Marbet. Mehr...

Erdogans Arm reicht bis nach Bern

Der in der Schweiz anerkannte Flüchtling Nurettin Oral sitzt in Kroatien in Ausschaffungshaft, weil die Türkei ihn via Interpol suchen liess. Mehr...

Bernmobil prüft Pilot mit autonomen Bussen

Die Grünliberalen fordern die Prüfung von selbstfahrenden Fahrzeugen bei der Erschliessung von Quartieren. Mehr...

SVP setzt sich für einen Verbleib des Gaskessels ein

Die Charme-Offensive der Volkspartei stösst in Berns Stadtpolitik und selbst beim Gaskessel auf Skepsis. Mehr...

Knatsch um Kaderposten im Berner Stadtrat

Linksaussen und Teile der SVP wollen die Wahl von Ruth Altmann (BDP) in ein Kommissionspräsidium verhindern. Luzius Theiler tritt als Gegenkandidat an. Mehr...

Interview

«Der Mensch ist anfällig für Urteilsfehler»

Interview Frank Urbaniok hat die Psychotherapie von Straftätern reformiert. Er erklärt, weshalb nicht jeder Mensch ein potenzieller Mörder ist. Mehr...

«Aber warum überfallen denn Sie keine Bank?»

Mehr Therapieplätze für Gewalttäter nützen nichts, sagt der renommierte Gerichtspsychiater Frank Urbaniok. Mehr...

«Die Vorstellung des Weltgerichts ist mir in Fleisch und Blut übergegangen»

Der Blick in die Erdgeschichte relativiere aber das christliche Weltgericht, sagt Ausstellungsmacher Martin Heller. Mehr...

«Männer gestehen mir oft sonderbare Dinge»

Sie kenne keine Frau, die nicht Opfer von sexuellen Übergriffen geworden sei, sagt die Feministin Laurie Penny. Mehr...

«Rolling Stones hatten grösseren Einfluss als Karl Marx»

Interview Ex-SBB-Chef Benedikt Weibel hat ein Buch über die Zeit der 68er-Bewegung geschrieben. Diese sei weder besonders politisch noch wirtschaftsinteressiert gewesen – sondern vor allem hedonistisch. Mehr...

Hintergrund

Das Zieglerspital-Experiment

Ein Bundesasylzentrum, ein Hostel, betreutes Wohnen, Künstlerateliers, Start-ups und Studierende – der Nutzermix im einstigen Berner Zieglerspital birgt Konfliktpotenzial. Der Betrieb läuft bisher aber problemlos. Mehr...

Webspecial

Gaias Kampf gegen die Krähen

Die Stadt Thun hat einen Falkner mit der Vertreibung der Saatkrähen beauftragt. Die Methode ist erfolgreich. Mehr...

«Achtung, Marsch» im Zeitalter der Achtsamkeit

Kommentar Am Lampionumzug in der Stadt Bern geht man mit der Zeit. Mehr...

«Ich geh dann mal segeln»

Der Berner SP-Stadtrat Benno Frauchiger segelt bald nach Australien. Vor zehn Jahren hat er dasselbe Ziel mit dem Velo angesteuert. «Ich will zeigen, dass es Alternativen zum Fliegen gibt», sagt der Energie-Ingenieur. Mehr...

«Das ‹Pyri› war für uns Parteilokal, Wohnzimmer, Universität»

Alle kennen Polo Hofer als Musiker – dabei hatte er einst im Berner Café des Pyrénées eine Partei gegründet. Mehr...

Meinung

Wenn rot-grüne Pawlow-Reflexe in die Irre führen

Glosse Von Stadtrats-Irrungen und einem, der sich ins Fäustchen lacht. Mehr...

Der Nullmeridian der Stadtberner Politik

Kommentar Die Reitschule ist in ihren 30 Jahren zu einem vieldeutigen Symbol geworden. Mehr...

Fallbeispiel einer Fehlentwicklung

Kommentar Der Verkauf der Alkoholverwaltung in der Länggasse an einen Anbeiter von Luxusapartments ist exemplarisch für gewisse Fehlentwicklungen auf dem Immobilienmarkt. Mehr...

Eine unverschämte Idee

Kommentar Eine Immobilienfirma will den Marktwert des leer stehenden Swisscom-Hochhauses in Bern mit Kultur steigern. Mehr...

Vom Sinn und Zweck des Gastgewerbes

Abschaffung des Konsumzwangs in Beizen? Stadtratsmitglied Katharina Gallizzi (GB) ist dafür. Der Gemeinderat ist skeptisch. Mehr...

Bildstrecken


Katar in der Schweiz: Investitionen in Liegenschaften und Hotels
Wann immer sich Möglichkeiten für neue Investitionen in der Schweiz bieten, will Katar sie wahrnehmen.


Videos


«Ich wollte mir kein Denkmal setzen»
Alexander Tschäppäts Reaktion nach der ...

Nach Jordi wird wohl auch künftig ein Mann die Stadt-SP mitleiten

Umstritten war die Strategie, mit der die SP unter Jordis Ägide das Stadtpräsidium verlor. Top-Favorit fürs SP-Co-Präsidium ist Peter Marbet. Mehr...

Erdogans Arm reicht bis nach Bern

Der in der Schweiz anerkannte Flüchtling Nurettin Oral sitzt in Kroatien in Ausschaffungshaft, weil die Türkei ihn via Interpol suchen liess. Mehr...

Bernmobil prüft Pilot mit autonomen Bussen

Die Grünliberalen fordern die Prüfung von selbstfahrenden Fahrzeugen bei der Erschliessung von Quartieren. Mehr...

SVP setzt sich für einen Verbleib des Gaskessels ein

Die Charme-Offensive der Volkspartei stösst in Berns Stadtpolitik und selbst beim Gaskessel auf Skepsis. Mehr...

Knatsch um Kaderposten im Berner Stadtrat

Linksaussen und Teile der SVP wollen die Wahl von Ruth Altmann (BDP) in ein Kommissionspräsidium verhindern. Luzius Theiler tritt als Gegenkandidat an. Mehr...

Bern wird zur Veloverleih-Stadt

Am Donnerstag wird der Berner Stadtrat einen Kredit von knapp zwei Millionen Franken für ein Veloverleihsystem bewilligen. Zugleich drängen sechs weitere Anbieter von Verleihsystemen nach Bern. Mehr...

Cannabis-Produzent gewinnt Verfahren vor Obergericht

Eine Hausdurchsuchung bei einem Hanf-Produzenten war nicht rechtens. Die Polizei hätte zuvor Hanf aus dessen Zucht analysieren müssen. Mehr...

Die Last der leeren Wohnungen

Gemeinden mit hohem Zweitwohnungsanteil sind nicht immer Tourismusgemeinden. Sie können auch veraltete Register haben oder leicht sinkende Bevölkerungszahlen – wie Oberwil. Mehr...

Stadt will günstiges Wohnen in der Lorraine

Das einstige «Luxusprojekt» am Berner Centralweg soll nun doch noch entschlackt werden. Ob das gelingen wird, bleibt zweifelhaft. Mehr...

Burger warten weitere zehn Jahre ab

Das Burgerliche Jugendwohnheim schliesst seine Tore. Ob und wie die Burgergemeinde das Heim in eine Überbauung der hinteren Schosshalde integriert, bleibt unklar. Mehr...

Stadtregierung braucht Fonds als «Budgetpuffer»

Der Berner Gemeinderat lagert in Sparzeiten reguläre Ausgaben in Spezialfonds aus. Die Mitteparteien kritisieren diese Praxis als «unredlich». Mehr...

Das Emirat Katar auf Einkaufstour in der Stadt Bern

Die Eröffnung einer Botschaft zeugt von wachsenden Investitionsgelüsten in der Schweiz. Mehr...

Nun gibt es doch ein Wunschkonzert

Eine Steuersenkung sei kein Thema, weil die Stadt Geld zur Sanierung ihrer Infrastruktur brauche, sagen die Rot-Grünen im Stadtrat. Dafür gibt es Geld für eine Fachstelle ohne Kundschaft. Mehr...

Wer in Bern arbeitet, soll hier auch Steuern bezahlen

Alexander Tschäppät (SP) macht die Besteuerung von Wochenaufenthaltern zum Thema im Nationalrat. Mehr...

Keine Entlastung für Steuerzahler in der Stadt Bern

Die Fraktion GFL/EVP will das Thema Steuersenkung im Berner Stadtrat schubladisieren. Damit desavouiert sie «ihren» Stadtpräsidenten. Mehr...

«Der Mensch ist anfällig für Urteilsfehler»

Interview Frank Urbaniok hat die Psychotherapie von Straftätern reformiert. Er erklärt, weshalb nicht jeder Mensch ein potenzieller Mörder ist. Mehr...

«Aber warum überfallen denn Sie keine Bank?»

Mehr Therapieplätze für Gewalttäter nützen nichts, sagt der renommierte Gerichtspsychiater Frank Urbaniok. Mehr...

«Die Vorstellung des Weltgerichts ist mir in Fleisch und Blut übergegangen»

Der Blick in die Erdgeschichte relativiere aber das christliche Weltgericht, sagt Ausstellungsmacher Martin Heller. Mehr...

«Männer gestehen mir oft sonderbare Dinge»

Sie kenne keine Frau, die nicht Opfer von sexuellen Übergriffen geworden sei, sagt die Feministin Laurie Penny. Mehr...

«Rolling Stones hatten grösseren Einfluss als Karl Marx»

Interview Ex-SBB-Chef Benedikt Weibel hat ein Buch über die Zeit der 68er-Bewegung geschrieben. Diese sei weder besonders politisch noch wirtschaftsinteressiert gewesen – sondern vor allem hedonistisch. Mehr...

«Silicon Valley wäre ohne Hippie-Zeit undenkbar»

Interview Beatles statt Marx – Benedikt Weibel über 1968 und seinen Weg vom Anarchismus an die Spitze der SBB. Mehr...

«Ein Grossteil der Menschen fühlt sich abgehängt»

Die Digitalisierung werde den Graben zwischen Arm und Reich noch vertiefen, sagt Sozialethiker Hans Ruh. Mehr...

«Bern hat sein eigenes Tempo»

Auch wenn Bern langsamer wächst als andere Städte: Man sei auf Kurs, sagt Stadtpräsident Alec von Graffenried. Mehr...

«Eine Geburt kann man nicht bis zum Letzten planen»

Augusta Theler hat in Katastrophengebieten gelernt, wieder dem klassischen Hebammen-Handwerk zu vertrauen. Mehr...

«Die Branche spielt keine Rolle»

Wann immer sich Möglichkeiten für neue Investitionen in der Schweiz bieten, will Katar sie wahrnehmen, sagt Botschafter Mubarak Al-Hajri. Mehr...

«Reine Steueroptimierung wird nicht mehr akzeptiert»

Wochenaufenthalter werden bereits heute stark kontrolliert, sagt Experte Reto Steiner. Mehr...

«Bei CSL Behring standen wir im Wettbewerb mit Singapur»

Interview Was macht eigentlich die Hauptstadtregion Bern? Laut Co-Präsident Christoph Ammann war sie hinter den Kulissen tätig. Sie habe zur Realisierung von Grossprojekten beigetragen. Mehr...

«Viele Schweizer haben Angst, Kritik am Islam zu üben»

Interview Der Flüchtling Kacem El Ghazzali versteht nicht, warum in der Schweiz Toleranz gegenüber Intoleranz geübt wird. Mehr...

«Viele Leute brauchen einen Feind, um sich besser zu fühlen»

Interview Lizzie Doron war einst eine Ikone der Holocaust-Literatur. Heute werden ihre Bücher in Israel nicht mehr gedruckt. Mehr...

«Ich bezahle einen hohen Preis»

Interview Lizzie Doron war eine landesweit bekannte Holocaust-Autorin, dann begann sie über die Palästinenser zu schreiben. Mehr...

Das Zieglerspital-Experiment

Ein Bundesasylzentrum, ein Hostel, betreutes Wohnen, Künstlerateliers, Start-ups und Studierende – der Nutzermix im einstigen Berner Zieglerspital birgt Konfliktpotenzial. Der Betrieb läuft bisher aber problemlos. Mehr...

Webspecial

Gaias Kampf gegen die Krähen

Die Stadt Thun hat einen Falkner mit der Vertreibung der Saatkrähen beauftragt. Die Methode ist erfolgreich. Mehr...

«Achtung, Marsch» im Zeitalter der Achtsamkeit

Kommentar Am Lampionumzug in der Stadt Bern geht man mit der Zeit. Mehr...

«Ich geh dann mal segeln»

Der Berner SP-Stadtrat Benno Frauchiger segelt bald nach Australien. Vor zehn Jahren hat er dasselbe Ziel mit dem Velo angesteuert. «Ich will zeigen, dass es Alternativen zum Fliegen gibt», sagt der Energie-Ingenieur. Mehr...

«Das ‹Pyri› war für uns Parteilokal, Wohnzimmer, Universität»

Alle kennen Polo Hofer als Musiker – dabei hatte er einst im Berner Café des Pyrénées eine Partei gegründet. Mehr...

Zug in die Zukunft fährt ab Deisswil

In der ehemaligen Kartonfabrik Deisswil haben Freiwillige ein Bahnlabor eingerichtet. Untersucht werden etwa selbstfahrende Züge. Mehr...

«Wir rechnen damit, dass der Bär weiterzieht»

Im Eriz kann man der Präsenz des Bären auch Positives abgewinnen. Im Übrigen hält man die Aufregung um das Grossraubtier für übertrieben. Mehr...

Die gastronomische Trutzburg

An der Ecke Hotelgasse/Münstergasse wird seit den 1830er-Jahren gewirtet. Wirt Fritz Gyger III. betont indes, dass die Zeit im Restaurant Harmonie nicht stehen geblieben sei. Mehr...

Stadt hat auf Immobilienmarkt das Nachsehen

Die Stadt Bern kauft Häuser, um günstigen Wohnraum zu schaffen. Die hohen Immobilienpreise und die Verkaufspolitik von Bund und Kanton durchkreuzen diese Strategie. Mehr...

Arme finden keine Bleibe in Bern

Menschen mit tiefen Einkommen ziehen aus dem Umland in die Kernstädte – ausser in der Region Bern. Experten und Politiker führen dies auf einen Mangel an gemeinnützigem Wohnraum zurück. Mehr...

Rot-Grün-Mitte ist geeinter denn je

Seit den Wahlen spielt die Grüne Freie Liste (GFL) kaum mehr das Zünglein an der Waage im Berner Stadtrat. Der Einzug in die Stadtregierung hat die GFL gezähmt. Mehr...

«Sechzehn Wochen Elternzeit wären zurzeit sensationell»

Exponenten von SP und Grünen kritisieren das linke Nein zu 16 Wochen Elternurlaub im Berner Stadtrat. Mehr...

Die BDP flirtet mit den Freisinnigen

BDP-Nationalrat Lorenz Hess hat BDP und FDP zur Bildung einer Fraktion im Berner Stadtrat aufgefordert – als Pilotversuch für eine Annäherung? Mehr...

Wie die GLP eine politische Lücke füllt

Die Grünliberalen stehen in Stadt und Kanton Bern mit ihren Positionen immer öfter allein. Das stösst bei der Konkurrenz auf Kritik – könnte der Mittepartei aber das Überleben sichern. Mehr...

Die Herausforderungen des neuen Stadtpräsidenten

Das Wachstum beschleunigen, die Kernregion stärken: Auf den neuen Stadtpräsidenten warten knifflige Aufgaben. Mehr...

Wenn rot-grüne Pawlow-Reflexe in die Irre führen

Glosse Von Stadtrats-Irrungen und einem, der sich ins Fäustchen lacht. Mehr...

Der Nullmeridian der Stadtberner Politik

Kommentar Die Reitschule ist in ihren 30 Jahren zu einem vieldeutigen Symbol geworden. Mehr...

Fallbeispiel einer Fehlentwicklung

Kommentar Der Verkauf der Alkoholverwaltung in der Länggasse an einen Anbeiter von Luxusapartments ist exemplarisch für gewisse Fehlentwicklungen auf dem Immobilienmarkt. Mehr...

Eine unverschämte Idee

Kommentar Eine Immobilienfirma will den Marktwert des leer stehenden Swisscom-Hochhauses in Bern mit Kultur steigern. Mehr...

Vom Sinn und Zweck des Gastgewerbes

Abschaffung des Konsumzwangs in Beizen? Stadtratsmitglied Katharina Gallizzi (GB) ist dafür. Der Gemeinderat ist skeptisch. Mehr...

Raus aus dem Weltkulturerbe

Kommentar Führt die Organisation Bern Welcome den Berner Tourismus in goldene Zeiten? Ein Kommentar von «Bund»-Redaktor Bernhard Ott. Mehr...

Ganztägige Betreuung sollte Standard sein

Ein gutes Angebot an Ganztagesschulen ist wichtig, es ist aber ein Unding, diese obligatorisch zu erklären. Denn die Wahlfreiheit der Eltern muss erweitert statt eingeschränkt werden. Mehr...

Rot-grüne Klientelwirtschaft

Kommentar In Bern werden Zwischennutzer wieder mal zu Endnutzern. Das Vorgehen im Fall alte Feuerwehrkaserne ist besonders dreist. Mehr...

Stadtfinanzen: Rot-grünes Powerplay

Kommentar Die rot-grüne Mehrheit will die Debatte um eine Steuersenkung ein für alle Mal beenden. Ihre Argumentation ist erstaunlich – denn der Spielraum wäre vorhanden. Mehr...

Der Unort muss endlich belebt werden

Kommentar Es gibt einige Gründe, weshalb die Schützenmatte als Eventgelände und nicht für Parkplätze genutzt werden soll. Mehr...

Endlich werden die Probleme ernst genommen

Bernhard Ott über die Verbesserungsvorschläge von Franziska Teuscher in der Berner Schulzahnklinik. Mehr...

Hartes Pflaster für Offroader

Kommentar Grüner Widerstand gegen Mobility. Mehr...

Die Demontage der Stadtberner Bürgerlichen

Kommentar Die Kandidatenflut der SVP ist eine Trotzreaktion und schadet in erster Linie Alexandre Schmidt (FDP). Mehr...

Die ehrlichste Phase des Wahlkampfs

Auch wenn es noch kaum jemand gemerkt hat: Der Wahlkampf ums Berner Stadtpräsidium hat begonnen. Mehr...

Teuschers Glaubwürdigkeit ist in Gefahr

Kommentar Bei der Bewältigung der Krise in der Schulzahnklinik hat die Berner Gemeinderätin Franziska Teuscher bisher keine gute Figur gemacht. Mehr...

Katar in der Schweiz: Investitionen in Liegenschaften und Hotels
Wann immer sich Möglichkeiten für neue Investitionen in der Schweiz bieten, will Katar sie wahrnehmen.

«Ich wollte mir kein Denkmal setzen»
Alexander Tschäppäts Reaktion nach der ...

Stichworte

Autoren