Autor:: Bernhard Ott


News

Haben die Behörden bei neuer BLS-Werkstätte geschlampt?

Bund und Kanton sollen bei der Festlegung der geplanten BLS-Werkstätte Verfahrensfehler begangen haben, hält ein Gutachten fest. Mehr...

Interesse an Wyss-Nachfolge schwindet

Mit Nadine Masshardt und Giovanna Battagliero erklären zwei Favoritinnen ihren Verzicht. Mehr...

Es dauert noch Jahre auf dem Berner Gaswerkareal

Bis zu vier Volksabstimmungen und eine Bodensanierung, die vor Verwaltungsgericht hängig ist: Bis zum Spatenstich für die Überbauung Gaswerkareal wird es mindestens 2025. Mehr...

Was der Absturz der FDP für die Stadtberner Wahlen bedeutet

Die Chancen der FDP auf den Wiedereinzug in die Berner Stadtregierung sind gesunken. Die GLP wiederum ist gar nicht mehr auf eine bürgerliche Einheitsliste angewiesen. Mehr...

Wyss' Sitz wackelt

Was die Ergebnisse der Nationalratswahlen für die städtischen Gemeinderatswahlen in einem Jahr bedeuten. Mehr...

Interview

«China will die Identität der Uiguren auslöschen»

Interview Dolkun Isa, Chef der Exil-Uiguren, hat klare Forderungen an die Schweiz. Mehr...

«Die Werbung schürt Bedürfnisse»

Regula Rytz will nicht in den Bundesrat, sondern in den Ständerat. Sie ist überzeugt, dass die Bevölkerung angesichts des Klimawandels auch zu einschneidenden Reformen bereit sein wird. Mehr...

Arosa gibt Gantrisch gute Chancen

Interview Das Bärengehege in der Region Gantrisch könne zum Erfolg werden, wenn zusätzliche Erlebnisse angeboten würden, sagt Kurdirektor Pascal Jenny aus Arosa. Das dortige Bärenland ist ein Touristenmagnet. Mehr...

«Für die Taliban sind Frauen noch immer keine vollständigen Wesen»

Interview Das Problem in Afghanistan sei nicht die Stärke der Taliban, sondern die Schwäche der Regierung, sagt Sima Samar, die afghanische Sonderbeauftragte für Menschenrechte. Mehr...

«Das ist nicht trivial»

Die Finanzierung eines Kunstmuseum-Neubaus ist von verschiedenen Geldgebern abhängig. Die Hälfte der Summe könnte aus privaten Quellen stammen, sagt Stiftungsratspräsident Jonathan Gimmel. Mehr...

Hintergrund

Jede zweite Neu-Wohnung wird preisgünstig

Bis im Jahr 2030 sollen in der Stadt Bern 5000 neue Wohnungen entstehen – die Hälfte davon in Kostenmiete, sagt Stadtpräsident Alec von Graffenried. Mehr...

Das nimmermüde FDP-Duo

Die beiden Topleute Christa Markwalder und Christian Wasserfallen blockieren den Weg ins Bundeshaus. Eine überraschende Wahl Markwalders in den Ständerat würde der Partei Luft verschaffen. Mehr...

Der nimmermüde Hans Stöckli und seine Konkurrentinnen

Vier Frauen und ein Mann wollen für das Mitte-links-Lager in den Ständerat. Wie ticken die Kandidierenden? Wer sind die Herausforderinnen von Hans Stöckli (SP)? Mehr...

Kanton Bern zieht beim Denkmalschutz die Bremse

Wer ein denkmalgeschütztes Gebäude saniert, kriegt künftig weniger Unterstützung vom Kanton. Der Heimatschutz spricht von einem «schlechten Zeichen». Mehr...

«Ein einmaliges Defizit ist verkraftbar»

Sollten die Steuererträge weiter sinken, müssten die Investitionen in der Stadt Bern überprüft werden, sagt der Finanzdirektor Michael Aebersold. Mehr...

Meinung

Willkommen in der Stadt, liebes Zollikofen

Kommentar In der Stadt Bern sind Häuserbesetzungen dank Zwischennutzungen zum Ausnahmefall geworden. Gemeinden wie Zollikofen sollten vom Vorgehen in Bern lernen. Mehr...

Rot-Grün mit Plan, Bürgerliche noch lahm

Kommentar Im Unterschied zu früheren Wahlen ist der zweite SP-Sitz im Berner Gemeinderat nicht mehr sicher. Um angreifen zu können, müssten die Bürgerlichen aber eine breite Allianz schmieden. Mehr...

Plädoyer für Print

Glosse Wie eine «Bund»-Ausgabe dazu beitrug, eine missliche Lage zu bewältigen. Mehr...

Am Ende entscheiden auch Emotionen

Kommentar Entscheidend ist, ob die Bevölkerung der Gemeinden einen Gewinn in einer Fusion sieht oder nicht. Mehr...

Wenn Eichhörnchen berechnend werden

Kommentar Das kategorische Nein zu einer Steuersenkung zeigt, dass die Frage für den Berner Gemeinderat zu einer Prinzipienfrage geworden ist. Mehr...

Bildstrecken


Katar in der Schweiz: Investitionen in Liegenschaften und Hotels
Wann immer sich Möglichkeiten für neue Investitionen in der Schweiz bieten, will Katar sie wahrnehmen.


Videos


«Ich wollte mir kein Denkmal setzen»
Alexander Tschäppäts Reaktion nach der ...

Haben die Behörden bei neuer BLS-Werkstätte geschlampt?

Bund und Kanton sollen bei der Festlegung der geplanten BLS-Werkstätte Verfahrensfehler begangen haben, hält ein Gutachten fest. Mehr...

Interesse an Wyss-Nachfolge schwindet

Mit Nadine Masshardt und Giovanna Battagliero erklären zwei Favoritinnen ihren Verzicht. Mehr...

Es dauert noch Jahre auf dem Berner Gaswerkareal

Bis zu vier Volksabstimmungen und eine Bodensanierung, die vor Verwaltungsgericht hängig ist: Bis zum Spatenstich für die Überbauung Gaswerkareal wird es mindestens 2025. Mehr...

Was der Absturz der FDP für die Stadtberner Wahlen bedeutet

Die Chancen der FDP auf den Wiedereinzug in die Berner Stadtregierung sind gesunken. Die GLP wiederum ist gar nicht mehr auf eine bürgerliche Einheitsliste angewiesen. Mehr...

Wyss' Sitz wackelt

Was die Ergebnisse der Nationalratswahlen für die städtischen Gemeinderatswahlen in einem Jahr bedeuten. Mehr...

«Niemand betreibt einen grösseren Aufwand für Bären als Bern»

Die Idee für ein Aussengehege kam aus der Gantrischregion, sagt Tierparkdirektor Bernd Schildger. Damit ist auch die Aufzucht von Jungbären wieder realistisch. Mehr...

Mehr städtische Jobs für Leistungsschwache

Bis zu fünf Prozent der Stellen in der Berner Stadtverwaltung sollen für Personen mit Leistungseinschränkungen und geringer Qualifikation reserviert sein, fordert die FDP. Die Stadt zeigt sich offen. Mehr...

Wirbel wegen Elterntaxis

Ein Bauprojekt der Französischen Schule bringt Anwohner in Bümpliz in Aufruhr: Es sieht eine Wendeschlaufe für Elterntaxis vor. Auch ein Sohn von Ursula Wyss besucht die Schule. Mehr...

Opfer und Täter müssen sich nicht mehr begegnen

An Regionalgerichten wird Videoübertragung installiert, damit Opfer in einem separaten Raum aussagen können. Der Opferhilfe geht das zu wenig weit. Mehr...

Kanton schreibt Betreuung zum zweiten Mal aus

Mit der Betreuung junger Asylsuchender können keine grossen Gewinne mehr erzielt werden. Mehr...

«Kaltweisses LED-Licht ist für Insekten fatal»

Die rot-grünen Fraktionen im Berner Stadtrat verlangen Beleuchtungsregeln für Private in der Stadt Bern. Mehr...

Streit um BLS-Werkstätte spitzt sich zu

Ein Anwaltsbüro klärt im Auftrag der Gemeinden ab, ob Bund und Kanton bei der Planung des BLS-Depots im Westen Berns korrekt gehandelt haben. Beim Kanton fühlt man sich im Recht. Mehr...

FDP-Umweltpapier fällt in Bern auf steinigen Boden

Mehr Verbote in der Klimapolitik? Was die FDP Schweiz neuerdings vorschlägt, wurde in freisinnigen Sektionen von Stadt und Kanton Bern teils vehement bekämpft. Mehr...

Die Randalierer stammen aus Bern und Umgebung

Die Samstagsrandalierer sind keine Krawalltouristen. Bürgerliche fordern eine Sistierung der Reitschule-Mietzahlung. Mehr...

«Das ist eine Umgehung des Minarettverbots»

Die Muslime im Haus der Religionen planen den Bau einer Kuppel, die nachts beleuchtet ist. Für die stadtberner SVP Grund genug, Alarm zu schlagen. Mehr...

«China will die Identität der Uiguren auslöschen»

Interview Dolkun Isa, Chef der Exil-Uiguren, hat klare Forderungen an die Schweiz. Mehr...

«Die Werbung schürt Bedürfnisse»

Regula Rytz will nicht in den Bundesrat, sondern in den Ständerat. Sie ist überzeugt, dass die Bevölkerung angesichts des Klimawandels auch zu einschneidenden Reformen bereit sein wird. Mehr...

Arosa gibt Gantrisch gute Chancen

Interview Das Bärengehege in der Region Gantrisch könne zum Erfolg werden, wenn zusätzliche Erlebnisse angeboten würden, sagt Kurdirektor Pascal Jenny aus Arosa. Das dortige Bärenland ist ein Touristenmagnet. Mehr...

«Für die Taliban sind Frauen noch immer keine vollständigen Wesen»

Interview Das Problem in Afghanistan sei nicht die Stärke der Taliban, sondern die Schwäche der Regierung, sagt Sima Samar, die afghanische Sonderbeauftragte für Menschenrechte. Mehr...

«Das ist nicht trivial»

Die Finanzierung eines Kunstmuseum-Neubaus ist von verschiedenen Geldgebern abhängig. Die Hälfte der Summe könnte aus privaten Quellen stammen, sagt Stiftungsratspräsident Jonathan Gimmel. Mehr...

«Wir sind anständig und kiffen nicht»

Interview 100 Jahre Bern-Bümpliz: Mit dem Jubiläum können sie nicht viel anfangen. Aber Balduin Berger, Semian Ali und Elena Ivanovic sind stolz auf ihren Stadtteil. «Nach Bern» gehen sie selten. Mehr...

«Mein Sohn wird nur ausnahmsweise mit dem Auto gefahren»

Interview Eine Wendeschlaufe für Elterntaxis in der autofreien Siedlung in Bümpliz ist für die Tiefbaudirektorin Ursula Wyss (SP) keine Lösung. Mehr...

«Die SBB könnten unter Druck geraten»

Interview Trotz der Einigung zwischen den Konkurrenten BLS und SBB: Im Fernverkehr bleibt der Wettbewerb beschränkt, sagt der Verkehrsökonom Philipp Wegelin. Mehr...

«So schüttet man Wasser auf die Mühlen von Salvini»

Interview Seenotretter Claus-Peter Reisch erklärt, wie er Flüchtlinge im Mittelmeer rettet und wo er Italiens Vizepremier recht geben muss. Mehr...

«Der Autoverkehr soll gestaut werden»

Interview Der einstige Kreisoberingenieur Ueli Weber verteidigt die Umgestaltung des Autobahnanschlusses Wankdorf gegen Kritik. Mit dem Umbau fahre kein einziges Auto mehr in Richtung Stadt. Mehr...

«Der Ton bei unseren Kontrollen ist öfters ziemlich rau»

Interview Vereinzelt finde der Veterinärdienst tote Tiere vor, sagt Kantonstierarzt Reto Wyss. Das sei aber die grosse Ausnahme. Mehr...

«Von Macht kann keine Rede sein»

Die Brüder Michael und Thomas Aebersold verwalten Liegenschaftsvermögen im Wert von zwei bis drei Milliarden Franken. Politisch könnten ihre Welten aber kaum weiter auseinanderliegen. Mehr...

«Die Alpen sind zum Spielplatz geworden»

Interview Der Tourismus in den Alpen müsse neu gedacht werden, findet die Historikerin Simona Boscani Leoni. Mehr...

«Die US-Demokratie ist für die Menschen nicht mehr attraktiv»

Interview Die USA und China stehen in einem knallharten technologischen Wettbewerb, sagt der Politologe Ian Bremmer. Dabei beschädige die wachsende Ungleichheit das Vertrauen in die Demokratie. Mehr...

«Quoten sind für die Uni keine Lösung»

Interview In Sachen Gleichstellung stehe die Universität Bern sehr gut da, sagt Rektor Christian Leumann. So wolle man etwa die Planbarkeit von Karrieren verbessern. Mehr...

Jede zweite Neu-Wohnung wird preisgünstig

Bis im Jahr 2030 sollen in der Stadt Bern 5000 neue Wohnungen entstehen – die Hälfte davon in Kostenmiete, sagt Stadtpräsident Alec von Graffenried. Mehr...

Das nimmermüde FDP-Duo

Die beiden Topleute Christa Markwalder und Christian Wasserfallen blockieren den Weg ins Bundeshaus. Eine überraschende Wahl Markwalders in den Ständerat würde der Partei Luft verschaffen. Mehr...

Der nimmermüde Hans Stöckli und seine Konkurrentinnen

Vier Frauen und ein Mann wollen für das Mitte-links-Lager in den Ständerat. Wie ticken die Kandidierenden? Wer sind die Herausforderinnen von Hans Stöckli (SP)? Mehr...

Kanton Bern zieht beim Denkmalschutz die Bremse

Wer ein denkmalgeschütztes Gebäude saniert, kriegt künftig weniger Unterstützung vom Kanton. Der Heimatschutz spricht von einem «schlechten Zeichen». Mehr...

«Ein einmaliges Defizit ist verkraftbar»

Sollten die Steuererträge weiter sinken, müssten die Investitionen in der Stadt Bern überprüft werden, sagt der Finanzdirektor Michael Aebersold. Mehr...

Finanzdirektor will auf Grossprojekte verzichten

Gemeinderat Michael Aebersold sieht Grenzen der Schuldenwirtschaft. Er stellt deshalb unter anderem die Beteiligung am Museumsquartier in Frage. Mehr...

Keine Lust auf einen Schuldenstopp

Die rot-grüne Mehrheit im Berner Stadtrat lehnt die Forderung nach einem Schuldenstopp ab. Finanzdirektor Michael Aebersold (SP) betont, er habe die Neuverschuldung «erstmals» reduziert. Mehr...

Personalverband und Experte sehen Schwarz als Übergangsdirektor

Kenner des Berner Strafvollzugs gehen von neuen Spannungen im Thorberg-Kader aus, da der neue Direktor Leitplanken setzen müsse. Mehr...

Das Berner Kunstmuseum muss seine Ausbaupläne wohl verschieben

Kulturveranstalter sind enttäuscht: Der Kanton Bern will seinen Beitrag für die Erweiterung des Kunstmuseums um fünf Jahre verschieben. Das Projekt dürfte sich entsprechend verzögern. Mehr...

Bürgerlicher Poker um Reto Nause

Die Bürgerlichen in der Stadt Bern wollen eine Einheitsliste, um nächstes Jahr den zweiten Sitz in der Stadtregierung zurückzuerobern. Falls Reto Nause (CVP) zur Wiederwahl antritt, werden die Grünliberalen aber wohl nicht mitmachen. Mehr...

Noch ein Geld­segen für die Volkshochschule

Der Gemeinderat hat der Berner Volkshochschule ein Darlehen in der Höhe von 150'000 Franken genehmigt. Mehr...

Erster Erfolg für Widerstand gegen Schulhaus-Ausbau

Das Projekt auf dem Goumoëns-Areal in Weissenbühl soll verkleinert werden, fordert die Stadtratskommission. Mehr...

Bernburger helfen der Volkshochschule auf die Beine

Der Preis der Berner Burgergemeinde in der Höhe von 75000 Franken kommt gerade richtig für die Volkshochschule Bern. Die Institution muss sich unter Spardruck neu erfinden. Mehr...

Im Gantrisch wird die Nacht verteidigt

Der Naturpark Gantrisch steht kurz vor der Zertifizierung als «Sternenpark». Die Verantwortlichen wollen das Label touristisch nutzen. Die Beleuchtungsrichtlinien gefallen aber nicht allen. Mehr...

Die Gaulihütte im Dakota-Fieber

Seitdem Teile des 1946 abgestürzten US-Militärflugzeugs Dakota zum Vorschein gekommen sind, hat die Gaulihütte eine neue touristische Trumpfkarte. Und bald wohl auch einen der beiden Original-Propeller. Mehr...

Willkommen in der Stadt, liebes Zollikofen

Kommentar In der Stadt Bern sind Häuserbesetzungen dank Zwischennutzungen zum Ausnahmefall geworden. Gemeinden wie Zollikofen sollten vom Vorgehen in Bern lernen. Mehr...

Rot-Grün mit Plan, Bürgerliche noch lahm

Kommentar Im Unterschied zu früheren Wahlen ist der zweite SP-Sitz im Berner Gemeinderat nicht mehr sicher. Um angreifen zu können, müssten die Bürgerlichen aber eine breite Allianz schmieden. Mehr...

Plädoyer für Print

Glosse Wie eine «Bund»-Ausgabe dazu beitrug, eine missliche Lage zu bewältigen. Mehr...

Am Ende entscheiden auch Emotionen

Kommentar Entscheidend ist, ob die Bevölkerung der Gemeinden einen Gewinn in einer Fusion sieht oder nicht. Mehr...

Wenn Eichhörnchen berechnend werden

Kommentar Das kategorische Nein zu einer Steuersenkung zeigt, dass die Frage für den Berner Gemeinderat zu einer Prinzipienfrage geworden ist. Mehr...

Das Berner Littering-Debakel

Kommentar Am Scheitern des Sauberkeitsrappen ist der Gemeinderat schuld. Nun braucht es Abfallgebühren, welche die Konsumenten und nicht das Gewerbe in die Pflicht nehmen. Mehr...

Nicht nur die Städte lehnten die Kürzung ab

Analyse Wie kam es zu dem überraschenden Nein zum Sozialhilfegesetz? Eine Analyse. Mehr...

Das eigentliche Problem sind die illegalen Partys

Kommentar Die Stadt Bern belebt die Plätze und Strassen: Politisch mag dieses Vorgehen geschickt sein. Doch juristisch ist sie auf dem Holzweg, wie der Fall Schützenmatte zeigt. Mehr...

Bern darf nicht zum Mittelstands-Ghetto werden

Leitartikel Angesichts steigender Mietpreise muss die Stadt auch Wohnraum für tiefere Einkommen schaffen. Im Vergleich mit anderen Städten hat Bern Nachholbedarf. Mehr...

Jugendclub: Ende gut, nicht alles gut

Kommentar Dass die Stadt für den Berner Jugendclub «Tankere» eine Lösung gefunden hat, ist erfreulich. Doch das grundsätzliche Problem bleibt ungelöst. Mehr...

Der hohe Preis der Transparenz

Kommentar Die Ausschreibung für das Berner Asylwesens hat zwar einen immensen bürokratischen Aufwand mit sich gebracht – dafür war sie transparent. Mehr...

Freie Fahrt zur Klima-Kehrtwende. Die FDP machts vor

Glosse Die städtische FDP ist für Velos und verkehrsberuhigte Quartiere - «sofern sie nicht zulasten des MIV gehen». Mehr...

Ein erster Schritt, der kaum genügen wird

Kommentar Die geplante Entlastungssystem für den Verkehr in Berns Norden ist zwar nötig, aber wenig wirksam. Es braucht künftig eine höhere Besteuerung für Reisende zu Stosszeiten. Mehr...

Die Laissez-Faire-Haltung des Kantons ist beunruhigend

Leitartikel Ob es ein dominantes Kies- und Betonkartell im Kanton Bern gibt, ist offen. Klar aber ist, dass der Kanton in seiner Aufsichtsfunktion versagt hat. Mehr...

Jetzt sollen die Gerichte entscheiden

Kommentar Die BLS präsentiert ihr Werkstätten-Projekt auf der grünen Wiese im Chliforst bei Riedbach mit «nachhaltigem Baustil». Die raumplanerische Problematik der Anlage bleibt aber ungelöst. Mehr...

Katar in der Schweiz: Investitionen in Liegenschaften und Hotels
Wann immer sich Möglichkeiten für neue Investitionen in der Schweiz bieten, will Katar sie wahrnehmen.

«Ich wollte mir kein Denkmal setzen»
Alexander Tschäppäts Reaktion nach der ...

Stichworte

Autoren

Jetzt die neue E-Paper App im App-Store herunterladen.Zum App-Store iOS/Apple. Zum App-Store Android.

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.