Autor:: Ane Hebeisen

Ane Hebeisen ist Musikredaktor des «kleinen Bund».


News

Glaube an das Gute

Berner Woche Sein Album taugt nichts. Doch mit Jacob Banks macht ein Gurtenfestival-Held in Bern halt. Mehr...

Weg des grösstmöglichen Widerstands

Berner Woche Seit Jahrzehnten versorgt The Legendary Pink Dots die Musikwelt mit wunderschöner, wenn auch höchst sonderbarer Popmusik. Eine Zielgruppe hat sie bis heute nicht gefunden. Mehr...

Staunen im Stadion

Berner Woche Man könnte es unverschämt nennen: Die Neue Musik feiert sich kraft eines Stadionkonzerts. Mehr...

Einfache Musik für Menschen, denen die Welt zu kompliziert ist

Andreas Gabalier wird vorgeworfen, dem Nationalismus musikalische Nahrung zu liefern. Stimmt das? Und was hat Gölä damit zu tun? Mehr...

Punks, die den Punk verachteten

Berner Woche Die Deutsch Amerikanische Freundschaft gilt als eine der einflussreichsten Bands Deutschlands. Fast vierzig Jahre nach seiner Blütezeit ist das Duo am Saint-Ghetto-Festival zu bewundern. Mehr...

Matchberichte

Ein Titel für die Moral

Yves Studer ist Boxweltmeister. Er hat sich im Berner Kursaal den Gürtel des unbedeutenden Verbandes IBC erkämpft. Sein brasilianischer Gegner war indes zu schwach, um ein echter Prüfstein zu sein. Mehr...

Interview

«Es gibt keine apolitische Kultur»

Interview Keziah Jones hat dem Funk eine afrikanische Seele eingehaucht. Wir haben ihn vor seinem heutigen Konzert in der Mühle Hunziken zum Interview getroffen. Mehr...

«Wir stellen alles zur Diskussion»

Drei Köpfe bestimmen künftig das musikalische Geschehen am Gurtenfestival. Eine Revolution ist nicht zu erwarten, und doch will alles hinterfragt werden. Mehr...

Emotional aufgeladen

SonntagsZeitung Der Rock ’n’ Roll liegt im Sterben. Doch Slash – einer der letzten Gitarrengötter der Welt – gibt nicht auf. Mehr...

«Es würde Paul Klee wohl gefallen»

Berner Woche Volksmusik als Kulturgut: Auch wenn das erste Festival für die Neue Volksmusik «Alpenklang» kein Grossanlass sein wird, freut sich die Veranstalterin über das Konzept. Mehr...

«Ich habe ihn nur einmal verzweifelt gesehen»

Interview Berner Woche Andreas Hunziker hat das letzte Album «Instrumental» des Mundart-Komponisten Hanery Amman produziert. Dieser starb, als die Arbeiten noch im Gang waren. Mehr...

Hintergrund

Einfache Musik für eine komplizierte Welt

Punk war für die Anarchisten. Ska für die Arbeiterklasse. Der neu aufkommende Volksrock ist die Musik für den heimatverliebten Rechtswähler. Mehr...

Schweizer Musik und Käseköder

Am Reeperbahn-Festival in Hamburg träumen Schweizer Bands vom internationalen Durchbruch – doch die Wege zu Erfolg sind strapaziös. Mehr...

Wie laut darf Musik sein?

Das Bundesamt für Gesundheit will Clubs zwingen, die Lautstärkebegrenzung strenger zu überwachen. Studien belegen jedoch, dass Musikhören weniger Hörschäden verursacht als angenommen. Mehr...

Gott hat schlechte Laune

Auf seinem neuesten Album «Gott» brilliert der Berner Rapper Baze als Chronist der Bitterkeit. Wenig Hip-Hop, dafür viel Abgründiges. Mehr...

Sophie Hunger, die Zeitgenossin

Englisch, elektronisch, unberechenbar: Die Sängerin präsentiert auf ihrem sechsten Album «Molecules» ein neues Klangkonzept. Es kann sich hören lassen. Mehr...

Meinung

Fluchende Pantomimen

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnist Ane Hebeisen begibt sich in die Niederungen der Kommentarspalten und findet eine lange Geschichte. Mehr...

Brasilien, wie es wählt und lacht

Kolumne Wahrheit-Kolumnist Ane Hebeisen erklärt, was Brasilien mit dem Adjektiv «unfassbar» zu tun hat. Mehr...

Überpowern auf der Kurzdistanz

Es ist die wohl grösste Kundenbindungsmassnahme des Schweizer Medienmillieus: Im Stade de Suisse haben 40 000 ihren Radiosender und dessen Stars gefeiert. Mehr...

Rührstengel und Stumpenbeinchen

Kolumne Zack! Und schon konnte «Wahrheit»-Kolumnist Ane Hebeisen in der Businessklasse eines Kurzflugs seinen Fundus an unnützem Wissen erweitern. Mehr...

Von Seelentieren und Wutbürgern

Es ist Halbzeit am Gurtenfestival. Eine musikalische Zwischenbilanz. Mehr...


Glaube an das Gute

Berner Woche Sein Album taugt nichts. Doch mit Jacob Banks macht ein Gurtenfestival-Held in Bern halt. Mehr...

Weg des grösstmöglichen Widerstands

Berner Woche Seit Jahrzehnten versorgt The Legendary Pink Dots die Musikwelt mit wunderschöner, wenn auch höchst sonderbarer Popmusik. Eine Zielgruppe hat sie bis heute nicht gefunden. Mehr...

Staunen im Stadion

Berner Woche Man könnte es unverschämt nennen: Die Neue Musik feiert sich kraft eines Stadionkonzerts. Mehr...

Einfache Musik für Menschen, denen die Welt zu kompliziert ist

Andreas Gabalier wird vorgeworfen, dem Nationalismus musikalische Nahrung zu liefern. Stimmt das? Und was hat Gölä damit zu tun? Mehr...

Punks, die den Punk verachteten

Berner Woche Die Deutsch Amerikanische Freundschaft gilt als eine der einflussreichsten Bands Deutschlands. Fast vierzig Jahre nach seiner Blütezeit ist das Duo am Saint-Ghetto-Festival zu bewundern. Mehr...

Pop mit Funktionsstörungen

SonntagsZeitung Die Band Muse hat auf ihrem neuen Album zum Grössenwahn zurückgefunden. Woher kommt der? Mehr...

Roger Waters wird in São Paulo ausgebuht

Mit seinen politischen Statements auf der Bühne stösst der Pink-Floyd-Veteran Roger Wates in Brasilien auf Widerstand. Aber nicht nur. Mehr...

Schwindelgefühle

Berner Woche Tirzah aus London degradiert auf ihrem neuen Album die Liebe zur Belanglosigkeit. Mehr...

So klingt Heimatlosigkeit

Berner Woche Das Veranstalterkollektiv Bee-Flat beginnt die Konzertsaison mit Musik aus entlegenen Flecken der Erde. Mehr...

Dröhnende Dramen

Berner Woche Ein Altmeister der Elektromusik und eine sinnraubende Sirene besuchen die Dampfzentrale. Mehr...

Ausgleichende Ungerechtigkeit

Berner Woche Keine deutsche Band versteht es derzeit treffender, die Unwägbarkeiten der Social-Media-Generation auszudeutschen: Zugezogen Maskulin aus Berlin kommen zu Besuch. Mehr...

Ein nachdenklicher Bursche

Berner Woche Er ist einer der Väter des Berner Hip-Hops. Auf seinem ersten Solowerk offenbart Serej nun seine besinnliche Seite. Das ist erstaunlich gut gekommen. Mehr...

Der Auto-Tune-Effekt spaltet die Musikwelt

SonntagsZeitung Wenn Lo & Leduc oder Cher nicht mehr wie Menschen klingen, dann liegt es am beliebtesten Trick der Studiotechnik. Mehr...

Verwirrung stiften und zuschlagen

Berner Woche Mit Other Animals reist ein Rockorchester in Bern an, das sich musikalisch mit allem auseinandersetzt, bloss nicht mit aktuellen Trends. Mehr...

Das lange Gelbe oder das gestrickte Bunte?

Berner Woche Alle Jahre wieder: Die Gassenmodeschau «Loufmeter» lädt auch dieses Jahr Designer aus der Region ein. Mehr...

Ein Titel für die Moral

Yves Studer ist Boxweltmeister. Er hat sich im Berner Kursaal den Gürtel des unbedeutenden Verbandes IBC erkämpft. Sein brasilianischer Gegner war indes zu schwach, um ein echter Prüfstein zu sein. Mehr...

«Es gibt keine apolitische Kultur»

Interview Keziah Jones hat dem Funk eine afrikanische Seele eingehaucht. Wir haben ihn vor seinem heutigen Konzert in der Mühle Hunziken zum Interview getroffen. Mehr...

«Wir stellen alles zur Diskussion»

Drei Köpfe bestimmen künftig das musikalische Geschehen am Gurtenfestival. Eine Revolution ist nicht zu erwarten, und doch will alles hinterfragt werden. Mehr...

Emotional aufgeladen

SonntagsZeitung Der Rock ’n’ Roll liegt im Sterben. Doch Slash – einer der letzten Gitarrengötter der Welt – gibt nicht auf. Mehr...

«Es würde Paul Klee wohl gefallen»

Berner Woche Volksmusik als Kulturgut: Auch wenn das erste Festival für die Neue Volksmusik «Alpenklang» kein Grossanlass sein wird, freut sich die Veranstalterin über das Konzept. Mehr...

«Ich habe ihn nur einmal verzweifelt gesehen»

Interview Berner Woche Andreas Hunziker hat das letzte Album «Instrumental» des Mundart-Komponisten Hanery Amman produziert. Dieser starb, als die Arbeiten noch im Gang waren. Mehr...

«Es schwirrt viel in meinem Kopf herum»

Interview Alles soll neu werden am Gurtenfestival. Deshalb wird der langjährige Gurten-Kopf Philippe Cornu nach 28 Jahren nicht mehr fürs Programm verantwortlich zeichnen. Mehr...

Ein Anschlag aufs Allerheiligste

Interview Berner Woche «Unzeitig» ist das Motto des Musikfestivals Bern. In diversen Interventionen wird die Rolle der Zeit in der Musik hinterfragt. Mehr...

«Kreative Prozesse entspringen nicht irgendwelchen Launen»

SonntagsZeitung Sophie Hunger hat für ihr sechstes Album die elektronische Musik entdeckt. Die Schweizer Sängerin über Unberechenbarkeit, Neiddebatten und Ferien auf Mallorca. Mehr...

«Innen- und Aussenpfosten sind furchtbar nah beieinander»

Bekanntheit hat Serej als Rapper von Wurzel 5 und Chlyklass erlangt. Nun Interpretiert er Mani-Matter und feiert dabei Erfolge. Mehr...

«Wir sind nicht die Kardashians»

Interview Das Geschwisterduo Zibbz vertritt die Schweiz heute Abend am Eurovision Song Contest in Portugal. Woher kommt der Ehrgeiz zum Wettkampf? Mehr...

«Wir sind nicht die Kardashians»

Interview Das Geschwisterduo Zibbz vertritt die Schweiz am Eurovision Song Contest in Portugal. Wie ist das Klima in dieser sonderbaren ESC-Welt? Mehr...

«Jetzt soll sich eine jüngere Generation beweisen!»

Interview Berner Woche Im Mai schliesst der Berner Club Bonsoir. Wie es weitergeht erzählt Clubbetreiber Arci Friede im Interview. Mehr...

«Brüche und Störungen»

Warum sind für einen öffentlich-rechtlichen Sender die Quoten so wichtig? Und warum ist Couleur 3 so viel mutiger? Nachfragen bei Pascal Scherrer, dem publizistischen Leiter von SRF 3. Mehr...

«Die Punks haben uns angespuckt»

Interview In England ist Jools Holland fast so beliebt wie die Queen, seine TV-Show ist die ausdauerndste Musiksendung der Welt – nun kommt er nach Rubigen. Mehr...

«Ich könnte regelrecht ins Schwärmen geraten»

Berner Woche Die Jazzwerkstatt Bern geht in die elfte Runde. Benedikt Reising hat das Festival mitgegründet. Ein Gespräch über Zukunftsvisionen. Mehr...

Einfache Musik für eine komplizierte Welt

Punk war für die Anarchisten. Ska für die Arbeiterklasse. Der neu aufkommende Volksrock ist die Musik für den heimatverliebten Rechtswähler. Mehr...

Schweizer Musik und Käseköder

Am Reeperbahn-Festival in Hamburg träumen Schweizer Bands vom internationalen Durchbruch – doch die Wege zu Erfolg sind strapaziös. Mehr...

Wie laut darf Musik sein?

Das Bundesamt für Gesundheit will Clubs zwingen, die Lautstärkebegrenzung strenger zu überwachen. Studien belegen jedoch, dass Musikhören weniger Hörschäden verursacht als angenommen. Mehr...

Gott hat schlechte Laune

Auf seinem neuesten Album «Gott» brilliert der Berner Rapper Baze als Chronist der Bitterkeit. Wenig Hip-Hop, dafür viel Abgründiges. Mehr...

Sophie Hunger, die Zeitgenossin

Englisch, elektronisch, unberechenbar: Die Sängerin präsentiert auf ihrem sechsten Album «Molecules» ein neues Klangkonzept. Es kann sich hören lassen. Mehr...

Serie

Bandbus und Bundeshaus

Mit ihrer Band Fiji bringt die Sängerin Simone De Lorenzi obskuren Glamour auf die Bühnen, als Übersetzerin im Bundeshaus zerpflückt sie ernste Gesetzestexte. Mehr...

Sorgen unter freiem Himmel

Die Schweizer Musik-Open-Airs lösen dieses Jahr keinen Freudensturm aus. Das liegt nicht bloss am Wetter oder an der Fantasielosigkeit der Veranstalter. Das Problem sitzt tiefer. Mehr...

Nicht alle Open Airs werden überleben

Die Krise der Schweizer Festivals ist auch eine Krise der Musikindustrie. Es gibt zu wenige Bands, die für die ganz grosse Bühne taugen. Mehr...

Triumph des Nicht-viel-Könnens

Der Berner Überwältigungs-Blueser Reverend Beat-Man ist gerade dabei, Amerika zu erobern. Sein neues Album «Blues Trash» ist eine zappendustere Freude. Mehr...

Triumph des Nichtvielkönnens

Der Berner Reverend Beat-Man ist gerade dabei, Amerika zu erobern. Sein neues Album «Blues Trash» ist eine zappendustere Freude. Mehr...

Fantastische Sinnlosigkeiten

Vor vierzehn Jahren gründete Lisette Wyss mit ihrer Schwester das Berner Strassenmusikfestival Buskers. Nun ist sie ausgestiegen. Mehr...

Top oder Flop – wie Spotify die Musiker dominiert

Die Schweizer Lo & Leduc haben es auf eine Spotify-Liste geschafft, andere nicht. Wie geht das? Und warum können 15 Sekunden entscheiden? Mehr...

Nah am Wasser gebaut

Der Berner Kontrabassist Mich Gerber ist zurück. Nach zehn Jahren legt er ein Album für die blauen Stunden des Lebens vor. Mehr...

Der garantiert beste Schneesturm

Pop-up-Kultur? Abrupt wechselnde Winde, zu leiser Lärm und eine entnervte Kassenfrau: Ein Augenschein am Fest im früheren Swisscom-Hochhaus. Mehr...

Instrumente gegen Waffen

Berner Woche Ausgerechnet als Mali dem Untergang geweiht war, gründete sich die Gruppe Songhoy Blues. Das Quartett aus Bamako hat die Rebellion also quasi einverleibt. Mehr...

Fluchende Pantomimen

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnist Ane Hebeisen begibt sich in die Niederungen der Kommentarspalten und findet eine lange Geschichte. Mehr...

Brasilien, wie es wählt und lacht

Kolumne Wahrheit-Kolumnist Ane Hebeisen erklärt, was Brasilien mit dem Adjektiv «unfassbar» zu tun hat. Mehr...

Überpowern auf der Kurzdistanz

Es ist die wohl grösste Kundenbindungsmassnahme des Schweizer Medienmillieus: Im Stade de Suisse haben 40 000 ihren Radiosender und dessen Stars gefeiert. Mehr...

Rührstengel und Stumpenbeinchen

Kolumne Zack! Und schon konnte «Wahrheit»-Kolumnist Ane Hebeisen in der Businessklasse eines Kurzflugs seinen Fundus an unnützem Wissen erweitern. Mehr...

Von Seelentieren und Wutbürgern

Es ist Halbzeit am Gurtenfestival. Eine musikalische Zwischenbilanz. Mehr...

Vom Musikfestival zum Dorffest

Zu lange haben die Veranstalter auf sichere Werte und die immer gleichen Bands gesetzt. Mehr...

Sexyness kann er, der Lenny

Schlicht die Mittel, chic das Ergebnis: Lenny Kravitz hat sich im Hallenstadion fulminant in Erinnerung gerufen. Mehr...

Befreit in den Weltuntergang

Berner Woche Für ihr neuestes Werk haben die Kummerbuben Beistand vom 80-köpfigen Variaton-Orchester bekommen. «Itz mau Apokalypse» dreht sich um die Tragödien des kleinen Mannes. Mehr...

Die Kriegserklärungen der Rasensportler

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnist Ane Hebeisen nimmt die Nationalhymnen der WM-Mannschaften unter die Lupe und trifft auf bedenkliche Zeilen. Mehr...

Hart, aber herzlich

Die Rockmusik sei ein Auslaufmodell, behaupten die Statistiker. Die Foo Fighters haben im Stade de Suisse frenetische zweieinhalb Stunden lang den Gegenbeweis angetreten. Mehr...

Songs aus dem Liebestrümmerhaufen

Im neuen Video baumelt Steff la Cheffe traurig kopfüber an einem Baum. Das ist in etwa auch die Gefühlslage ihres lange erwarteten dritten Albums. Es ist viel besser als befürchtet. Mehr...

Leer schlucken, Atem anhalten!

Mit dem ersten von fünf Gedenkabenden ist in der Mühle Hunziken die Post-Polo-Hofer-Ära eingeläutet worden. Kuno, Büne oder Sina übernahmen die Gesangsparts. Mehr...

Schrullige Russen und traurige Störche

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnist Ane Hebeisen krönt die Superlative. Unter anderem den unglücklichsten Storch der Welt. Mehr...

Vom Zauber seelischer Vorgänge im Halbschlaf

Berner Woche Für ihr Debüt-Album wurde die Gruppe Matto Rules an dieser Stelle noch getadelt. Der Zweitling bietet nun aber allen Anlass zu Begeisterung. Mehr...

Am Festival der uniformierten Individualisten

Ob Soul, Trap oder Lounge-Pop – am M4Music in Zürich klang sehr vieles nach gleichförmigem Anderssein. Mehr...

Stichworte

Autoren

Jetzt die neue E-Paper App im App-Store herunterladen.Zum App-Store iOS/Apple. Zum App-Store Android.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.