Autor:: Andres Marti

News

Deponie-Gegner blitzen vor Bundesgericht ab

In Thierachern kann der Kanton eine Deponie bauen – obwohl eine Mehrheit der Bevölkerung dagegen stimmte. Mehr...

Überraschende Rückkehr des Mäzens

Der Milliardär Hansjörg Wyss will dem Kunstmuseum Bern für einen Neubau 20 Millionen Franken spenden. Doch das Millionen-Angebot hat einen Haken. Mehr...

Bern bleibt ohne grosse Sprünge

Keine Grossschanze in Kandersteg, kein Eisschnelllauf in Bern und Biel: Die Ideen für Olympische Winterspiele im Jahr 2026 in der Schweiz werden konkreter – und für Bern bescheidener. Mehr...

Ausweis verlangt: Security-Mann schuldig gesprochen

Sicherheitsangestellte dürfen keine Personenkontrollen vornehmen: Das Obergericht verurteilt einen Broncos-Angestellten wegen Amtsanmassung. Mehr...

Die Telefonhotline für Gefangene ohne Geld

Ein Berner Pilotprojekt bietet Gefangenen kostenlosen Rechtsbeistand an. Die Nachfrage ist gross – doch das Angebot ist trotzdem gefährdet. Mehr...

Interview

«Nun holen uns diese Themen ein»

Um Algorithmen zu verstehen, brauche es nicht zwingend einen PC, sagt Regierungsrat Bernhard Pulver. Mehr...

«Für die kleinsten Lebewesen ist es am schlimmsten»

Die Chemikerin Claudia Minkowski untersucht die Qualität der Berner Gewässer. Sorgen bereitet ihr insbesondere die Situation im Seeland. Pestizide belasten vor allem die kleinen Gewässer. Mehr...

«Keine andere Möglichkeiten als eine kurzzeitige Fixierung»

Interview UPD-Chef, Stefan Aebi, verteidigt die Zwangsmassnahmen nach der Kritik der Anti-Folterkommission. Er räumt aber auch Defizite ein. Mehr...

«Menschen machen den Verkehr aus»

Mit der Kampagne «Fair ufem Cher» will die Stadt den Verkehr entspannter machen. Nur Massnahmen an der Infrastruktur reichen nicht aus, sagt Verkehrsdirektorin Ursula Wyss (SP). Mehr...

«Das hat aus meiner Sicht überhaupt nichts mit Religion zu tun»

Ist da ein Zusammenhang zwischen häuslicher Gewalt und kulturellem Hintergrund? Nein, sagt Gerda Hauck. Mehr...

Hintergrund

Video

Klicken statt Kleckern

Schulen im Kanton Bern rüsten sich für die Digitalisierung. Um die Kinder für die digitale Welt fit zu machen, braucht es aber mehr als nur moderne Arbeitsgeräte. Ein Augenschein im digitalen Klassenzimmer. Mehr...

Und vor dem Stich eine kleine Ablenkung

Die Blutspendefachfrau Christine Dixon glaubt nicht, dass die Jungen generell weniger spendierfreudig sind. Es brauche nur etwas Überzeugung. Mehr...

Die Weltbilder der «Reichsbürger»

Das Weltbild der sogenannten Reichsbürger zeichnet sich durch eine antidemokratische Haltung und den Glauben an Verschwörungen aus. Mehr...

Stadtgespräch

Bern verabschiedet sich vom grossen Spektakel

Weniger Grossereignisse, dafür mehr kleine, nachhaltige Sportanlässe: Bern verpasst sich derzeit ein neues Image. Droht das grosse Gähnen? Mehr...

Entlastungsstrasse Münsingen: Streit um Abstimmungspropaganda

Wenige Tage vor der Abstimmung über die Umfahrungsstrasse hängen in Münsingen nur noch die Plakate der Befürworter. Die Gegner fühlen sich benachteiligt. Mehr...


Deponie-Gegner blitzen vor Bundesgericht ab

In Thierachern kann der Kanton eine Deponie bauen – obwohl eine Mehrheit der Bevölkerung dagegen stimmte. Mehr...

Überraschende Rückkehr des Mäzens

Der Milliardär Hansjörg Wyss will dem Kunstmuseum Bern für einen Neubau 20 Millionen Franken spenden. Doch das Millionen-Angebot hat einen Haken. Mehr...

Bern bleibt ohne grosse Sprünge

Keine Grossschanze in Kandersteg, kein Eisschnelllauf in Bern und Biel: Die Ideen für Olympische Winterspiele im Jahr 2026 in der Schweiz werden konkreter – und für Bern bescheidener. Mehr...

Ausweis verlangt: Security-Mann schuldig gesprochen

Sicherheitsangestellte dürfen keine Personenkontrollen vornehmen: Das Obergericht verurteilt einen Broncos-Angestellten wegen Amtsanmassung. Mehr...

Die Telefonhotline für Gefangene ohne Geld

Ein Berner Pilotprojekt bietet Gefangenen kostenlosen Rechtsbeistand an. Die Nachfrage ist gross – doch das Angebot ist trotzdem gefährdet. Mehr...

EVP-Kandidat arbeitete für religiösen Züchtigungsratgeber

Der Aktivist für Heimunterricht und erfolglose Nidauer EVP-Gemeinderatskandidat steht im Impressum eines Buches, welches die Züchtigung von Kindern propagiert. Mehr...

Bären-Bähnli bereits 170'000-mal gefahren

Der Lift war innerhalb weniger Wochen gleich zweimal von einem Totalausfall betroffen. Beim Bärenpark zieht man nach zwei Jahren Betrieb trotzdem eine positive Bilanz. Mehr...

Faires Curry für die Crowd

Im Digitalzeitalter schalten sich Kleinkonsumenten als «Schwarm» direkt in den Welthandel ein. So findet ein Container mit kollektiv bestellter Ware aus Indien den Weg nach Bern. Mehr...

Weiche Bälle, harte Schläge

Die neue «sportliche Stadtführung» soll den Tourismus anregen, Arbeitslose integrieren und das als snobistisch verschriene Golfspiel dem gemeinen Volk näherbringen. Mehr...

Mit Traktoren gegen neue Strasse

Die Gegner der Entlastungsstrasse wollen mit einer «Bauerndemo» gegen den drohenden Verlust von Kulturland protestieren. Mehr...

Mieter wehren sich gegen Sozialwohnungen

Die Stadt plant, im Breitenrain 56 Wohnungen zu sanieren und anschliessend als vergünstigten Wohnraum zu vermieten. Die Mehrheit der derzeitigen Bewohner erfüllen diese Kriterien nicht. Mehr...

Thuns «Kronjuwel» wird saniert

Das bekannte Thuner Strandbad mit Blick auf die Alpen ist in die Jahre gekommen. Im Herbst wird das Bad, das auch viele Nicht-Thuner anlockt, für 17 Millionen Franken saniert. Mehr...

Den stattlichen Hengst gab es mit Glück für 2400 Franken zu haben

Für 140'000 Franken wurden am Donnerstag die aufgepäppelten Pferde versteigert. Der Erlös steht eigentlich dem ehemaligen Besitzer Ulrich K. zu. Mehr...

Weil es im Stadttheater zu heiss ist, erhält Nachtclub mehr Platz

Das Nähatelier des Stadttheaters Bern kann seine neue Werkstatt an der Nägeligasse einrichten. Der nicht freiwillige Umzug löst derweil viel Bewegung aus – am Bollwerk. Mehr...

Pferdemetzger darf nicht mitbieten

Die Pferde von Hefenhofen sollen am Donnerstag versteigert werden. Der Schweizer Tierschutz kritisiert das «überstürzte» Vorgehen – und widerspricht damit der Berner Sektion. Mehr...

«Nun holen uns diese Themen ein»

Um Algorithmen zu verstehen, brauche es nicht zwingend einen PC, sagt Regierungsrat Bernhard Pulver. Mehr...

«Für die kleinsten Lebewesen ist es am schlimmsten»

Die Chemikerin Claudia Minkowski untersucht die Qualität der Berner Gewässer. Sorgen bereitet ihr insbesondere die Situation im Seeland. Pestizide belasten vor allem die kleinen Gewässer. Mehr...

«Keine andere Möglichkeiten als eine kurzzeitige Fixierung»

Interview UPD-Chef, Stefan Aebi, verteidigt die Zwangsmassnahmen nach der Kritik der Anti-Folterkommission. Er räumt aber auch Defizite ein. Mehr...

«Menschen machen den Verkehr aus»

Mit der Kampagne «Fair ufem Cher» will die Stadt den Verkehr entspannter machen. Nur Massnahmen an der Infrastruktur reichen nicht aus, sagt Verkehrsdirektorin Ursula Wyss (SP). Mehr...

«Das hat aus meiner Sicht überhaupt nichts mit Religion zu tun»

Ist da ein Zusammenhang zwischen häuslicher Gewalt und kulturellem Hintergrund? Nein, sagt Gerda Hauck. Mehr...

Video

Klicken statt Kleckern

Schulen im Kanton Bern rüsten sich für die Digitalisierung. Um die Kinder für die digitale Welt fit zu machen, braucht es aber mehr als nur moderne Arbeitsgeräte. Ein Augenschein im digitalen Klassenzimmer. Mehr...

Und vor dem Stich eine kleine Ablenkung

Die Blutspendefachfrau Christine Dixon glaubt nicht, dass die Jungen generell weniger spendierfreudig sind. Es brauche nur etwas Überzeugung. Mehr...

Die Weltbilder der «Reichsbürger»

Das Weltbild der sogenannten Reichsbürger zeichnet sich durch eine antidemokratische Haltung und den Glauben an Verschwörungen aus. Mehr...

Stadtgespräch

Bern verabschiedet sich vom grossen Spektakel

Weniger Grossereignisse, dafür mehr kleine, nachhaltige Sportanlässe: Bern verpasst sich derzeit ein neues Image. Droht das grosse Gähnen? Mehr...

Entlastungsstrasse Münsingen: Streit um Abstimmungspropaganda

Wenige Tage vor der Abstimmung über die Umfahrungsstrasse hängen in Münsingen nur noch die Plakate der Befürworter. Die Gegner fühlen sich benachteiligt. Mehr...

Das war der Badi-Sommer 2017

«Dr Summer isch verbii»: Das dachten gestern wohl alle. Und ja, es ist ein Jammer. Doch bevor sich nun wieder alle vor den Fernseher setzen – ein kurzer Rückblick. Mehr...

Die Matte feiert wieder ein bisschen

Dieses Wochenende feiern sich gleich drei Berner Quartiere. Während die Matte keinen «Mega-Event» mehr will, rechnen die Organisatoren der Lorrainechilbi mit einem Besucherrekord. Mehr...

Die Umwandlung des Seelands

Vom Katastrophengebiet zum Gemüsegarten der Nation: Die Juragewässerkorrektion legte den Grundstein für die landwirtschaftliche Entwicklung des Drei-Seen-Lands. Aber nicht alle profitierten davon gleich. Mehr...

Es muss nicht immer die Aare sein

Urban Swimming geht auch in der Limmat und im Rhein – sehr gut sogar. Mehr...

Statt T-Shirts tragen die Zimmermänner Tätowierungen

Der Aufbau des Festivalgeländes auf dem Gurten ist in vollem Gang. Die Stimmung ist gut, denn die Arbeit ist beliebt. Mehr...

Sind die Filetstücke schon weg?

Totalliquidation im Kultur-Casino Bern: Anfang Juli beginnt die zweijährige Sanierung des Konzerthauses. Tausende Objekte stehen zum Verkauf – der Schnellere ist der Geschwindere. Mehr...

Kein Grund zu verschwinden

Die Kritik der SVP an der Betreuung unbegleiteter Minderjähriger ist massiv. Klar ist allerdings auch: Andere Unterbringungen sind teilweise noch teurer. Mehr...

Biogemüse vom Balkon

Das urbane Gärtnern auf der eigenen Terrasse ist en vogue und Ausdruck eines gesteigerten ökologischen Bewusstseins. Beim Balkonanbau braucht man sich auch vor Frost nicht zu fürchten. Mehr...

Bauern im Kampf gegen das Gift

In der Schweiz ist der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft noch immer hoch. Zwei Berner Bauern geben Einblick in ihren Arbeitsalltag – mit und ohne Pestizide. Mehr...

Stichworte

Autoren