Autor:: Andres Marti

News

Serbien verkauft seine Botschaft im Kirchenfeld – und schweigt

Serbien will umziehen und lässt seine Residenz im Kirchenfeldquartier verkaufen. Bei der Quartierkommission hofft man auf private Käufer. Mehr...

Anarchie ist machbar, Herr Nachbar

Die Besetzer auf der Warmbächlibrache können noch bis mindestens Ende Jahr bleiben. Möglich machen dies Nachbarn, welche – freundlicherweise – gegen die Aufschüttung des Areals Einsprache erhoben. Mehr...

Kantonsregierung macht Stimmung für das Tram

Sechs von sieben Berner Regierungsräten sitzen im Pro-Tram-Komitee und machen Werbung für die kommende Abstimmung. Diese Einmischung sei «unnötig» und «intransparent», sagen Kritiker Mehr...

Besetzer haben «rote Linie» überschritten

Besetzer an der Bahnstrasse werfen der Stadt Bern Abriss auf Vorrat vor. SP-Gemeinderat Aebersold kontert. Mehr...

Das Imperium schlägt zurück

Wegen des Multiplex-Kinos im Westside schliesst die Kinokette Kitag nun ihre Kinos in der Berner Innenstadt. Dafür baut der Schweizer Kino-Gigant in Muri selber einen riesigen Cinedome. Mehr...

Interview

«Ich finde die Empörung ein wenig lächerlich»

Der Verbandspräsident der Berner Kulturschaffenden, Bernhard Giger, verteidigt den umstrittenen, teuren Abschiedsapéro der Stadtverwaltung. Mehr...

«Von einem Steg sind wir mittlerweile weit entfernt»

Interview Bisher wollte Tiefbaudirektorin Ursula Wyss (SP) nichts von Autos auf einer Velobrücke zwischen der Länggasse und dem Breitenrain wissen. Nun könnte sie sich aber zumindest Busse vorstellen. Mehr...

«Auf dem Viererfeld bauen wir für die Bedürfnisse der Bewohner»

Interview Jürg Sollberger bringt die Berner Wohnbaugenossenschaften für das gemeinnützige Bauen auf dem Viererfeld in Stellung. Mehr...

«Nun holen uns diese Themen ein»

Um Algorithmen zu verstehen, brauche es nicht zwingend einen PC, sagt Regierungsrat Bernhard Pulver. Mehr...

«Für die kleinsten Lebewesen ist es am schlimmsten»

Die Chemikerin Claudia Minkowski untersucht die Qualität der Berner Gewässer. Sorgen bereitet ihr insbesondere die Situation im Seeland. Pestizide belasten vor allem die kleinen Gewässer. Mehr...

Hintergrund

Letztlich bleibt es eine politische Frage

Dem Bau einer Viererfeldbrücke stünden erstaunlich wenige Hindernisse im Weg. Den Knackpunkt bilden die Autos. Mehr...

Streit um Gipfelinszenierung

Unter Bergdestinationen herrscht ein regelrechter Erlebniswettbewerb. Auch die Niederhornbahn will den Gipfel «neu inszenieren». Pro Natura ist wenig begeistert und spricht von «massiven Landschaftseingriffen». Mehr...

Video

Klicken statt Kleckern

Schulen im Kanton Bern rüsten sich für die Digitalisierung. Um die Kinder für die digitale Welt fit zu machen, braucht es aber mehr als nur moderne Arbeitsgeräte. Ein Augenschein im digitalen Klassenzimmer. Mehr...

Und vor dem Stich eine kleine Ablenkung

Die Blutspendefachfrau Christine Dixon glaubt nicht, dass die Jungen generell weniger spendierfreudig sind. Es brauche nur etwas Überzeugung. Mehr...

Die Weltbilder der «Reichsbürger»

Das Weltbild der sogenannten Reichsbürger zeichnet sich durch eine antidemokratische Haltung und den Glauben an Verschwörungen aus. Mehr...


Serbien verkauft seine Botschaft im Kirchenfeld – und schweigt

Serbien will umziehen und lässt seine Residenz im Kirchenfeldquartier verkaufen. Bei der Quartierkommission hofft man auf private Käufer. Mehr...

Anarchie ist machbar, Herr Nachbar

Die Besetzer auf der Warmbächlibrache können noch bis mindestens Ende Jahr bleiben. Möglich machen dies Nachbarn, welche – freundlicherweise – gegen die Aufschüttung des Areals Einsprache erhoben. Mehr...

Kantonsregierung macht Stimmung für das Tram

Sechs von sieben Berner Regierungsräten sitzen im Pro-Tram-Komitee und machen Werbung für die kommende Abstimmung. Diese Einmischung sei «unnötig» und «intransparent», sagen Kritiker Mehr...

Besetzer haben «rote Linie» überschritten

Besetzer an der Bahnstrasse werfen der Stadt Bern Abriss auf Vorrat vor. SP-Gemeinderat Aebersold kontert. Mehr...

Das Imperium schlägt zurück

Wegen des Multiplex-Kinos im Westside schliesst die Kinokette Kitag nun ihre Kinos in der Berner Innenstadt. Dafür baut der Schweizer Kino-Gigant in Muri selber einen riesigen Cinedome. Mehr...

Kino-Gigant zieht sich aus Berner Innenstadt zurück

Kinobetreiber kritisieren, die Stadt habe sich für die Kinos zu wenig engagiert. Mehr...

Südanflug nervt Gleitschirmszene

Kommt beim Flughafen Bern-Belp der Südanflug, betrifft dies auch die Berner Gleitschirmflieger. Sie fühlen sich von den Behörden übergangen. Mehr...

Schneggs neue zentrale Amtschefin

Die 52-jährige Wirtschaftsprüferin Inge Hubacher aus St. Gallen ersetzt Regula Unteregger, welche sich mit ihrem Chef, Sozialdirektor Schnegg, politisch nicht einigen konnte. Mehr...

Schnegg plötzlich unter heftigem Beschuss von Parteifreunden

Ausgerechnet Bürgerliche greifen den SVP-Gesundheitsdirektor frontal an. Der Streit um die Standortwahl des Spitals im Obersimmental-Saanenland spitzt sich zu. Mehr...

Umstrittener Nutzen des Flughafen Belpmoos

Der Berner Regionalflughafen will wachsen und dafür 18 Millionen Franken investieren. Die Berner Regierung möchte ihn finanziell unterstützen. Für die Grünen ist das «völlig schräg». Mehr...

Spärliche Kommunikation nach Pyrowurf auf Asylunterkunft

Erst zwei Wochen nach dem Brandanschlag auf ein Flüchtlingszentrum wurde der Fall publik. Kommuniziert die Berner Polizei zu passiv? Mehr...

«Mandarindli» überhitzen sogar im Winter

Während die SBB versuchsweise die Temperaturen senken, dampfen RBS-Fahrgäste weiterhin im «Ofenmandarinli». Mehr...

Mürren wegen Sturmschaden abgeschnitten

Auch bei der Infrastruktur des Lauberhorn-Rennens sorgte der Föhnsturm für massive Schäden. Mehr...

Im Boulissidrome endet die Saison nie

Der Berner Pétanque-Club Boulissima hat im Zieglerspital die erste wettergeschützte Bouleanlage eröffnet. Mehr...

SBB will «unaufgeregten» Bubenberg-Neubau

Beim Berner Bubenbergplatz entsteht ein weiterer Zugang zum Bahnhof: Die SBB will dort ein komplett neues Gebäude mit einer grossen Halle bauen. Mehr...

«Ich finde die Empörung ein wenig lächerlich»

Der Verbandspräsident der Berner Kulturschaffenden, Bernhard Giger, verteidigt den umstrittenen, teuren Abschiedsapéro der Stadtverwaltung. Mehr...

«Von einem Steg sind wir mittlerweile weit entfernt»

Interview Bisher wollte Tiefbaudirektorin Ursula Wyss (SP) nichts von Autos auf einer Velobrücke zwischen der Länggasse und dem Breitenrain wissen. Nun könnte sie sich aber zumindest Busse vorstellen. Mehr...

«Auf dem Viererfeld bauen wir für die Bedürfnisse der Bewohner»

Interview Jürg Sollberger bringt die Berner Wohnbaugenossenschaften für das gemeinnützige Bauen auf dem Viererfeld in Stellung. Mehr...

«Nun holen uns diese Themen ein»

Um Algorithmen zu verstehen, brauche es nicht zwingend einen PC, sagt Regierungsrat Bernhard Pulver. Mehr...

«Für die kleinsten Lebewesen ist es am schlimmsten»

Die Chemikerin Claudia Minkowski untersucht die Qualität der Berner Gewässer. Sorgen bereitet ihr insbesondere die Situation im Seeland. Pestizide belasten vor allem die kleinen Gewässer. Mehr...

«Keine andere Möglichkeiten als eine kurzzeitige Fixierung»

Interview UPD-Chef, Stefan Aebi, verteidigt die Zwangsmassnahmen nach der Kritik der Anti-Folterkommission. Er räumt aber auch Defizite ein. Mehr...

«Menschen machen den Verkehr aus»

Mit der Kampagne «Fair ufem Cher» will die Stadt den Verkehr entspannter machen. Nur Massnahmen an der Infrastruktur reichen nicht aus, sagt Verkehrsdirektorin Ursula Wyss (SP). Mehr...

«Das hat aus meiner Sicht überhaupt nichts mit Religion zu tun»

Ist da ein Zusammenhang zwischen häuslicher Gewalt und kulturellem Hintergrund? Nein, sagt Gerda Hauck. Mehr...

Letztlich bleibt es eine politische Frage

Dem Bau einer Viererfeldbrücke stünden erstaunlich wenige Hindernisse im Weg. Den Knackpunkt bilden die Autos. Mehr...

Streit um Gipfelinszenierung

Unter Bergdestinationen herrscht ein regelrechter Erlebniswettbewerb. Auch die Niederhornbahn will den Gipfel «neu inszenieren». Pro Natura ist wenig begeistert und spricht von «massiven Landschaftseingriffen». Mehr...

Video

Klicken statt Kleckern

Schulen im Kanton Bern rüsten sich für die Digitalisierung. Um die Kinder für die digitale Welt fit zu machen, braucht es aber mehr als nur moderne Arbeitsgeräte. Ein Augenschein im digitalen Klassenzimmer. Mehr...

Und vor dem Stich eine kleine Ablenkung

Die Blutspendefachfrau Christine Dixon glaubt nicht, dass die Jungen generell weniger spendierfreudig sind. Es brauche nur etwas Überzeugung. Mehr...

Die Weltbilder der «Reichsbürger»

Das Weltbild der sogenannten Reichsbürger zeichnet sich durch eine antidemokratische Haltung und den Glauben an Verschwörungen aus. Mehr...

Stadtgespräch

Bern verabschiedet sich vom grossen Spektakel

Weniger Grossereignisse, dafür mehr kleine, nachhaltige Sportanlässe: Bern verpasst sich derzeit ein neues Image. Droht das grosse Gähnen? Mehr...

Entlastungsstrasse Münsingen: Streit um Abstimmungspropaganda

Wenige Tage vor der Abstimmung über die Umfahrungsstrasse hängen in Münsingen nur noch die Plakate der Befürworter. Die Gegner fühlen sich benachteiligt. Mehr...

Das war der Badi-Sommer 2017

«Dr Summer isch verbii»: Das dachten gestern wohl alle. Und ja, es ist ein Jammer. Doch bevor sich nun wieder alle vor den Fernseher setzen – ein kurzer Rückblick. Mehr...

Die Matte feiert wieder ein bisschen

Dieses Wochenende feiern sich gleich drei Berner Quartiere. Während die Matte keinen «Mega-Event» mehr will, rechnen die Organisatoren der Lorrainechilbi mit einem Besucherrekord. Mehr...

Die Umwandlung des Seelands

Vom Katastrophengebiet zum Gemüsegarten der Nation: Die Juragewässerkorrektion legte den Grundstein für die landwirtschaftliche Entwicklung des Drei-Seen-Lands. Aber nicht alle profitierten davon gleich. Mehr...

Es muss nicht immer die Aare sein

Urban Swimming geht auch in der Limmat und im Rhein – sehr gut sogar. Mehr...

Statt T-Shirts tragen die Zimmermänner Tätowierungen

Der Aufbau des Festivalgeländes auf dem Gurten ist in vollem Gang. Die Stimmung ist gut, denn die Arbeit ist beliebt. Mehr...

Sind die Filetstücke schon weg?

Totalliquidation im Kultur-Casino Bern: Anfang Juli beginnt die zweijährige Sanierung des Konzerthauses. Tausende Objekte stehen zum Verkauf – der Schnellere ist der Geschwindere. Mehr...

Kein Grund zu verschwinden

Die Kritik der SVP an der Betreuung unbegleiteter Minderjähriger ist massiv. Klar ist allerdings auch: Andere Unterbringungen sind teilweise noch teurer. Mehr...

Biogemüse vom Balkon

Das urbane Gärtnern auf der eigenen Terrasse ist en vogue und Ausdruck eines gesteigerten ökologischen Bewusstseins. Beim Balkonanbau braucht man sich auch vor Frost nicht zu fürchten. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.