Autor:: Alexander Sury

News

Die Entfernung zwischen dir und mir und ihr

Er bleibt unzeitgemäss in Erzählstil und Tonfall: der Berner Christian Zehnder und sein Roman «Die verschobene Stadt». Mehr...

«Iisers Läben ischt Bscheid»

Der langjährige «Mundart»-Kolumnist und Pfarrer Peter Wyss ist mit fast 100 Jahren gestorben. Mehr...

«Ein absoluter Ausnahmezustand»

Bereits vor Aufbau auf dem Bieler Bahnhofplatz reibt sich Thomas Hirschhorns Kunstwerk mit der Realität: zwei Mitglieder des Stiftungsrats der Ausstellung sind zurückgetreten. Mehr...

Reiche Ausbeute

Der Berner Historiker Vitus Huber hat über die spanische Eroberung Amerikas seine Doktorarbeit geschrieben und wirft einen frischen Blick auf die Konquistadoren. Mehr...

Der Berner Kunstfund

Drei Wandbilder von Franz Gertsch aus seiner frühen Schaffensphase sind während eines Umbaus wieder aufgetaucht. Der Künstler selber schweigt dazu. Mehr...

Vorschau

«Jeder Gegner hat einen Rücken»

Bereit für den grossen Wurf: Der 25-jährige Seeländer Turnerschwinger Florian Gnägi startet am Sonntag
als Geheimfavorit zum Kilchberger Schwinget. Mehr...

Alles andere als ein Berner Heimsieg wäre eine Sensation

Drei klare Favoriten: Das Berner Kantonale Schwingfest in St-Imier steht im Zeichen eines Dreikampfes. Mehr...

Matchberichte

Auf der Zielgeraden gebremst

Vor dem Schlussgang sprach alles für den dominanten Christian Stucki. Doch Schwingerkönig Kilian Wenger fing den Seeländer Hünen noch ab. Am Ende teilten sie sich den Festsieg beim Berner Kantonalen. Mehr...

Der böse Seeländer Goliath war schlicht zu gut

Christian Stucki gewinnt in Seedorf mit lauter Siegen zum dritten Mal das Bernisch-Kantonale Schwingfest. Mehr...

Interview

Sie wollen die weite Krimiwelt erobern

Die Berner Christine Brand und Peter Beck geben Gas: Ihr neuer Krimi ist Spitzentitel eines deutschen Verlags, seine Trilogie kommt auf Englisch heraus. Mehr...

«Die Schweizer waren etwas Besseres»

Berner Woche Der österreichische Schriftsteller Micheal Köhlmeier spricht über Neid in der Nachkriegszeit, Toblerone und über Philosophen. Mehr...

«Seither ist England ein Sehnsuchtsort»

Interview Der Schriftsteller Wilfried Meichtry verbringt als Stipendiat sechs Monate in London und berichtet über seine Erfahrungen. Begleitet wird er von seinem 14-jährigen Sohn. Mehr...

«Ich weiss, dass ich für viele Gelehrte eine rote Linie überschreite»

Interview Ein Prophet und zwei Philosophen: Der Berner Theologe Markus Jost lässt Mose ein Interview geben. Mehr...

«Präsenz ist beim Schreiben vermutlich das Wichtigste»

Für Peter Stamm war das Uni-Seminar in Bern «Zeitverschwendung im besten Sinn». Ein Gespräch über die Kunst des Entdeckens, den Besuch im Einsteinhaus und das «starke Mittel» der Intuition. Mehr...

Hintergrund

Ein Netz, das ihn trug und herausforderte

Die Sommerausstellung «Klee & Friends» im Zentrum Paul Klee stellt dem Künstler grosse Namen zur Seite, die seinen Weg kreuzten und Spuren im Werk hinterliessen. Mehr...

Der Aufmischer

Als Maler stellt er derzeit in der Galerie Bischoff aus. Kotscha Reist ist auch entschlossen, bei den Berner Kunstinstitutionen kulturpolitische Akzente zu setzen. Mehr...

Alle diese riesigen kleinen Schritte

In «A l’école des Philosophes» begleitet der Schweizer Dokumentarfilmer Fernand Melgar fünf Mädchen und Buben mit einer geistigen Behinderung im ersten Jahr einer Spezialschule. Mehr...

Der «Exot» in der Familie

In der aktuellen Ausstellung zum Maler Emil Nolde im Zentrum Paul Klee hängt auch ein Bild von Margrit Auer-Ibach. Sie erbte mit Verwandten eine hochkarätige Sammlung. Mehr...

Der Autor der Nicht-Leser

Porträt Als Volksschriftsteller ist Pedro Lenz längst eine Marke und einer der beliebtesten Mundartautoren. Nahaufnahme eines Autors, der Umwege machte auf seinem Weg. Mehr...

Meinung

«Mit dem Alterswerk hat sie verblüfft»

Die Berner Keramikerin Margrit Linck lebte und wirkte während Jahrzehnten in Reichenbach bei Zollikofen. Jetzt wird sie auch als freie Künstlerin in gleich drei Ausstellungen wieder entdeckt. Mehr...

Das Mysterium der verschwundenen Socken

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnist Alexander Sury fordert: Sockenträger aller Welt, vereinigt euch und tragt ungleiche Sockenpaare! Mehr...

Unerhörte Einbrüche in die Realität

Isa Genzken ist ein etablierter Star der Gegenwartskunst. Warum widmet die Berner Kunsthalle der 70-jährigen Deutschen also eine Ausstellung? Mehr...

Verrückte Bildwelten

Das Kunstmuseum Thun zeigt 180 meist unbekannte Arbeiten aus psychiatrischen Kliniken um 1900 – und beschert der Künstlerin Ida Appelbroog die erste institutionelle Ausstellung. Mehr...

Blicke in den fernen Spiegel

Friedrich Dürrenmatt und Oskar Kokoschka dienten antike Mythen als Mittel zur Kritik ihrer eigenen Zeit. Beide waren fasziniert vom Thermopylen-Mythos, wie eine Schau im Centre Dürrenmatt zeigt. Mehr...

Service

Von Miriam Cahn bis Bauhaus

Zahlreiche Ausstellungen erwarten die Berner 2019 im Kunstmuseum und dem Zentrum Paul Klee. Unter anderem über 100 Jahre Bauhaus. Mehr...


Die Entfernung zwischen dir und mir und ihr

Er bleibt unzeitgemäss in Erzählstil und Tonfall: der Berner Christian Zehnder und sein Roman «Die verschobene Stadt». Mehr...

«Iisers Läben ischt Bscheid»

Der langjährige «Mundart»-Kolumnist und Pfarrer Peter Wyss ist mit fast 100 Jahren gestorben. Mehr...

«Ein absoluter Ausnahmezustand»

Bereits vor Aufbau auf dem Bieler Bahnhofplatz reibt sich Thomas Hirschhorns Kunstwerk mit der Realität: zwei Mitglieder des Stiftungsrats der Ausstellung sind zurückgetreten. Mehr...

Reiche Ausbeute

Der Berner Historiker Vitus Huber hat über die spanische Eroberung Amerikas seine Doktorarbeit geschrieben und wirft einen frischen Blick auf die Konquistadoren. Mehr...

Der Berner Kunstfund

Drei Wandbilder von Franz Gertsch aus seiner frühen Schaffensphase sind während eines Umbaus wieder aufgetaucht. Der Künstler selber schweigt dazu. Mehr...

Unter ihm wurde das Klee-Zentrum Realität

Er war Gründungsdirektor des Zentrums Paul Klee. Jetzt ist Andreas Marti 77-jährig gestorben. Mehr...

«Ich möchte mich Mystiker nennen»

Pfarrer Albert Bitzius, alias Jeremias Gotthelf, war ein wortgewaltiger, klug reflektierender Briefeschreiber. Gerhard Schütz hat nun ein Buch über diese Briefe herausgegeben. Mehr...

«Bücherwurm» mit Weitblick

Kampfgeist und Begeisterungsfähigkeit: Heinrich Rohrer, der Pionier der Berner Volksbücherei, ist 96-jährig gestorben. Mehr...

Im grossen Haus gibt es dieses Labor

Peter Stamms Semester in Bern geht bald zu Ende: Der international bekannte Schweizer Schriftsteller gab an der Universität ein Seminar zum Thema, wie Künstler mit dem Phänomen Zeit umgehen. Mehr...

Der Spion in meinem Mund

Der Berner Autor Lukas Hartmann hat «Die magische Zahnspange» veröffentlicht: einen spannenden Krimi voller überraschender Wendungen. Mehr...

Das Staunen wieder neu lernen

Auf einem fremden und doch vertrauten Kontinent unterwegs: Der Berner Schriftsteller Francesco Micieli hat bezaubernde «Kindergedichte» für Erwachsene geschrieben. Mehr...

Monsieur Keller wird durchleuchtet

Neben der Gurlitt-Erbschaft gibt es im Besitz des Kunstmuseums eine weitere Sammlung mit Klärungsbedarf: Wer war der illustre Donator Georges F. Keller? Mehr...

Von Puppen und Menschen

Berner Woche Klassische Lesungen gibt es zwar – aber die 13. Burgdorfer Krimitage warten auch mit reizvollen szenischen Lesungen und Bühnenfassungen auf. Mehr...

Kulturjournalisten als traurige Helden

Der Berner Matto Kämpf legt mit «Tante Leguan» ein «klassisches Feel-Bad-Book» vor. Der Rezensent kennt den karikierten Berufsstand aus erster Hand. Mehr...

Adam mit seiner Eva im Garten Eden

Zum 150. Geburtstag von Cuno Amiet zeigt das Kunstmuseum Solothurn den Maler privat. Mehr...

«Jeder Gegner hat einen Rücken»

Bereit für den grossen Wurf: Der 25-jährige Seeländer Turnerschwinger Florian Gnägi startet am Sonntag
als Geheimfavorit zum Kilchberger Schwinget. Mehr...

Alles andere als ein Berner Heimsieg wäre eine Sensation

Drei klare Favoriten: Das Berner Kantonale Schwingfest in St-Imier steht im Zeichen eines Dreikampfes. Mehr...

Auf der Zielgeraden gebremst

Vor dem Schlussgang sprach alles für den dominanten Christian Stucki. Doch Schwingerkönig Kilian Wenger fing den Seeländer Hünen noch ab. Am Ende teilten sie sich den Festsieg beim Berner Kantonalen. Mehr...

Der böse Seeländer Goliath war schlicht zu gut

Christian Stucki gewinnt in Seedorf mit lauter Siegen zum dritten Mal das Bernisch-Kantonale Schwingfest. Mehr...

Sie wollen die weite Krimiwelt erobern

Die Berner Christine Brand und Peter Beck geben Gas: Ihr neuer Krimi ist Spitzentitel eines deutschen Verlags, seine Trilogie kommt auf Englisch heraus. Mehr...

«Die Schweizer waren etwas Besseres»

Berner Woche Der österreichische Schriftsteller Micheal Köhlmeier spricht über Neid in der Nachkriegszeit, Toblerone und über Philosophen. Mehr...

«Seither ist England ein Sehnsuchtsort»

Interview Der Schriftsteller Wilfried Meichtry verbringt als Stipendiat sechs Monate in London und berichtet über seine Erfahrungen. Begleitet wird er von seinem 14-jährigen Sohn. Mehr...

«Ich weiss, dass ich für viele Gelehrte eine rote Linie überschreite»

Interview Ein Prophet und zwei Philosophen: Der Berner Theologe Markus Jost lässt Mose ein Interview geben. Mehr...

«Präsenz ist beim Schreiben vermutlich das Wichtigste»

Für Peter Stamm war das Uni-Seminar in Bern «Zeitverschwendung im besten Sinn». Ein Gespräch über die Kunst des Entdeckens, den Besuch im Einsteinhaus und das «starke Mittel» der Intuition. Mehr...

«Wir haben noch Luft nach unten»

Interview Das Thuner Duo Schertenleib & Jegerlehner erhält heute den Schweizer Prix Cornichon 2018. Auf den Lorbeeren ausruhen wollen sie keinesfalls. Mehr...

«Sie ist halt eine Sperrige»

Interview Fast gleichzeitig haben Stef Stauffer und Lukas Hartmann Romane vorgelegt, welche die tragische Liaison zwischen Lydia Welti-Escher und dem Maler Karl Stauffer literarisch gestalten. Mehr...

«Helen Meier ist eher mit Kafka als mit Gotthelf verwandt»

Interview Berner Woche Der Publizist Charles Linsmayer bringt jährlich unter dem Label «Reprinted by Huber» vergessene Werke der Literatur zu neuem Leben. Mehr...

«Opapa, kannst du schon pfeifen?»

Kürzlich hat der Berner Journalist und Autor Walter Däpp nach rund 500 Radio-Morgengeschichten den «Dienst» quittiert. Mehr...

«Wir können das Risiko nicht mehr länger tragen»

Interview Die 20. Ausgabe der Kunstausstellung Trubschachen war gleichzeitig der Schlusspunkt. Der langjährige Kurator Ruedi Trauffer spricht über die Hintergründe des Entscheids. Mehr...

«Als Dramatiker ist er für mich eine Entdeckung»

Interview Der Berner Schriftsteller Guy Krneta hat als Berater am Mani-Matter-Lesebuch mitgewirkt. Mehr...

«Wir wollen auch Spass haben»

Interview Die künstlerische Direktorin von Kunstmuseum Bern – Zentrum Paul Klee ist seit gut vier Monaten im Amt. Im Interview spricht Nina Zimmer über bisherige Höhepunkte. Mehr...

«Ich versuche, ein Held zu sein»

Interview Der Schweizer Künstler Thomas Hirschhorn leitet die diesjährige Sommerakademie im Zentrum Paul Klee. Was will er seinen «Fellows» vermitteln? Mehr...

«Die Sprache steht an erster Stelle»

Flurin Jecker gehört zu den diesjährigen Absolventen des Literaturinstituts in Biel. Ist er nun ein eidgenössisch diplomierter Schriftsteller? Mehr...

«Es gab Besseres als Joël Dicker»

Interview Reina Gehrig, Geschäftsführerin der Solothurner Literaturtage, wehrt sich gegen den Vorwurf, am Festival zähle nur Masse statt Klasse. Mehr...

Ein Netz, das ihn trug und herausforderte

Die Sommerausstellung «Klee & Friends» im Zentrum Paul Klee stellt dem Künstler grosse Namen zur Seite, die seinen Weg kreuzten und Spuren im Werk hinterliessen. Mehr...

Der Aufmischer

Als Maler stellt er derzeit in der Galerie Bischoff aus. Kotscha Reist ist auch entschlossen, bei den Berner Kunstinstitutionen kulturpolitische Akzente zu setzen. Mehr...

Alle diese riesigen kleinen Schritte

In «A l’école des Philosophes» begleitet der Schweizer Dokumentarfilmer Fernand Melgar fünf Mädchen und Buben mit einer geistigen Behinderung im ersten Jahr einer Spezialschule. Mehr...

Der «Exot» in der Familie

In der aktuellen Ausstellung zum Maler Emil Nolde im Zentrum Paul Klee hängt auch ein Bild von Margrit Auer-Ibach. Sie erbte mit Verwandten eine hochkarätige Sammlung. Mehr...

Der Autor der Nicht-Leser

Porträt Als Volksschriftsteller ist Pedro Lenz längst eine Marke und einer der beliebtesten Mundartautoren. Nahaufnahme eines Autors, der Umwege machte auf seinem Weg. Mehr...

Aristokratische Avantgardistin

Ariane von Graffenried hat sich als Theaterautorin und Spoken-Word-Performerin einen Namen gemacht. Kürzlich las sie in Indien. Nun erhält sie ein «Weiterschreiben»-Stipendium. Mehr...

Hitler war der Feind ihres Vaters

Die Bernerin Reinhild von Kleist stammt aus einer alten Adelsfamilie. Ihr Vater wurde nach dem gescheiterten Attentat 1944 gegen Hitler hingerichtet. Mehr...

Aus einer anderen Zeit

Zu Fuss unterwegs im rumänischen Siebenbürgen. Nicht nur den Kirchenburgen droht der Zerfall. Mehr...

«Die Krise war auch meine Chance»

Porträt Matthias Frehner sorgte als Direktor des Kunstmuseums Bern für viele Höhepunkte, musste Rückschläge einstecken, wuchs an Herausforderungen und scheiterte mit Anbauprojekten. Mehr...

Der Aufbruch, der kein Ausbruch war

Sie kam aus einfachen Verhältnissen und wurde die erste Reiseschriftstellerin der Schweiz: Vor 160 Jahren wurde Lina Bögli bei Herzogenbuchsee geboren. Mehr...

«Es ist unglaublich, was wir erleben»

Bereits als 15-Jähriger wusste Peter Weibel, dass er später Medizin studieren und nebenbei schreiben würde. Heute arbeitet er als Arzt und schreibt als Autor Lyrik und Prosa. Mehr...

«Das Stolpern zu einem Teil des Tanzes machen»

Die Berner Lyrikerin Andrea Maria Keller legt einen neuen Gedichtband vor. Nur dessen Titel macht einen nicht froh. Mehr...

Immer mehr Erzählspuren legen

Heute Mittwoch geht die Archiv-Website der Kunsthalle Bern online. Sie soll helfen, ein dichtes narratives Netz über die 100-jährige Geschichte des Hauses zu werfen. Mehr...

Eine salomonische Lösung für die Gurlitt-Perle

Das Kunstmuseum Bern und die Familie Cézanne haben sich nach langen Gesprächen geeinigt: Das Ölgemälde «La Montagne Saint-Victoire» ist rechtmässiges Eigentum des Kunstmuseums. Mehr...

«Sie bleibt ein Referenzpunkt»

In einer Serie erinnern sich Persönlichkeiten an Begegnungen und Erlebnisse im Haus am Helvetiaplatz. Heute: Die Galeristin Francesca Pia. Mehr...

«Mit dem Alterswerk hat sie verblüfft»

Die Berner Keramikerin Margrit Linck lebte und wirkte während Jahrzehnten in Reichenbach bei Zollikofen. Jetzt wird sie auch als freie Künstlerin in gleich drei Ausstellungen wieder entdeckt. Mehr...

Das Mysterium der verschwundenen Socken

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnist Alexander Sury fordert: Sockenträger aller Welt, vereinigt euch und tragt ungleiche Sockenpaare! Mehr...

Unerhörte Einbrüche in die Realität

Isa Genzken ist ein etablierter Star der Gegenwartskunst. Warum widmet die Berner Kunsthalle der 70-jährigen Deutschen also eine Ausstellung? Mehr...

Verrückte Bildwelten

Das Kunstmuseum Thun zeigt 180 meist unbekannte Arbeiten aus psychiatrischen Kliniken um 1900 – und beschert der Künstlerin Ida Appelbroog die erste institutionelle Ausstellung. Mehr...

Blicke in den fernen Spiegel

Friedrich Dürrenmatt und Oskar Kokoschka dienten antike Mythen als Mittel zur Kritik ihrer eigenen Zeit. Beide waren fasziniert vom Thermopylen-Mythos, wie eine Schau im Centre Dürrenmatt zeigt. Mehr...

Die Wahrheit über Aufräumarbeiten

Wie eine Prophetin der Ordnung und ihr Evangelium den Bücher-Samurai in Literatur-Redaktor Alexander Sury wecken. Mehr...

Jahresrückblicke

Kolumne «Wahrheit»-Kolumnist Alexander Sury erklärt Ihnen, wie sie quasi ewiges Leben erhalten. Mehr...

Jetzt muss es vorwärtsgehen im «Dreiklang»

Kommentar Der Dachstiftung Kunstmuseum/Zentrum Paul Klee steht nun Überzeugungsarbeit bei der Politik bevor. Es muss das Ziel sein, ein Museum für die Zukunft zu bauen. Mehr...

Die Kernschmelze in der Felskaverne

Peter Beutler mischt in seinen Büchern historische Fakten mit fiktiven Elementen. In «Der Lucens-Gau» nimmt sich der Berner jetzt die Schweizer Atomgeschichte vor. Mehr...

In der Schattenwelt des Farbmagiers

Emil Nolde war Expressionist und gleichzeitig ein Eigenbrötler. Eine faszinierende Schau im Zentrum Paul Klee zeigt seine lebenslange Vorliebe für Groteskes, Märchenhaftes und Fantastisches. Mehr...

Die Achillesferse

Kolumne Das Mannsein an sich ist die Achillesferse bei der Achillessehne – das gilt auch für James Bond, findet Alexander Sury. Mehr...

Das kleine Welttheater am Jurasüdfuss

Der Solothurner Mundart-Schriftsteller Ernst Burren schaut in seinem 28. Buch «I däm Auter no nes Gschleipf» auf das alltägliche Unglück. Mehr...

Von Gehege zu Gehege im Tiergarten

Paul Klee war ein Katzennarr und fasziniert von Fischen und Vögeln: Erstmals widmet sich eine Ausstellung Paul seinem einzigartigem Bestiarium. Mehr...

Vom Hundertsassa bis zum Erdikus

Giuliano Musio und Manuel Kämpfer finden heimliche Verwandte von bekannten Wörtern. Wussten Sie zum Beispiel, was eine Entletzung ist und wie ein einzelnes Leut lebt? Mehr...

Teambildung

Kolumne Wahrheit-Kolumnist Alexander Sury erklärt schlüssig, warum Spargeln stechen kein Teambildungs-Event ist. Mehr...

Von Miriam Cahn bis Bauhaus

Zahlreiche Ausstellungen erwarten die Berner 2019 im Kunstmuseum und dem Zentrum Paul Klee. Unter anderem über 100 Jahre Bauhaus. Mehr...

Stichworte

Autoren

Jetzt die neue E-Paper App im App-Store herunterladen.Zum App-Store iOS/Apple. Zum App-Store Android.

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!