Zum Hauptinhalt springen

Umbau am Berner BahnhofWeniger Autos, mehr Fussgänger – so soll der Hirschengraben aussehen

Der Hirschengraben mit dem neuen Bahnhofszugang.
Das Gebäude am Bubenbergplatz – nach den Vorstellungen der SBB.

«Der Bahnhof Bern ist das Rückgrat des bernischen öffentlichen Verkehrs»

Christoph Neuhaus (SVP), Baudirektor des Kantons Bern

Bubenberg muss zügeln

So soll der Bubenbergplatz nach dem Umbau aussehen.
38 Kommentare
    Mike C.

    Als Fussgänger und GA Inhaber begrüsse ich eine sinnvolle Planung. Allerdings ist diese im Ganzen nicht wirklich ausgereift. Warum werden Hirschengraben, Bubenbergplatz, Bahnhofsplatz und bis zum Bollwerk nicht zu Ende gedacht und beplant. Das Bubenbergdenkmal soll sowieso bis 2040 zurück an seinem alten Platz. Also, warum nicht alles auf einmal. Dann müsste auch NICHT ein Baum weichen und abgeholzt werden.

    Einfach mal nachdenken und ein klares NEIN zum Kredit am 7.3.2021!

    schöne Zitate:

    - die Bäume sind krank und müssen in 20-50Jahren ersetzt werden, die Versetzung des Denkmals ist nicht der Grund für die Fällung

    - Reto Zurbuchen : die Umgestaltung des Hirschengrabens ist die einzig richtige und machbare Lösung

    - der Boden wird nicht versiegelt (offene Pflästerung)