Zum Hauptinhalt springen

Tipps für mehr SicherheitSportler, macht euch im Dunklen sichtbar!

Wer in dieser Jahreszeit als Velofahrer, Läufer oder Wanderer unterwegs ist, muss gerade Autofahrern auffallen. Von cleveren Lampen, fahrenden Weihnachtsbäumen und reflektierender Creme.

Es werde Licht: Diese Mountainbikerinnen sind nachts unübersehbar.
Es werde Licht: Diese Mountainbikerinnen sind nachts unübersehbar.
Foto: Getty Images

Diese Zahl muss jeden Schweizer Velofahrer beängstigen. Sie lautet: 668. Sovielmal höher ist das Sterberisiko pro Kilometer im Vergleich zum Eisenbahnbenutzer gemäss Bundesamt für Statistik. Darum ist es für Hobbysportler auf zwei Rädern in dieser dunklen Jahreszeit noch wichtiger, sichtbar zu sein. Aber natürlich gilt die Aussage auch für alle anderen Bewegungsfreunde, die sich draussen fit halten.

Die Weste: Grosser Effekt dank Reflektoren

Das menschliche Auge reagiert auf Bewegung besonders stark. Diese Eigenheit müssen Freiluftsportler in der Dunkelheit für sich nutzen: Reflektierendes Material wird von Licht zum Funkeln gebracht und führt das Auge zur Quelle: dem Sportler in Aktion.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.