Zum Hauptinhalt springen

Zweite Niederlage hintereinander für "OKC"

Am Tag nach der Heimniederlage gegen Denver setzt es für Oklahoma City eine weitere Pleite ab. Die Thunder verlieren in Memphis 89:90 nach Verlängerung.

Die siegbringenden Punkte in der Overtime gelangen Marc Gasol weniger als eine Sekunde vor Ablauf der Zeit. Der Spanier tippte den Ball beim Stande von 88:89 nach dem Fehlwurf seines Teamkollegen Zach Randolph in den Korb. Schon in der regulären Spielzeit hatten die Memphis Grizzlies erst durch Jerryd Bayless' erfolgreichen Dreipunktewurf 3,7 Sekunden vor Schluss noch ausgleichen und die Verlängerung erzwingen können.

Thabo Sefolosha zeigte am Mittwochabend in Memphis eine bescheidene Leistung. Der Waadtländer kam bald in Foulprobleme und stand insgesamt nur knapp 20 Minuten im Einsatz. Aus dem Spiel heraus traf Sefolosha nie, die fünf Punkte "verdiente" er sich von der Freiwurflinie.

Derweil befindet sich Titelverteidiger Miami Heat weiter auf der Erfolgsspur. Trotz des 40:67-Rückstandes im dritten Viertel siegte das Team aus Florida letztlich 98:95 auswärts gegen die Cleveland Cavaliers. Miami kam zum 24. Sieg in Serie, zum Rekord der Los Angeles Lakers aus der Saison 1971/72 braucht der NBA-Champion allerdings immer noch neun weitere Siege.

National Basketball Association (NBA). Mittwoch: Memphis Grizzlies - Oklahoma City Thunder (mit Sefolosha/5 Punkte) 90:89 n.V. Cleveland Cavaliers - Miami Heat 95:98. Charlotte Bobcats - Toronto Raptors 107:101. New York Knicks - Orlando Magic 106:94. Atlanta Hawks - Milwaukee Bucks 98:90. Houston Rockets - Utah Jazz 100:93. Dallas Mavericks - Brooklyn Nets 96:113. San Antonio Spurs - Golden State Warriors 104:93. Phoenix Suns - Washington Wizards 79:88. Los Angeles Clippers - Philadelphia 76ers 101:72.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch