Zum Hauptinhalt springen

Zwei Tore von Seferovic gegen Inter Mailand

Haris Seferovic traf bei Eintracht Frankfurts 3:1 gegen Inter doppelt. Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez verloren in einem anderen Test eines Bundesligisten mit Wolfsburg gegen Atletico Madrid 1:5.

Seferovic präsentierte sich seinem neuen Heimpublikum bei Eintracht Frankfurt von seiner besten Seite. Vor über 50'000 Zuschauern war der Schweizer Stürmer an allen drei Toren zum 3:1 des Bundesligisten gegen Inter Mailand beteiligt. Das 1:1 bereitete er mit einem Pass auf den Brasilianer Lucas Piazon vor, danach sorgte er mit zwei Toren innerhalb von sechs Minuten noch vor der Pause für die Entscheidung. Seine ersten positiven Eindrücke vom neuen Arbeitsumfeld äusserte Seferovic gewohnt kurz und prägnant: "Super Stadion, super Fans, super Mannschaft!"

Gegen den spanischen Meister und Champions-League-Finalisten Atletico Madrid stand Wolfsburg von Beginn weg auf verlorenem Posten. Schon nach einer Viertelstunde lagen die "Wölfe" im Rückstand. Benaglio sah beim dritten Gegentor nicht gut aus, als er aus dem Tor eilte, den Ball aber verpasste und so letztlich das Foul von Naldo und den folgenden Penalty mitverschuldete.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch