Zum Hauptinhalt springen

Zwei Siege für Steingruber

Erfolgreicher Auftritt von Giulia Steingruber beim 19. FIG-Weltcup (vormaliger A-Weltcup) in La Roche-sur-Yon (Fr). Die Schweizer Kunstturnerin holt sich beim Sprung und am Stufenbarren Platz 1.

In der Qualifikation am Samstag hatte die Ostschweizerin noch die Ränge 2 und 3 belegt. Im Final zeigte Steingruber an ihrem Paradegerät, dem Sprung, mit einem Tschussowitina mit eineinhalb Schrauben und einem Tsukahara mit einer Drehung mit 13,433 Punkten eine Glanzleistung. Am Balken (Sturz) und Boden reichte es Steingruber nicht zur Finalqualifikation.

La Roche-sur-Yon (Fr). FIG-Weltcup. Frauen. Finals. Sprung: 1. Giulia Steingruber (Sz) 13,433. 2. Maegan Chant (Ka) 13,133. 3. Oksana Tschussowitina (Usb) 13,082. - Stufenbarren: 1. Steingruber 13,600. 2. Kaitlyn Hofland (Ka) 13,466. 3. Jana Sikulova (Tsch) 13,366. - Boden: 1. Ksenija Afanasewa (Russ) 14,633. 2. Diana Laura Bulimar (Rum) 14,533. 3. Charlotta Ferlito (It) 13,733. - Balken: 1. Ferlito 14,300. 2. Vanessa Ferrari (It) 13,733. 3. Vasiliki Millousi (Grie) 13,133.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch