Zum Hauptinhalt springen

Zwangspause für Büchler nach Schulter-OP

Die Stabhochspringerin Nicole Büchler muss eine längere Trainingspause einlegen. Nach einer Schulteroperation muss sie drei bis vier Monate pausieren.

Anhaltende Schmerzen in der rechten Schulter der Athletin vom LC Zürich machten einen operativen Eingriff nötig. Die Schweizer Rekord-Halterin wird die Schulter erst in drei bis vier Monaten wieder vollständig belasten können.

Für die Hallen-EM vom März in Göteborg fällt Büchler damit sicher aus. Auch ihre Vorbereitung-Phase auf die WM im August in Moskau wird durch den Eingriff deutlich verkürzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch