Zum Hauptinhalt springen

Zuschauerandrang bei öffentlichem Training von Federer

Mit einem öffentlichen Training hat das Schweizer Team um Captain Severin Lüthi die Davis-Cup-Begegnung gegen Portugal in der PostFinance-Arena in Bern eingeläutet.

Gut 1000 Zuschauer verfolgten am Dienstag die Trainingseinheit von Roger Federer und Stanislas Wawrinka. Die Fans freuten sich über den Auftritt der beiden Weltklassespieler und beklatschten Punktgewinne regelmässig. Besonders begehrt waren nach der Einheit der beiden Autogramme und Fotos von und mit Federer, der sich Zeit nahm, die Wünsche der Fans zu erfüllen. Die Weltnummer 3 begrüsste die für einmal etwas andere Umgebung: "Das Training ist intensiver, denn man reisst sich mehr zusammen." Nach den positiven Erfahrungen beim letzten Davis-Cup-Heimspiel in Lausanne (gegen Belgien) vor drei Jahren hatte sich das Team entschieden, erneut ein öffentliches Training durchzuführen.

Die nächste Gelegenheit, mit ihrem Idol in Kontakt zu treten, bietet sich den Fans bereits am Mittwoch. Um ca. 14.45 Uhr wird der 16-fache Major-Sieger zusammen mit Lüthi und einem weiteren Teammitglied auf dem Bundesplatz, wo am Mittwoch und am Donnerstag diverse Tennis-Veranstaltungen stattfinden, auftreten und Autogramme schreiben.

Federer weilt seit Beginn der Woche in Bern. Nach seinem Ausscheiden in den Viertelfinals von Wimbledon vor einer Woche hatte der Baselbieter noch zwei weitere Tage in London verbracht, ehe er auf das Wochenende hin in die Schweiz zurückgekehrt war. Am Montag hatte er und der Rest des Teams ein erstes Training auf dem Rebound-Ace-Belag in der Heimstätte des SC Bern absolviert. Ab Freitag kämpfen Federer und Wawrinka zusammen mit Marco Chiudinelli und Stéphane Bohli gegen Portugal um die Qualifikation für die Aufstieg-Playoffs in die Weltgruppe im September.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch