Zum Hauptinhalt springen

«Zum Laufboom leisteten wir sicher grosse Aufbauarbeit»

Jacqueline Ryffel war 1987 eine der Gründerinnen des Schweizer Frauenlaufs, der am Sonntag zum 30. Mal in Bern stattfindet. 16'200 Gemeldete sind Rekord.

Am 30. Frauenlauf machen so viele Läuferinnen mit wie noch nie.
Am 30. Frauenlauf machen so viele Läuferinnen mit wie noch nie.
Keystone

In Dublin laufen jeweils rund 50'000 Frauen, in Wien waren es jüngst 33'000, in Bern werden es übermorgen 16'000 sein – Frauenläufe boomen und, gemessen an der Einwohnerzahl der Städte, kann es Bern locker mit anderen Metropolen aufnehmen. Wie schon bei der Gründung vor 30 Jahren spielt das Elitefeld eine untergeordnete Rolle – dass der Schweizer Frauenlauf zu den fünf grössten Events im Land zählt, verdankt er der Innovationskraft der Veranstalter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.