Zum Hauptinhalt springen

ZSC Lions in Rücklage

Die ZSC Lions erlitten mit einem 3:6-Sieg beim EV Zug die zweite Playoff-Viertelfinal-Niederlage in Folge und liegen in der Serie mit 1:2 zurück.

Der frühere ZSC-Kanadier Dale McTavish ragte beim EVZ mit dem Treffer zum 5:3 sowie zwei weiteren Vorlagen heraus.

Janick Steinmann traf doppelt für das Heimteam. Und EVZ-Abwehrchef Micki Dupont und Stürmer Damien Brunner waren mit je mit einem Tor und einem Assist für den Qualifikations-Dritten erfolgreich. Zug zog in einem ruppig geführten Spiel in den letzten zwei Minuten mit einem Doppelschlag innerhalb von 61 Sekunden noch entscheidend davon.

Zwölf Minuten nachdem Thibaut Monnet für die Lions in Unterzahl zum 1:1 ausglich, folgte die Antwort des Heimteams mit einem ersten Doppelschlag durch Damien Brunner und Steinmann. Davor hatte Domenico Pittis unter anderem mit einem Crosscheck gegen Fabian Schnyder die ZSC-Lethargie beenden wollen, stattdessen aber nur zusätzlichen Ansporn für den Gastgeber geliefert.

Zug - ZSC Lions 6:3 (0:0, 3:1, 3:2).

Herti. - 6380 Zuschauer (ausverkauft). - SR Reiber/Stalder, Arm/Küng. - Tore: 22. Björn Christen (McTavish, Dupont) 1:0. 24. Monnet (Ausschluss Down!) 1:1. 36. Damien Brunner 2:1. 39. Steinmann (Duri Camichel, Corsin Camichel) 3:1. 41. (40:58) Patrik Bärtschi 3:2. 43. Dupont (Patrick Fischer/Ausschluss Alston) 4:2. 51. Pittis (Monnet, Seger/Ausschluss Diaz) 4:3. 59. McTavish (Steinmann, Damien Brunner) 5:3. 60. (59:10) Diaz (Holden/Ausschluss Bühler) 6:3. - Strafen: 11mal 2 plus 10 Minuten (Lüthi) gegen Zug, 16mal plus 2mal 10 Minuten (Reist, Bastl) gegen ZSC Lions. - PostFinance-Topskorer: Holden; Patrik Bärtschi.

Zug: Markkanen; Patrick Fischer, Diaz; Dupont, Oppliger; Blaser, Kress; Damien Brunner, Holden, Fabian Schnyder; McTavish, Ruefenacht, Björn Christen; Steinmann, Di Pietro, Fabian Lüthi; Corsin Camichel, Duri Camichel.

ZSC Lions: Sulander; Reist, Suchy; Seger, Daniel Schnyder; Geering, Schelling; Pascal Müller; Kienzle; Gardner, Adrian Wichser, Monnet; Bastl, Alston, Bühler; Krutow, Down, Patrik Bärtschi; Micheli, Pittis, Kostovic.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Grauwiler, Stoffel und Sejna (alle überzählig) sowie Schommer und Trudel (verletzt), Zug ohne Snell (verletzt) sowie Boumedienne (überzählig). -- 54. Pfostenschuss Steinmann.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch