Zum Hauptinhalt springen

YB holt Steve von Bergen als Abwehrchef

Steve von Bergen wechselt vom Serie-A-Absteiger Palermo zu den Young Boys YB - vorbehältlich der medizinischen Tests, die am Wochenende durchgeführt werden.

Geplant ist, dass der 30-jährige Internationale nach seiner Rückkehr aus den Ferien am Wochenende einen Vertrag über fünf Jahre unterschreiben und dann zur Mannschaft ins Trainingslager nach Gstaad stossen wird.

Von Bergen wäre noch bis 2015 bei den Sizilianern unter Vertrag gestanden. Der Neuenburger bestritt in der abgelaufenen Saison 35 Serie-A-Spiele (1 Tor) für die Sizilianer. Vor seinem Wechsel ins Ausland (ab 2008 bei Hertha Berlin, später in Italien vor Palermo in Cesena und Genoa) spielte Von Bergen in der Schweiz zunächst bei Xamax, ehe er vom damaligen FCZ-Sportchef Bickel 2005 für zwei Jahre zu den Stadtzürchern geholt worden war.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch