Zum Hauptinhalt springen

Wozniacki gegen Scharapowa im Final chancenlos

Maria Scharapowa gewinnt zum zweiten Mal nach 2006 das WTA-Hartplatzturnier im kalifornischen Indian Wells.

Die Weltranglisten-Dritte aus Russland besiegte in einem überraschend einseitigen Final Caroline Wozniacki aus Dänemark in nur 81 Minuten mit 6:2, 6:2. Für Scharapowa war es der erste Turniersieg des Jahres.

Scharapowa revanchierte sich damit für die Halbfinalniederlage aus dem Jahr 2011. Für ihren 28. Sieg auf der WTA-Tour kassierte die 25-Jährige eine Million Dollar Preisgeld und klettert im Ranking auf Platz zwei hinter Serena Williams (USA).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch