Zum Hauptinhalt springen

Zurbriggen ist der König der Kamelbuckel

Silvan Zurbriggen, der in Nordamerika von Trainer Martin Rufener aus dem Hotel verbannt worden war, feierte in der Weltcup-Abfahrt von Gröden einen historischen Triumph.

Siegerlinie: Zurbriggen umkurvt ein Tor.
Siegerlinie: Zurbriggen umkurvt ein Tor.
Keystone
Die Anzeigetafel beweist es: Zurbriggen ist die Nummer 1.
Die Anzeigetafel beweist es: Zurbriggen ist die Nummer 1.
Keystone
Cuche gratuliert dem 41-jährigen Patrik Järbyn zu dessen starker Fahrt.
Cuche gratuliert dem 41-jährigen Patrik Järbyn zu dessen starker Fahrt.
Keystone
1 / 7

Der Walliser verwies den Österreicher Romed Baumann um sechs und seinen Teamkollegen Didier Cuche um zehn Hundertstelsekunden auf die Ehrenplätze. Cuche trennte ein einziger Hunderstel vom undankbaren vierten Rang, den Klaus Kröll aus Österreich belegte. Das entspricht einer Distanz von 28 Zentimetern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.