Zum Hauptinhalt springen

Wozu braucht Swiss-Ski den Direktor?

Markus Wolf ist der vierte Direktor bei Swiss-Ski in vier Jahren.

Markus Wolf, der neue Vorsitzende Geschaeftsfuehrer von Swiss-Ski, am Montag bei einer Medienkonferenz. Foto: Peter Schneider (Keystone)
Markus Wolf, der neue Vorsitzende Geschaeftsfuehrer von Swiss-Ski, am Montag bei einer Medienkonferenz. Foto: Peter Schneider (Keystone)

Swiss-Ski ist wirtschaftlich gesund wie nie. In sportlicher Hinsicht ist ausser Österreich kein Land in so vielen Disziplinen so gut. Es läuft also. Und das, obwohl Swiss-Ski gestern den vierten Direktor innert vier Jahren vorstellte. Deshalb sei die Frage erlaubt: Braucht Swiss-Ski den Direktor?

Indirekt antwortet der Verband mit einem schüchternen «So genau wissen wir das auch nicht». Denn Nachfolger wird Markus Wolf, der bisherige Direktor Sport; assistiert von Stefan Brütsch, seit etlichen Jahren Marketingchef. Beide werden ihre Ämter behalten und sich die zusätzlichen Aufgaben teilen. Wolf wird auch nicht Direktor, sondern «Vorsitzender der Geschäftsleitung».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.